Bryophyllum comp vorbeugend nehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah05 07.03.10 - 19:54 Uhr

Guten Abend.
Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft ab dem 5. Monat vorzeitige Wehen etc . und musste dann Wehenhemmer und Magnesium nehmen.
Nun ist es so,dass der Bauch ab und zu wieder hart wird und ich Angst habe,dass es wieder so schlimm wird wie damals.
Meine Hebamme hat mir Bryophyllum comp empfohlen und gesagt,dass ich die mal vorbeugend 2 mal am Tag 5 Globulies nehmen soll.
Was meint ihr dazu?
Gruss Sarah
18 ssw

Beitrag von christbaumkuegelchen 07.03.10 - 20:41 Uhr

Hallo!

Hatte auch mit vorzeitigen Wehen zu kämpfen und hab auch zusätzlich zum Magnesium von meiner Hebamme das Bryophyllum empfohlen bekommen (allerdings das Pulver). Hab ich dann auch genommen und bei mir wurde es nach einigen Tagen tatsächlich besser (Dosierung war 5 mal täglich eine Messerspitze). Kanns also nur weiterempfehlen.

Hab es dann bis zur 36. SSW genommen, dann aber abgesetzt. Jetzt wart ich drauf, dass endlich der Startschuss fällt ;-)

Viele Grüße und eine schöne Schwangerschaft
Kuegelchen

Beitrag von sarah05 08.03.10 - 08:43 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort.
Dann werde ich die mal fleissig nehmen ;-)
Liebe Grüsse und eine schöne Geburt :-)