Sie isst absolut kein Gemüse mehr!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von julian0306 07.03.10 - 18:57 Uhr

Grüss euch alle,

meine Maus verweigert nun schon wieder seit einiger Zeit ihr Gemüse. Anfang Februar hatte sie eine Stomatitis, da war klar, dass sie alles warme verweigert, Flasche ging auch nur mit viel Mühe. Jetzt ist es so, dass sie nur noch Obst will, mal n Brötchen oder n Keks, aber absolut kein Gemüse.
Ihre Flasche nimmt sie nur Morgens und abends, auch den GOB will se nicht mehr, da schüttelt se sich gleich.
Wobei ich das nicht so tragisch find, aber jegliches Gemüse, ich koche selbst,Gläschen gehen garnicht, verweigert sie. Haben mit etwas über sechs Monaten angefangen und sie hat bis zur Stomatitis ALLES gegessen.

Was kann ich ihr denn anbieten, nur noch Obstgläschen und Brot ist doch keine Lösung.
Ist es nur ne Phase?? (Kenne ich allerdings nicht, mein Sohn hatte das nicht)

Ach menno, schade um das leckere Essen jeden Tag! Ich esse es ja gern, aber eigentlich ist es doch für meine Tochter :-(

Liebe Grüße
Tanja

Beitrag von kathrincat 07.03.10 - 19:05 Uhr

solche zeiten gibt es immer mal, ich hatte so was als kind auch, auch nur mal eine sachen ein halbes jahr zur jeder mahlzeit. mach dir da nicht soviel gedanken.

Beitrag von julian0306 07.03.10 - 19:11 Uhr

Hi,

danke. aber sie ernärt sich grad nur noch von Obstgläschen mit u ohne Getreide. Ich lass es jetzt auch mal ne zeit, mir die Mühe mit kochen zu machen. Friere was ein und versuchs halt in 14 Tagen noch mal. Nur was geb ich ihr anstatt, pflanzliche Stoffe benötigt sie doch auch.

LG

Beitrag von kathrincat 07.03.10 - 20:31 Uhr

es geht auch mal ohne ost sind ja auch pflanzen. vielleicht bekommt sie ja zähne und ost tut einfach gut, ist leichter rutsch besser,... getreitebrei machen, in den gläschen ist ja nicht wirklich viel drin, und dann obstmark dazu die von dm, penny, rossman. sie bekommt ja durch obst vitamie, eisen und so. hast du schon mal versucht das gemüse kalt aus dem kühlschrank zu geben? meine hat so was geliebt, warm wollte sie es nicht wirklich gern. vielleicht machst du das gemüse auch dünner mit wasser.

Beitrag von julian0306 07.03.10 - 21:05 Uhr

ja, der neunte ist grad durchgebrochen. aber als wir mit gemüse anfingen, waren grad drei auf einmal im anmarsch und gestört hat sies überhaupt nicht, hats gemüse verschlungen als wenn sie sagen würde, endlich mal was anständiges :-)
auch das, kalt ausm kühlschrank, genauso wie obst oder halt zimmertemperatur, nix. versuch sie sogar zu veräppeln, löffel erst ins gemüse und dann obst drauf. sobald sie merkt dass gemüse dabei ist, sperrt sie sich.

hilft wohl alles nix, abwartenund irgendwasnn nochmal versuchen. ein trost hab ich ja, sie isst wenigsten was stückiges wie birne oder brötchen. mein sohn hat lange davon gekotzt :-)

Beitrag von julian0306 07.03.10 - 21:06 Uhr

hab halt angst sie gewöhnt sich zu sehr an das "süsse" obst!!!

Beitrag von kathrincat 08.03.10 - 07:33 Uhr

da war wahrscheinlich das obst noch nicht bekannt oder? dass nur süss gegessen wird, da würd ich mir keine angst machen

Beitrag von julian0306 08.03.10 - 10:26 Uhr

Guten Morgen,

doch schon, hab ihr eigentlich von anfang an n bissl obst hinterher gegeben.

na wir wartens ab, werd jetzt erstmal nicht mehr extra kochen. sie sitzt ja meist neben mir wenn ich mir mittags was warm mache und da ich eh nie viel salz würze, kann se probieren wenn se mag.

danke dir, lg