eismaschiene?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von jurbs 07.03.10 - 17:37 Uhr

hallo
wir wollen eine eismaschine verschenken - habe aber keinerlei erfahrung damit!
wer kann mjr eine empfehlen? worauf würdet ihr achten?
danke

Beitrag von kathrincat 07.03.10 - 19:45 Uhr

kommt darauf an, wieviel geld du ausgeben willst? wenn es viel ist dann eine wo man den behälter nicht kühlen muss, wenn nicht dan such dir eine aus. ca. 1liter eis sollte sie schon machen können

schau doch mal bei amazon, da gibt es kunden berwertungen.

Beitrag von alpenbaby711 07.03.10 - 20:19 Uhr

Lass es sein, 1. Scheißmengen. d.h. zu wenig drin und 40 Minuten musste meine damals auch noch immer laufen. 2. damals musste man die Behälter noch in die Gefriere packen damit das Eis überhaupt kalt wurde.
Ne ne ne sag ich nur.
Ela

Beitrag von jurbs 07.03.10 - 20:21 Uhr

also alle freunde, die eine haben, sind begeistert - aber raten jeweils zu gaaaanz anderen maschinen :-P

Beitrag von alpenbaby711 07.03.10 - 20:27 Uhr

Na ja inzwischen wirds hoffentlich bessere geben und die sind vielleicht auch nicht mehr direkt sauteuer. Aber meine brachte damals gerade mal nen kleinen Eisbecher zusammen. Dafür 40 Minuten Strom ohne die ZEit wo der blöde Becher ja in der Gefriere ist. NE das lohnte eben nicht.
Ela