KiWu und schon über 35?...wer noch?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von martinaerika 07.03.10 - 16:20 Uhr

Hallo,

gibt es hier vielleicht noch einige, die nun gerade auch zum 1. Mal an der Verwirklichung des KiWu arbeiten....aber die 35 schon überschritten haben?

Komme mir hier schon langsam wie eine "Oma" vor ;-)

Beitrag von lizzy17 07.03.10 - 16:30 Uhr

Tut mir leid, kann dir nur gerade eben noch die 32 bieten (ab nächste Woche dann 33) ;-))
Aber Oma bist du mit jenseits der 35 doch noch lange nicht!

Beitrag von martinaerika 07.03.10 - 16:37 Uhr

Ist ja auf jeden Fall schon mal über 30 :-).....hatte schon das Gefühl hier sind nur Frauen bis ca. Mitt 25 ;-)....naja, fühle mich auch noch nicht wie eine Oma....aber ich denke, wenn man schon älter ist, dann hat man wohl auch schon länger die Pille genommen...und der Körper gibt vielleicht auch hin und wieder andere Signale....wäre für mich daher schön, sich auch mal mit "älteren" auszutauschen.
Versuche ja auch immer, mich NICHT verrückt zu machen...klappt nur leider nicht so ganz...wir sind nun auch erst im 3 ÜZ.....aber trotzdem hofft man ja schon....auch wenn mir mein FA gesagt hat, dass ich mich frühstens in einem Jahr "verrückt" machen müsste....also sprich, wenn es nach einem Jahr nicht funktioniert hat.

Beitrag von lizzy17 07.03.10 - 17:03 Uhr

Ja, da hast du sicher recht, manchmal denke ich auch, dass ich hier zu einer Minderheit gehöre ;-)
Wir sind übrigens auch gerade im 3. ÜZ. Ich habe mich aber auch schon ab dem ersten völlig verrückt gemacht. Jetzt wird es langsam besser. Allerdings ist es doch eine große Enttäuschung, wenn es nicht geklappt hat.
Die Pille habe ich übrigens 10 Jahre mit einer Unterbrechung genommen und lerne meinen Körper gerade "neu" kennen. Ich habe die Pille schon ein paar Monate vor dem Üben abgesetzt, so dass ich jetzt hoffe, es hat sich langsam eingependelt. Aber es war doch mit Pille viel entspannter :-)
Naja, aber so viel PMS wie in den letzten Monaten hatte ich noch nie, oder kann mich nicht mehr dran erinnern...

Beitrag von martinaerika 07.03.10 - 17:14 Uhr

Stimmt...es wir "langsam" besser...;-)....denn so ganz ohne "verrückt machen" funktioniert es nicht. Ich habe die Pille 18 Jahre genommen...und ich habe nie verstanden, was so manche Frau für Probleme mit ihrer Mens hatte.....naja, es war nicht angenehm....aber es hat mich auch nicht sonderlich gestört....ich hatte da nie Probleme.....naja, sollte ich dann jetzt wohl alles kennenlernen. PMS....davon kann ich ein Lied singen..und mein Mann wohl auch ;-)...denn solche Stimmungsschwankungen...puh...da musste er auch schon oft leiden. Schmerzen, Krämpfe...ich habe anfangs gedacht, ich bin im falschen Film und letztens habe ich dann auch meinen ES bemerkt. Okay...man soll sich freuen, wenn man einen hat...aber muss es mit unangenehmen Schmerz verbunden sein? Habe ich trotzdem gefreut. Eingependelt hat sich aber glaube ich noch nichts so richtig. Am WE müsste meine nächste Mens kommen und ich habe schon die ersten Vorboten.

Beitrag von maja1404 07.03.10 - 16:30 Uhr

Hallooooooooooo

Ich bin zwar nicht zum ersten mal dabei (hab schon 4 Kinder) Aber ich bin 37 und wir versuchen es gerade mit Nr. 5 #verliebt

Ist nach absetzen der Pille,der 2. ÜZ und hatte die Tage meinen ES und bin nun gespannt ob es geschnaggelt hat oder nicht!!!#zitter

Lg maja

Beitrag von bofohexe 07.03.10 - 16:35 Uhr

Hallo

jepp ich
wir wünschen uns das 1.Kind und ich werd in 14 Tagen 41 Jahre jung.
wir sind im 15. ÜZ
aber das wird schon, bin mir sicher, dass es dieses Jahr mit der SS klappt.

bist du in ner KiWu?

glg Heike

Beitrag von martinaerika 07.03.10 - 17:17 Uhr

Schön!!! Du gibst meinen heutigen Tag einen Sonnenstrahl!!! :-) Du schreibst auch so schön...so ruhig und gelassen...das muntert einen echt auf!
Was meinst du mit "ist du in ner KiWu"??? Was ist das?

