meine Schwiemu

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von edelsteinchen08 07.03.10 - 14:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Sagt mal, wie klappt das bei euch so mit den Schiegermüttern? Ich hab ja schon ein paar mal berichtet was meine für ein Drachen ist.

Aber so langsam schießt sie den Vogel wirklich ab. Erst ist sie ewig egen das Kind, meckert bis heute iegentlich noch rum. Obwohl es ja nun mal unsere Entscheidung ist, wann wir eins möchten. Wir sind beide arbeiten ( ich Buchhalterin + Männl technischer Zeichner) also von daher alles gut.
Naja.....
SIe möchte also nun den Kinderwagen kaufen. Hat sich einen ausgesucht und der muss es bei Ihr nun auch sein:-/ Gott, ist auch nett wenn man noch nicht mal mehr als mutter sich den selber aussichen kann. Ich hab zu Ihr ja gesagt, pass auf sag uns eine Preisgrenze und wir schauen. Aber nein, musste Sie selber los stiefeln.

Dann... der Hund. Wir haben einen Colly-Schäferhundmix.ISt knapp 2 Jahre alt. EIne ganz liebe. Nur manchmal etwas stürmich (bei leuten die sie sehr gern hat), beziehungsweise bei Fremden ängstlich..... aber wir sind von Anfang an in einem Hundeverein. Sind dort regelmäßig - da das unser gemeinsames Hobby ist. Aber nein Madame meint - naja den habt ihr ja eh nicht mehr lange, der muss ja weg. (was die so alles weiß)

Aber der oberhammer kommt ja noch.... der Name vom Kind.

Wir haben nun am Donnerstag erfahren das es ein Junge wird. Und von Anfang an stant für uns fest. er soll Fabius heißen. Da wir den sehr schön fanden, da er doch eher selten ist.

Ihre MEinung---> das können wir dem Kind nicht antun, das wird in der Schule später nur gehänselt. Von den Lehrern benachteiligt, da diese sehr oft nach Namen urteilen. Mag ja alles sein ( also das Lehrer nach Namen urteilen). Aber ist der Name wirklich so schlimm. Ich fang langsam an selber an mir zu zweifeln...


liebe grüße

edelsteinchen + muckelchen

Beitrag von luro 07.03.10 - 15:06 Uhr

Oh mein gott.
Also ersteinmal der Name ist wunderschön .
Zweitens wenn ihr den Kinderwagen nicht mit ausssuchen dürftet würde ich auch drauf verzichten.Das kann ja wohl nicht angehen das sie meind alles zu bestimmen .Der Hund muß weg ?????Ich würde ihr mal sagen das sie so gewisse Grenzen nicht zu überschreiten hat.Es ist euer Leben Euer Kind und nicht Ihres sei soll doch froh sein das ihr sie so viel anteil nehmen Lasst oder ,das müßtet ihr nämlich auch nicht .Und das würde ich ihr auch soooo sagen egal wie ihr das schmeckt .
Alles liebe und Kopf hoch habe auch so ein Schwiegermonster .Sie kam damals ins KH und meinte sie hätte sich beim Jugendamt und Rechtsanwalt erkundigt sie dürfte das Kind einmal im Monat sehen na ja kann sie ja auch aber wer kommt nicht sie und nun wird sie auch nicht erfahren das sie das 4 mal Oma wird denn diesmal würde ich sie raus schmeißen

Beitrag von tanala1977 07.03.10 - 15:07 Uhr

Ich glaube ich bin froh das meine Schwiegermutter 1500km weit entfernt wohnt wenn ich sowas höre! Ich glaube ich würde durchdrehen wenn die mir bzw. uns immer ihre Meinung aufzwingen würde!
Ich denke aber da hilft nur mal kräftig auf den Tisch hauen und sie nicht über alles zu unterrichten was ihr so macht oder vorhabt!

Beitrag von betzedeiwelche 07.03.10 - 15:07 Uhr

Ganz erhlich was sagt denn Dein Mann da. Also ich such mir meinen Kinderwagen Kinderzimmer ect. selbst aus. Wenn jemand sich beteiligt gerne aber das ist was intimes auch möchte ich beim aussuchen niemanden dabei haben nur mein Mann und ich. Ich finde es eine Frechheit was sie sich leistet und würde da nix drauf geben finde aber Dein Mann müsste Ihr mal klar machen das das alles nur Euch was angeht. Lieber verzichte ich auf Ihr Geld als das zu nehmen was Ihr gefällt reicht schon wenn man den kleinen mal was anziehen muß was einem nicht gefällt nur weil es geschenkt wurde. Ich bin da knall hart es ist mein Kind und ich muß mit dem Kinderwagen rumlaufen lso suche ich auch aus was mir gefällt und was für mich praktisch ist. Punkt Soviel zu meiner Meinung. Meine Schwiema wollte zuanfang unserer Beziehung auch komandieren aber ich hab mich durchgesetzt und nach langem hin und her hat auch mein Mann kappiert das oft sie es war warum wir Ärger hatten. Nun sind wir sogar Nachbarn aber sie hat verstanden das wir unsere Eigenen Entscheidungen treffen und das sie Ihren Sohn verliert wenn sie ständig Befehle erteilt. Seither läuft es ganz gut. Wünsch Dir viel Glück und lass Dich nicht :-) LG Betzy

Beitrag von estrela69 07.03.10 - 15:09 Uhr

Huhu,

also das war eventuell der größte Fehler den Ihr machen konntet. Den Namen hätte ich nicht erzählt. Auch auf bohren und nachfragen, einfach sagen, daß man halt noch keinen gefunden hätte! Somit macht Ihr Euch das Leben nur unnötig schwer. Warum bezieht Ihr sie denn so intensiv mit ein? Lebt sie bei Euch im Haus, bzw. umgekehrt?

