is hier jeamd der nach fg schwanger geworden ist????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tiger89 07.03.10 - 14:17 Uhr

hallo mädels, wollte mal fragen ob ihr einige da sind, die nach einer (oder mehreren) fehlgeburt schwanger geworden is?
wenn ja, wie lange habt ihr gewartet????

mein fa hatte nach meiner ersten fg gesagt wir sollen 3monate warten, haben dann aber noch länger gewartet weil wir beide einfach den verlust nicht verkraftet hatten.
jetz hatte ich bereits meine zweite fg, manche sagen, vllt sollte ich noch länger warten (aber länger als 9monate?! #kratz das halt ich für blödsinn)
am donnerstag hab ich kontrolltermin beim fa, da will ich ihn auch mal fragen, weil hab nach meiner ersten fg sooft gelesen das mache sofort wieder basteln durften.....

wieder so lange warten wie damals würd mich umbringen.....

danke schon mal wenn jemand sich die zeit nimmt mir auch mal auf solche fragen zu antworten!


tiger mit zwei funkel#sternchen dort oben am himmel

Beitrag von isilay09 07.03.10 - 14:19 Uhr

Also nach meinen ganzen FG

Haben wir wider los gelegt wenn die Blutung weg waren,da mein Körper selber weis wann er SS werden möchte

Nach der 2 FG bin ich nach 1 Jahr SS geworden
Nach der 3 FG auch 1 Jahr
nach der 4 FG 6 Monate

Beitrag von sumsum-80 07.03.10 - 14:20 Uhr

Hallöchen,
wenn dein Körper bereit ist, dann lässt er auch wieder eine Schwangerschaft zu!! Mein FÄ hat auch gemeint wir sollen 3 Monate warten!! Jeder sagt da was anderes! Eine Mens würde ich aufjedenfall abwarten, weil sich der Körper ja auch wieder erst regenerieren muss!! #blume

Wünsch Dir viel #klee

LG sumsum 6+5SSW#ei

Beitrag von tiger89 07.03.10 - 14:23 Uhr

das is klar, aber du meinst wenn in den nächsten wochen dann die mens gekommen ist sollten wirs einfach mal auf nen versuch ankommen lassen???? #schein

Beitrag von johanna71 07.03.10 - 14:23 Uhr

Ich hatte nur eine FG, in der 7. Woche.
Wir haben einen Monat gewartet, und wieder schwanger wurde ich dann nach 5 Monaten.

Beitrag von sonnenschein1805 07.03.10 - 14:23 Uhr

Hallo,

ich hatte schon 5FG. Habe einen 8Jährigen Sohn und bin derzeit schwanger.

Meine letzte FG war im November 08.

Wenn dein Arzt sagt, du solltest 3Monate warten, dann mach es doch. Es soll der gebärmutter eben helfen, sich wieder zu erholen.
Nur ich habe von einigen schon gelesen, das man die Zeit eben auch nutzen kann, gleich wieder schwanger zu werden.

Auf jedenfall alles liebe für dich

Beitrag von sabi12 07.03.10 - 14:25 Uhr

Hallo,

ich hatte vor genau vier Wochen eine FG, habe schon zwei gesunde Kinder...
Am freitag kam auch nun meine Mens mit starken Blutungen, die jetzt zum Glück schwach sind.
Ich kann mir jetzt nicht vorstellen, gleich wieder ss zu werden aus ANGST, dass es wieder so endet...

Ich kenne aber drei Frauen, die jeweils nach einer FG, eine super ss hatten...

Da steckt man nicht drin!!

Mein FA sagte mir auch wir sollen 3 Monate warten, aber ich bräuchte nicht zu verhüten, weil man eventuell eh nicht gleich wieder ss wird!!

Ich würde auf alle Fälle erstmal einen MOnat warten, bis Dein Körper sich regeneriert hat und auch die Schleimhaut sich normal aufbauen kann. 9 MOnate finde ich zu lang...Du wirst eh erst ss, wenn Du wieder okay bist!!
Viel GLÜCK!!!
LG Sabi:-)

Beitrag von estrela69 07.03.10 - 14:30 Uhr

Huhu,

also ich hatte eine Geburt in der 21 SSW nach Diagnose eines Gendefekts. Danach hat es 4 Jahre gedauert wieder schwanger zu werden.

Nach meiner letzten FG in der 7 SSW Dezember 2008 hat es 9 Monate gedauert. Eigentlich hatte ich es schon abgeschrieben, weil ich da schon 40 Jahre alt war. Nun kommt unser 4tes Baby in hoffentlich maximal 6 Wochen und ich bin 41. Denn ist auch gut!

Ich drücke Dir die Daumen, alles Gute

Chrissi#klee

Beitrag von mama-nadja 07.03.10 - 14:30 Uhr

Hallo,
ich habe auch zwei Sterne verloren....

Die "Wartezeit" nach der FG ist nur für die psyche...... sagt mein Frauenarzt.

Ich habe nach der zweiten FG mit dem Kinder bekommen abgeschlossen. Ich wollte das nicht noc ein drittes mal durchstehen müssen....

Ich habe meinen letzten Stern im Juli 09 verloren und wollte wieder mit der Pille anfangen wenn sich mein Zyklus soweit eingespielt hat.

Hatte im September einen Fa Termin...... bekam aber keine Pille verschrieben da ich da schon (wieder) schwanger war.

Fange morgen die 27 Woche und die Angst das immer etwas schief gehen könnte hört wohl erst auf wenn ich meinen Sohnin den Armen halte.

Ich bin der festen Überzeugung das man sowieso er wieder schwanger wird wenn man vom Kopf her dazu bereit ist.