Beitrag von polarstern1969 07.03.10 - 18:35 Uhr

Und ich bin vor ein paar Tagen 41 geworden und wir wünschen uns auch das 1. Kind.
Nach einer Fehlgeburt im letzten Mai wissen wir immerhin, dass es klappen könnte - nur ist es halt noch nicht.
Ich bin ebenfalls zuversichtlich, dass 2010 unser Jahr ist ;) außerdem heiraten wir in ein paar Wochen kirchlich (wir haben uns einfach spät kennengelernt).
Wünsche Dir eine Portion Gelassenheit!
LG
Katja

Beitrag von martina2104 07.03.10 - 16:34 Uhr

also bei mir ist es nicht das erste, aber ich werde nächsten monat 40 und wir basteln fleissig!

also die oma bist du hier ganz sicher nicht!

ich drück dir die daumen, dass es ganz bald bei dir klappt!

lg martina

Beitrag von yvivonni 07.03.10 - 16:36 Uhr

HUHU "OMA",;-)

ich habe zwar auch schon 4 Kinder, und bastel an nr.5 im 2.ÜZ#verliebt, aber jeder ÜZ ist wie für das erste Kind.;-)

GLG Yvi die Hibbelige#zitter, bereits 38#zitter#schwitz

Beitrag von heike451 07.03.10 - 17:15 Uhr

Hi Martina....Nene,du bist keine Oma.Ich habe zwar schon Kinder,aber möchte es ein letztes mal versuchen....Ich bin 46 #schwitz

Beitrag von fegsu 07.03.10 - 17:53 Uhr

Hallihallo,

ich bin 42 und wir üben nach 3 Fehlgeburten am zweiten Zwerg!

Liebe Grüße und gutes Gelingen!

Susi

Beitrag von jeydee 07.03.10 - 18:06 Uhr

Hallo,

ich habe die 35 auch schon überschritten, bin jetzt 38 und hätte nie gedacht, dass mich eines Tages noch mal ein KiWu "überkommt". Mein Sohn wird in wenigen Tagen 18, und ich war damals der festen Überzeugung, dass er mein Erst- und Letztgeborener sein wird. Wie sagt man so schön? Erstens kommt es anders und Zweitens .... ;-)

Liebe Grüße von Jeydee.

Beitrag von trotzkopf951 07.03.10 - 18:48 Uhr

Hi Martina, bin auch noch immer am 1. Kind!! und werd schon 38 dieses Jahr.

Also man kann hier sicherlich schon von nen Club sprechen.

Du bist nicht allein!! ;-))

LG trotzkopf

Beitrag von flamingo216 07.03.10 - 19:00 Uhr

Hu hu!!!!
Hier ist auch eine "Oma" !!!:-)
Bin jetzt 38 und hab schon einen 11-jährigen Sohn und hoffe,dass es nochmal klappt.
Man ist zwar hier schon ein bissl in der Minderheit ab 35,aber ich find das nicht schlimm.
Wir finden uns schon ;-)
Wenn Du fragen hast meld Dich einfach!#liebdrueck

Beitrag von wilma16173 08.03.10 - 08:19 Uhr

Hallo
Bin 37 habe 1 Tochter von 12 und 1 Sohn von 9 und auch wir puzzeln noch an einem 3.:-)))
Ich finde es nicht schlimm..:-)


LG

Beitrag von thorisa 08.03.10 - 08:38 Uhr

Huhu,

ich werde im April schon 36 und versuche seit ca. 1 Jahr schwanger zu werden. Habe mich auch schon untersuchen lassen und lt. FA ist alles in Ordnung. Habe am 11.03. NMT und so wie es aussieht ist es wieder nix geworden....

Liebe Grüße
Alex;-)

Beitrag von teddyblume 08.03.10 - 09:49 Uhr

Hallo,
auch ich bin "jenseits" der 35 - ich werde im Sommer 38 - und auch wir sind am basteln ;-)
Allerdings auch am 2. :-)
Unser Grosser ist im Oktober 6 geworden.
Also scheinbar funktioniert das schwanger werden auch noch, allerdings musste ich unser Sternchen letzte Woche in der 7. Woche schon wieder hergeben :-(

Auch viel Glück!

LG
teddyblume