iui +4, wer noch?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von connie36 07.03.10 - 18:01 Uhr

hi
habe meine .......oh meine wievielte mag das sein.....glaube insgesamt 7 iui hinter mir. vor 10 jahren die ersten 4, vor 2 jahren wieder 3, ups, dann ist es wohl meine 8. schon.
nehme seit donnerstag auch noch utrogest, habe ul ziehen wie bei mens, wird wohl auf die gelbkörperchen der medis zurückzuführen sein.
bin mal gespannt, dieses mal waren alle voraussetzungen optimal, der mumu war super offen, zervixschleim, einen lh wert von 51 , und vor allem ein ei mit 22 mm grösse. wir hatten dieses mal 12 mio spermien, nach aufbereitung sogar gut beweglich.
werde am 17, oder 18.3 einen ss test wagen, zumindest meinte das die ärztin, damit wir nicht wegen dem bt die 60km fahren müssen. sie meinte das durchs utrogest die mens ja auch unterdrückt werden könnte, zumindest eine zeit lang.
würde mich freuen, nicht alleine hibbeln zu müssen.
bin bisher auch noch total entspannt, denke auch gott sei dank, anders als bei der icsi, nicht jede minute daran.
lg conny

Beitrag von yesilvisne 07.03.10 - 20:15 Uhr

hallo conny ...

hab letzte woche dienstag 02.03.10 iui mit stimulation bekommen
also es+6 glaub ich :-)

so merken tue ich nichts

ich musste aber kein utrogest nehmen sondern ich sollte predalon 5000ie spritzen
am05.03 und am 07.03

versuche auch nicht dran zu denken aber leider gelingt mir das nicht immer
muss oft dran denken ....
drück dir die daumen .....

Beitrag von connie36 08.03.10 - 07:37 Uhr

bin im unstimulierten zyklus. wollte eigentlich nur hingehen, weil ich nicht sicher war, ob ich nach der op am linken eierstock überhaupt es habe, ich merke so selten was, und früher waren das immer mega schmerzen.
sie sagte letzten zyklus wir schauen mal nach, solle kurz vorm es kommen. dachte am freitag ist 13. zt, das müsste reichen, vor dem 14 springt da eh nix. und was war, mein mann konnte am freitag nicht, also termin auf donnerstag gelegt, war mir sicher, sie sieht ein kleinen follikel, und wir starten nächsten monat.
aber es war alles perfekt.
ich drücke dir auch die daumen, wer weiss, viell. können wir uns ja mal noch schreiben, wenn was hinzukommt.
lg cony

Beitrag von irflinda 08.03.10 - 00:34 Uhr

Ich hatte auch am donerstag meine 2 IUI. Irgendwie war es meiner meinung nach bischen zu früh (ich dachte es wäre erst morgen am montag) aber sie meinte lieber früher als später.Sonst nehme ich keine andere medik. nur folsäure natürlich.Wie gesagt ist noch viel zu früh was zu spüren aber ich bin wie immer guter hoffnung.Hab extra dickes spannendes buch(historische roman) gekauft,damit ich mich ablenke die nächsten 2 wochen.
#kleeIch drück uns die Daumen.
Viel Glück!!!

Beitrag von connie36 08.03.10 - 07:40 Uhr

hi
war auch der meinung bei mir sei es zu früh. dachte das mein es wenn überhaupt nicht vor dem 14.zt stattfinden wird.
freitag wollte ich zuerst termin ausmachen, ging aber bei meinem mann nicht, also sind wir am donnerstag in die kiwu. dort waren es überall prima werte. sie meinet bei einem lh von 51, kann man von einem es in den nächsten stunden ausgehen.
also haben wir die gunst genutzt. wollten eigentlich nur zur follischau hin.
wir könnten uns ja am donnerstag schreiben, dann haben wir eine woche rum.
mal schauen ob einer vno uns was merkt.
ein dickes buch würde mir leider keine zwei wochen reichen, ich bin ein vielleser.
aber wie schon geschrieben, noch bin ich ruhig und entspannt., denke das wird ab montag nächste woche anders.
machst du einen ss test am 18?
lg conny