Unterhalt, nochmal rechtliche Schritte?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von august.2009 07.03.10 - 17:32 Uhr

Hallo,

ich habe einen 10-jährigen Sohn, sein Vater hat noch nie Unterhalt bezahlt! Ich habe mich schon ans Jugendamt gewandt und habe bei der Polizei eine Anzeige gemacht.

Jugendamt hat in 10 Jahren nicht viel gemacht, auch nach vielen Nachfragen und nach langem nerven nicht.
Die Anzeige bei der Polizei wurde eingestellt, obwohl er zugegeben hat (mir gegenüber per Email), dass er schwarz nebenher sehr gut verdient.

Er macht sich ziemlich lustig darüber, was mich tierisch ankotzt, ich zahle ja auch schließlich seit 10 Jahren jeden Monat eine menge Geld.

Soll ich da nochmal rechtliche Schritte einleiten? Die Anzeige ist schon 2,5 Jahre her.

Und bevor hier gemotzt wird:

Ich war fast 5 Jahre mit ihm zusammen, unser Sohn war ein Wunschkind, er kam damals mit dem Wunsch eines Kindes. Aber mein Sohn hat das Pech ein Junge zu sein, ein Mädchen war gewünscht, nachdem er das erfahren hat, hat er mich schön betrogen, mit einer gemeinsamen Freundin. Als ich davon erfahren habe, habe ich mich getrennt, damit konnte und wollte ich nicht leben. Mit ihr hat er auch ein Kind, 6 Monate jünger als meiner, leider auch ein Junge, also auch kein Kontakt zwischen dem Jungen und dem Vater!

Beitrag von tve 07.03.10 - 19:54 Uhr

Unterhaltstitel vorhanden ?