Was machen die im KH bei ÜS?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von zwiiebel 07.03.10 - 14:41 Uhr

Hallo zusammen,

ich liege an TF+8 seit gestern mit starken Schmerzen an der Seite auf dem Sofa. Ich war gestern im Kiwu-Zentrum und es hieß, die Schmerzen kämen von meinem rechten, auf 8,5 cm vergrößerten Eierstock. Wasser hätte ich so viel ich weiß nicht im Bauchraum. Wenn ich die Schmerzen nicht mehr aushalten würde, solle ich ins Krankenhaus.

Jetzt ringe ich schon länger und weiß nicht, was ich machen soll. Die Schmerzen sind schon stark und echt unangenehm.
Was können die im KH denn überhaupt machen, außer Schmerzmittel geben?

Zwiiebel

Beitrag von iseeku 07.03.10 - 14:56 Uhr

ich denke bei ner leichten überstimu machen die tatsächlich nicht viel...
8,5cm ist nicht ungewöhnlich nach ivf/icsi.

manchmal fühlt man sich "überwacht" aber auch besser als zuhause...
wenn du soo starke schmerzen hast würde ich schon vorstellig werden im kh.
nur weil gestern keine freie flüssigkeit war muss das ja nicht heute auch so sein...

gute besserung!

Beitrag von sovania 07.03.10 - 15:19 Uhr

Hallo,

im Krankenhaus werden sie dich an den Tropf hängen, weil vieeel Flüssigkeit ist bei einer Überstimulation wichtig.
Vielleicht Paracetamol oder so was als Schmerzmedi falls der Schmerz zu groß wird.


LG