PS: der Name ist eher selten und das macht es doch gerade interessant, somit gibt es nicht weitere 2845672835 Fabius in seiner Klasse! EUCH muß er gefallen und niemandem sonst!

Also Kopf hoch und lieber den Kontakt runterfahren, das bekommt beiden Seiten am Besten.

Chrissi#klee

Beitrag von 81addison 07.03.10 - 15:12 Uhr

der name geht sie wohl als letztes was an... echt! also meine Schwiemu ist auch etwas sehr anstrengend... wir sind noch nicht so weit das wir was erzählen möchten aber sie wird sich auch einmischen das weiß ich... also ich finde die kommen aus einer anderen Generation und deshalb gerade bei Namen ganz anders eingestellt... das mit dem Hund denke ich kann nur der einschätzen der das Tier kennt.. Ich persönlich halte unsere Katze für unberechenbar aber weggeben werde ich sie sicher nicht.

Beitrag von edelsteinchen08 07.03.10 - 15:13 Uhr

Mein Mann steht zum Glück hinter mir. (naja wäre ja auch sclimm wenn nicht) Aber trotz allem hat sie glaub angst das sie Ihn jetzt als "sohn" verliert, weil er ja nun mal papa wird... also er wird ja immer ihr soh bleiben, aber ist halt jetzt doch was anderes... ihr versteht schon was ich meine...

aber ich bin ja beruhigt das es nicht mir nur geht:-[:-D

Beitrag von katrin.-s 07.03.10 - 15:14 Uhr

Hi Du. Mein Schwieger#drache ist so furchtbar (die ist wirklich böse, auch zu meinen Mann), dass ich den Kontakt abgebrochen habe. Seitdem geht es mir besser.:-p Klar dass Du das nicht so einfach kannst. Mein Mann redet nur noch das nötigste mit Ihr. Muss er manchmal einfach, weil die eine Eigentümergemeinschaft sind. Übrigens, den Namen Fabius find ich klasse!#pro Wenn die eh gegen das Kind ist, wird eh eh noch an vielen Sachen rummeckern! Versuch coll zu bleiben!#cool
LG Katrin 35+0

Beitrag von liv79 07.03.10 - 15:14 Uhr

Hallo,

ich würde mich da einfach auf nichts einlassen.
Und ich würde mir auch nichts schenken lassen, wenn ihr gar kein Mitspracherecht habt. Da würde ich lieber aufs Geschenk verzichten.
Überhaupt, bei größeren Geschenken... da heißt es doch dann schnell "was ich so alles für euch getan habe", blablabla...
Wenn ihr kein gutes Verhältnis habt, würde ich sowas lieber ablehnen.
Ja, und den Namen zu verraten war sicherlich ein Fehler, aber da müsst ihr jetzt durch.

Und was den Hund angeht fangt ihr da ja wohl hoffentlich keine Diskussionen an und behaltet euren Hund!!!!!!

Meine Schwiegermutter ist auch nicht gerade einfach, aber solche Schoten würde sie mit absoluter Distanz unsererseits erwidert bekommen. Kann ich dir auch nur raten. Anders versteht sie's nicht.

Beitrag von beatesommer 07.03.10 - 15:20 Uhr

Oh du meine Güte, ich kann dich sowas von gut verstehen, meine Ex-Schwimu war auch so ein besonderes Exemplar..........sie wollte alles mitbestimmen, bzw am liebsten alles alleine bestimmen.

Und das Theater mit dem KiWa war bei mir damals ähnlich, nur hatte ich die "Erlaubnis" den KiWa selber auszusuchen, nach einem vorgesteckten Preislimit.

Gesagt getan, KiWa damals bestellt, angezahlt, und als ich dann im KH lag und meine erste Tochter schon da war, kam sie ins Zimmer, kramte in ihrer Geldbörse rum, holte Scheinchen raus, holte ne eingepackte Karte raus, schrieb die Karte, legte das Geld rein, leckte vor meinen Augen den Umschlag zu und gab ihn mir dann, mit den Worten, das wäre aber nur die Hälfte des Geldes, sie hätten es sich doch anders überlegt und fanden den KiWa im nachhein zu teuer !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Auch wenns 20 Jahre her ist, das ist was, das vergesse ich nie.
Damals hatten ich es nämlich finanziell nicht so leicht und hatte echt Probleme das Restgeld für den KiWa aufzutreiben.

