kinderwunsch und reaktion der gyn

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mietzie80 07.03.10 - 19:38 Uhr

hallo

ich hab da mal ne frage.
da ich denke das ich eine gks habe geh ich morgen zum gyn.
wir haben bereits 7 kinder.

kann die gyn mir eine medikamentengabe verweigern weil ich 7 kinder habe? oder muss sie mir egal das wievielte kind es werden möge, medikamente dagegen geben?
hab son bissl bammel vor die reaktion meiner gyn. bei meinem sohn vor 3 jahren gab sie mir unterlagen zur abtreibung mit als sie mir den positiven test zeigte.
hab natürlich mein zwerg ausgetragen und er is fit und munter.

danke für eure antworten

Beitrag von nycy27 07.03.10 - 19:42 Uhr

Also wenn ich so eine FÄ hätte würde ich den arzt wechesln !!
da kann ich wirklich nur mit den kopf schütteln !! papiere zum abtreiben mit geben ?? das kann doch nicht war sein !!
Wechsel den FA !!!

lg nicole

Beitrag von maja1404 07.03.10 - 19:44 Uhr

huhu

ich würde mir an deiner stelle mal einen anderen FA suchen,sowas habe ich ja noch nie erlebt das sie dir zur abtreibung einreden wollte.

Ist echt unfassbar,das darf sie doch garnicht zu interessieren..und wenn du 20 Kinder in die welt setzt.

:-[ tztztztztzt such dir echt ne neue FÄ

sie darf dir nicht die medikamente verweigern nur weil du so viele kinder hast

lg maja

Beitrag von mietzie80 07.03.10 - 19:46 Uhr

fands damals auch heftig.
hab mich ja dennoch gegen sie entschieden. also mein kind ausgetragen. weil wenn ich nicht wollen würde, würde ich verhüten.

na ich werd morgen mal hin und anfragen was ist.
sollte sie wiede irgendwelche kommentare von sich geben wechsel ich dann.

ja das stimmt. gd darf man so viele kinder bekommen wie frau und mann möchten.
in japan ists ja anders :(

Beitrag von mizzy 08.03.10 - 04:20 Uhr

Entschuldige meine Unwissenheit:

Was ist "gks"? #kratz

Beitrag von kloki82 07.03.10 - 19:58 Uhr

also ich finde, wenn du voll hinter deinem kiwu stehst, und das hört sich so an, dann geh auch selbstbewusst zum termin. sag ihr, dass das eben so ist und dass du bitteschön etwas gegen deine gks haben willst. sie darf nicht darüber urteilen, wie viele kinder "in ordnung" gehen. das steht ihr nicht zu (und allen anderen ebenso nicht). das ist alleine deine (eure) entscheidung. und wenn du noch 5 haben möchtest, dann darf sie dir unter keinen umständen irgendetwas verweigern.
sag ihr ruhig, dass du auch zu einem anderen fa gehen würdest. man muss sich nicht alles gefallen lassen.

klar, 7 kinder ist schon ein pappenstiel. aber wenn ihr euren alltag gut meistert, dann könnt ihr noch kinder haben, wie die natur es will... und selbst darüber darf sie sich kein urteil erlauben.

ich bin selbst in einer großfamilie aufgewachsen und es war echt auch toll.

alles gute und berichte mal vom termin

lg

Beitrag von mietzie80 07.03.10 - 20:12 Uhr

hi

ja klar steh ich hinter unserem wunsch. aber die frau die hat sowas.... ähm..... sie schüchtert mich ein mit ihrer agressiven stimme. nee nicht agressiv.... sie kommt so.... weiss nicht wie ichs beschreiben soll. sie hat jedenfalls ne einschüchternde art.

na definitiv geh ich da morgen hin und will wissen was nun ist. wieso mein zyklus so komisch ist und wieso ich nicht ss werde. (6 üz)
werde auch meine zb ausdrucken und mitnehmen.
und sollte sie anstalten machen wechsel ich eben. gibt ja hier gyns wie sand am meer.
klar werd ich berichten :)