Frage an die "frischen" Mamis...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schokoholic 07.03.10 - 16:31 Uhr

Huhu,

werde in den nächsten Tagen per Kaiserschnitt entbinden und war vorgestern im Krankenhaus zum CTG und zur Anmeldung.

Irgendwie waren alle krank dort,von der Hebamme über die Schwestern bis zum Arzt,alle haben gehustet und geprustet... #augen

Ich meine- klar,es kann nicht jeder wegen eines Schnüpfchens zuhause bleiben,aber wer mit Neugeborenen zu tun hat-hmh... #schwitz

Bin ich zu empfindlich?
Mache mir da schon so meine Gedanken-war das bei Euch auch so?
Ist halt auch Erkältungszeit.

Danke und lg,Schoko

Beitrag von -vivien- 07.03.10 - 16:39 Uhr

als ich unseren kleinen entbunden habe sind wir (also mein freund und ich) total erkältet gewesen. richtig mit fieber und allem...
als ich die hebi gefragt habe ob das für unseren kleine gefährlich werden kann sagte diese mir das die kleine ein nestschutz oder so haben und nix passieren könnte.

wir dürfen unseren kleinen ohne angst küssen etc.

die ärzt bei dir im kh kuscheln und küssen dein baby ja sicher nicht. ich würde mir da nicht so große sorgen machen.
aber ich kann deine angst auch gut verstehen

alles gute#klee

Beitrag von maxi03 07.03.10 - 16:58 Uhr

Der Nestschutz der Kleinen geht bis 7 Wochen nach der Geburt (lt. meiner Hebi).

sollten alle wirklich so krank sein, so werden sie mit Sicherheit einen Mundscutz tragen! Als ich entbunden habe, war die Kinderärztin auch leicht angeschlagen und hat mit mundschutz die U2 an unserem kind im alter von 2 Tagen durchgeführt.

LG