Habe dann damals den Kontakt erst mal gänzlich abgebrochen.

Gut, das ich jetzt mit der nix mehr zu tun habe, obwohl sie jetzt ab und an noch mal anruft und nach Namen für meine Kleine fragt und mir super tolle Namensvorschläge macht und versucht mir zu sagen, was ich denn wohl alles noch so machen könnte!!!!

Dabei ist es ja meine EX-Schwimu, hat mit diesem Kind rein garnichts und überhaupt nichts zu tun.

Kannst nur versuchen ruhig zu bleiben, obwohl das wohl der blödeste Tipp ist, den ich dir gegen kann, denn man regt sich auf. Oder wirklich mal einfach richtig trauen und auf den Tisch hauen! Aber dann ordentlich!

Und der Name ist eure Sache und ich finde den total schön!

Alles Gute
LG Beate ET-9

Beitrag von analena78 07.03.10 - 15:40 Uhr

lass dich nicht einschüchtern!
punkt 1: der name ist ungewöhnlich, aber nicht schlecht.
2. wieso sollte denn der hund weg??? er sollte nur darauf vorbereitet werden...
und 3. es ist EUER baby, und ihr sollt auch den wagen aussuchen!
wenn sie das nicht schnallt - Pech....

ist aber verdammt wichtig, das ihr BEIDE ihr das sagt und auch dazu steht...

Beitrag von courtney13 07.03.10 - 15:41 Uhr

Das ist der Grund, warum wir unseren Namen nicht verraten. Dann kann uns keiner reinquatschen!

Mein ist auch nicht soviel besser!

Z.B. hat sie einen Notfallschlüssel für unsere Wohnung.
wenn mal was ist! Aber sie nutzt ihn um hier unangemeldet rein und raus zu gehen wie es ihr passt. :-[

Oder nur weil ich für mein Kind immer das beste will bin ich "speziel" und "kompliziert"

Zum Glück kommt mein Mann auch nicht besonders mit ihr aus!

Beitrag von babybibi 07.03.10 - 15:56 Uhr

huhu

hab das selbe problem nur anstatt schwiemu ist es meine eigene mum die so abgeht,sei es beim kauf vom kiwa gewesen oder stubenwagen,dann beim namen..

sie meinte immer es würde ein mädchen werden,aber ich hatte immer im gefühl das es ein junge wird und ich hatte recht!

als mädchen name wollte sie das ich es jule nenne und jedes mal wenn ich dort war sagte sie anstatt mädchen "es wird eine jule",mir hing der name so zum hals raus das ich am liebsten geschriehen hätte wenn ich denn namen nochmal hör..

nunja dann stands fest das es ein junge wird,fand denn namen jona ganz toll,leider aber mein freund nicht und meine mutter schon garnicht!

so neumodische namen seien schrecklich meinte sie und ich solle was anderes auswählen,da haben mein freund und ich zusammen überlegt,ich fragte ihn welcher namen ihm denn gefallen würde,er meinte sebastian,fand ich auch ganz gut aber nein meine mutter sofort das klingt viel zu lang bla bla bla..

nun haben wir uns alle auf bastian geeinigt,aber ne wirklich eigene entscheidung konnte ich nicht fällen,deshalb werde ich warscheinlich noch einen zweitnamen dazu machen....

Beitrag von betzedeiwelche 07.03.10 - 16:06 Uhr

Das kann ich nicht glauben, das Du mit Deinem Mann ne Lösung finden musst ist klar aber wenn der Name Dir nicht gefällt findet Ihr sicher auch nen anderen der Euch beiden zusagt. Aber das ich mein Kind benenne das es anderen gefällt kommt absolut nicht in die Tüte. LG Betzy

Beitrag von catch-up 07.03.10 - 16:06 Uhr

Deshalb verraten wir unseren Namen meinen Schwiegereltern nicht! Das Gezeter will ich mir nicht antun!

Und sie darf den Kinderwagen aussuchen???? Na das wüsst ich aber! Meine Schwimu hat sich auch angeboten uns beim Kiwa-Kauf zu begleiten und ACHTUNG: zu beraten! #augen#kratz Was will die mich denn beraten, wo sie ihr letztes Kind noch zu DDR-Zeiten bekommen hat und es ja da die top geilen Kiwa gab!? #klatsch

Wir sind dann einfach losgezogen und haben einen gekauft. Hat se dumm aus der Wäsche geguckt. Ich fands gut! :-)

Beitrag von juju277 07.03.10 - 16:12 Uhr

1. Der Wagen ist eure Sache

2. Der Hund kann natürlich bleiben, solange er nicht z.B. aus Eifersucht aggressiv wird oder das Kind hochgradig allergisch gegen Hundehaar ist.

3. Den Namen hättet ihr besser erst nach der Geburt verraten :-), ist jetzt aber auch egal. Ich kenne einen kleinen Fabius, wird Fabi genannt und ich wüsste nicht, warum er deswegen gehänselt werden sollte #kratz.

4. Bin selbst Lehrerin und wer Kinder allein nach dem Vornamen beurteilt, ist hochgradig unprofessionell

LG juju