Versuche Dich einfach nicht zu stressen...... ist leichter gesagt als getan...aber ich behaupte mal das ich weis wovon ich rede.

#liebdrueck#herzlich#klee
Nadja

Beitrag von tiger89 07.03.10 - 14:34 Uhr

herzlichen glückwunsch.
also nach der ersten fg wollte ich auch lange gar ne ss werden. aber jetz hab ich das gefühl umso länger ich warte umso schlimmer wird es, denn nach der ersten fg wurde monat für monat der schmerz schlimmer, ich hab immer mehr meinen schatz vermisst und nur noch geheult, dazu möchte ich es einfach gar nicht erst kommen lassen.

wünsche dir ganz ganz viel glück, dass du deinen kleinen sohn in 12-13wochen in den armen halten wirst und küssen kannst ;-)

Beitrag von liv79 07.03.10 - 14:43 Uhr

Hallo,

ich glaube hier sind wahnsinnig viele, die schon mehrere Fehlgeburten hatten, da bist du wirklich nicht alleine mit!!!
Also Kopf hoch!
Ich hatte 2 Fehlgeburten, die erste letztes Jahr im Februar, die zweite dann im September. Laut Arzt musste ich jeweils nur einen Zyklus pausieren, bei mir war aber auch beide Male keine Ausschabung nötig.

Nach der 2. FG bin ich dann im 2. ÜZ wieder schwanger geworden - und jetzt in der 17. Woche #verliebt
Noch vor ein paar Monaten hatte ich echt fast alle Hoffnung schon aufgegeben und war tieftraurig, aber siehst du, das kann sich so schnell ändern - jetzt bin ich glücklich! Also Kopf hoch, das klappt schon.

Beitrag von niselmaus 07.03.10 - 14:49 Uhr

Ich glaube, dass ist keine Sache des wartens, sondern wenn der Körper dazu bereit ist, wirst du auch wieder SS.

Ich hatte bereits 3. FG!

1. FG nach 3 Monaten Pause sofort wieder SS geworden
2. FG wieder 3 Monate gewartet und dann im 4. ÜZ SS geworden
3. FG war eine ELSS mit Entfernung des linken Eileiters und sofort nach der OP wieder SS geworden, wenn auch nicht geplant und bin ab morgen in der 14. SSW.

Wenn du wieder bereit dazu bist und dein Körper auch, spricht nichts gegen eine erneute SS. Aber eine Mens sollte man schon abwarten, gerade wenn man eine AS hatte damit sich die Schleimhaut wenigstens einmal neu aufbauen und wieder abbauen kann. Falls doch wieder was passieren sollte, dann würde ich mal eine Untersuchung machen lassen. Bei mir war es bei den ersten beiden FG´s eventuell die Schilddrüse, die nicht richtig eingestellt war.

LG Niselmaus

Beitrag von berry26 07.03.10 - 14:55 Uhr

Hallo,

ich hatte im August eine FG in der 20. SSW und habe nach der AS einen Zyklus abgewartet. Ich wurde dann auch bereits im ersten ÜZ wieder schwanger und bin nun in der 26. SSW.

Nach einem MA bzw. einer frühen FG mit AS sollte man mind. 1. Zyklus abwarten. Alles andere hat eher psychische Gründe. Bei einer Totgeburt nach der 24. SSW sollte man jedoch seinem Körper etwas mehr Zeit geben, da ja der Körper eine enorme Umstellung zu vollbringen hat. Das gleicht dann schon eher einer vollendeten SS nach der man auch nicht sofort wieder SS werden sollte.

Um deine Frage zu beantworten...
Ich denke nicht das deine 2. FG aufgrund zu kurzer Wartefrist entstanden ist. Wenn es beide Male ein MA war, könnten dahinter verschiedene Gründe stecken. Hast du dich von deinem FA schonmal durchchecken lassen (Gerinnungswerte, Schilddrüse usw.)

LG

Judith

Beitrag von s.klampfer 07.03.10 - 15:21 Uhr

Ja hier ich, eine FG 6/2006 und dez/2007 habe ich einen gesunden sohn zur welt gebracht.
Okt 09 FG und jetzt in der 9ssw

Beitrag von sammygirl 07.03.10 - 16:13 Uhr

Mmmh, mein vorheriger FA hat gesagt wenn mein Körper bereit ist wieder schwanger zu werden ist es ok, ansonsten würde ich auch nicht schwanger.
Ich hatte damals eine späte FG mit AS, da wurde gesagt eine Blutung abwarten. (Meinungen waren aber unterschiedlich, eine Arzt sagte auch 3 Monate)

Diesmal hatte ich direkt vor dieser SS einen Spontanabgang, da es allerdings spontan war und man es auch nicht gemerkt hätte, wenn ich nicht getestet hätte, war eine direke SS in Ordnung.
So sagte zumindest meine Ärztin.

Alles Gute wünsche ich Euch.#klee

Beitrag von mamone007 07.03.10 - 20:17 Uhr

huhu!

hatte eine fg im nov. bin nun wieder in der 9. ssw.

mein fa riet uns, mind. 2 monate zu warten, allerdings sagte er mir auch gleichzeitig, dass NUR ein gesunder körper eine ss zulässt.

hatte auch mega angst, wieder ne fg zu haben und eigentlich war die frühe ss eher ne art unfall, denn wir wollten auch lieber noch 2-3 mon warten.

wie gesagt dein körper lässt eine ss zu, wenn er sich dazu bereit fühlt, 2 mon würde ich aber trotzdem warten.

lg sandra, klein-vanessa, 2#stern im herzen und 1 pünktchen im bauch (9.ssw)