6.ssw keine Anzeichen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aliah31 07.03.10 - 20:14 Uhr

Hallo ihr Lieben,

bin in der 6. ssw, außer positivem Test und ausbleiben der Mens habe ich keine Symtome wie z.B. Übelkeit... Der FA Termin ist erst im 01.April. Seit zwei Stunden tut mein Bauch weh (Bauchnabelhöhe rechts), es ist eher ein ziehen.
Wächst vielleicht meine Gebährmutter???
Kann mir jemand was dazu schreiben?

Danke#klee

Aliah

Beitrag von muffin357 07.03.10 - 20:16 Uhr

hi,

genau, - das sind die Mutterbände, -- fühlst sich manchmal wie Mensziehen an ...

in der Suche findest Du Trillionen Beiträge dazu, weil das viele anfangs komisch finden ...

lg
tanja

Beitrag von schneckchenonline 07.03.10 - 20:16 Uhr

Huhu,
hatte auch keine Anzeichen. Bis heute nicht....außer natürlich Bauch und Gestrampel:
Das Ziehen können die Mutterbänder sein, hatte ich in der 1. Schwangerschaft auch ganz arg.

LG, Tanja (31.SSW)

Beitrag von aliah31 07.03.10 - 20:19 Uhr

Vielen Dank! Das beruhigt mich ein bisschen.

Aber bis zum 01.April halte ich es glaub ich nicht mehr aus.

Habe es schon einigen erzählt und mein Mann gleich "Kannst ja nichts für Dich behalten - was ist wenn es eine Eileiterschwangerschaft ist?" Das verunsichert mich auch noch...

Beitrag von maikaefer86 07.03.10 - 20:25 Uhr

Das ist aber wirklich noch lange hin. Ich bin auch in der 6. Woche und habe morgen meinen FA-Termin. Fag doch ob die ehr einen bekommen kannst- sag einfach das du ein Problem hast aber jetzt nich nähr drauf eingehen willst... hat bei mir beim letzten geklappt. Dieses Mal (ich hab gesagt das ich vermute SS zu sein) hat die Schwester sogar überlegt ob sie mich nicht schon letzte Woche dran nimmt. Aber dann sagte sie " wir wollen ja auf dem US auch was sehen". Naja und tatatataaaa nun gehe ich morgen.

LG
Maikaefer86 + Emmi (23 Monate)+ #ei (5+3)

Beitrag von joey-611 07.03.10 - 20:30 Uhr

Ich habe auch keine Übelkeit und bin nicht böse drum. Die anzeichen kamen bei mir auch erst später. Wunder mich ja etwas das der Termin erst im April ist. Ich bin immer schon in der Woche zum Arzt gebeten worden, in der ich angerufen habe, mit der Annahme schwanger zu sein. War in der 6 SSW und dann wieder in der 8 SSW da. Ist wohl von Arzt zu Arzt unterschiedlich.

Beitrag von zuckernudel 08.03.10 - 10:37 Uhr

Huhu,
ich bin jetzt auch ca. in der 6.Woche.
Ich hatte ne Woche vor NMT bis vor ein paar Tagen ständig Unterleibsziehen.Das wars aber auch.Die letzten Tage habe ich nichts gemerkt.Das beunruhigt mich allerdings auch ein bisschen, wenn ich so gar nix spüre.Habe aber heute endlich den 1. Frauenarzttermin undbin schon total aufgeregt.
Hoffe alles ist gut.Aber an deiner Stelle würde ich das auch nicht bis zum 1. April aushalten.Da würde ich ja platzen vor Aufregung.
Grüßle