Schaut mal mein ZB - ist das doch kein Ausrutscher?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von huhn1 07.03.10 - 20:15 Uhr

Hallo,#freu

das ist jetzt mein 2. ZB, und gestern hatte ich wieder so nen Riesen-Ausrutscher beider Tempi wie letzten Monat. Letzten MOnat dachte ich, gut, kann "passieren". Aber diesen Monat wieder? Außerdem war laut ZB mein ES erst ziemlich spät, aber diesen Monat will ich sicher gehen. Also hab ich gestern den ersten Ovu-Test gestartet und will den für 10 Tage durchmachen. Gestern und heute waren die schon positiv.
Bin irgendwie unsicher, was meint ihr dazu?#gruebel

Hier mal beide ZB, von letzten und diesem MOnat:
Dieser Monat:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=494969&user_id=896812
Letzter Monat:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=486908&user_id=896812

LG Sonja

Beitrag von zauberfee0304 07.03.10 - 20:29 Uhr

huhu,

also wenn der ovu positiv sagt wird es positiv sein aber das der ES auf einmal fast 9tage früher da ist, ist echt komisch...

PS. mit ZB kenn ich mich net so aus

Beitrag von lolo14 07.03.10 - 20:31 Uhr

bist du zur Zeit vielleicht erkähltet?
Is ja komisch. Hatte ich noch nicht, zumindest nicht so einen großen Sprung.
#liebdrueck

Beitrag von schlawienchen79 07.03.10 - 20:46 Uhr

Hey, die Temp musst du auf jeden Fall raus nehmen sonst kannst du nicht auswerten. Hast du gestern was getrunken, wenig geschlafen, fühlst du dich krank? War irgendetwas. Der Wert ist definitiv gestört. Da er in der TL ist darfst du ihn klammern. Notier dir den Wert bei den Notizen und nimm ihn ganz heraus.
Gruß
Dea

Beitrag von huhn1 07.03.10 - 20:58 Uhr

Also es ist nichts anders als sonst. Keine Ahnung, warum der so hochgeschossen ist. Aber ich denke, die Ovus lügen doch nicht, oder?#kratz Ich kenn mich grad gar nicht mehr aus.

Was heißt, den Wert ausklammern? Also komplett löschen die Tempi gestern?

Beitrag von schlawienchen79 08.03.10 - 11:01 Uhr

Kann schon mal vorkommen dass ein Wert herausragt
Von Ovus halte ich nichts, die zeigen nur einen Anstieg des LH´s nicht ob ein ES wirklich stattfindet. Die Temp musst du auf jeden Fall raus nehmen sonst kannst du den Monat nicht auswerten. Normalerweise darfst du nur mit Störfaktor klammern.
Gruß Dea

Beitrag von schlawienchen79 08.03.10 - 11:12 Uhr

Klammerregeln (NFP-heute, S.40):


>Wie erkennt man eine Störung?

Eine >>Störung<< ist ein erhöhter Temperaturwert, der aus der üblichen Schwankungsbreite des Tiefenlagenniveaus herausragt und der durch ein Ereignis erklärt werden kann, das als möglicher Störfaktor (s.unten) gilt.


Wie geht man mit möglichen Störfaktoren und Störungen um?

> Zunächst einmal ist es wichtig, die verschiedenen MÖGLICHEN EINFLUSSFAKTOREN zu KENNEN.

> Dann ist es notwendig , sie AUF DEM ZYKLUSBLATT FESTZUHALTEN. Dafür ist die Spalte >>Störungen/Besonderheiten vorgesehen.

> Die Chance eines sicheren Umgangs mit der Temperaturkurve liegt an dann im KENNENLERNEN DER INDIVIDUELLEN REAKTIONSWEISE auf den jeweiligen Einflussfaktor, der bei der einen Frau den Kurvenverlauf stören kann, sich aber bei einer anderen nicht auswirkt.



Zu diesen MÖGLICHEN STÖRFAKTOREN zählen:



- Fehler oder Veränderung der Messweise
- Unterschiedliche Messzeiten
- Nacht- und Schichtdienst
- Erkrankungen, Unpässlichkeiten und Medikamenteneinnahme
- Einflüsse des Alltags oder Abweichungen von den üblichen Lebensgewohnheiten z.B.
> kurze, gestörte oder unruhige Nächte,
> ungewohnt spätes Zubettgehen,
> ungewohnter Alkoholgenuss,
> Feiern spät Abends,
> Essen am späten Abend,
> Stress, psychische Belastung,
> Umgebungswechsel (Reisen, Klimawechsel, Zeitverschiebung)

Beitrag von schlawienchen79 08.03.10 - 11:16 Uhr

Was ist mit ZT 1 hast du da richtige Blutung bekommen oder hast du nur SB denn dann gehört der Wert noch zum alten Zyklus. Und du solltest am Zyklusanfang auch messen damit du die Werte alle zusammenhast falls du mal früher deine ES hast, wird dieser von Urbia nicht erkannt. Wieso hast du ZT 3und 4 nicht gemessen?

Beitrag von huhn1 08.03.10 - 11:59 Uhr

Bei ZT 1 hatte ich abends richtige Blutung bekommen, aber das zählt ja eigentlich nicht mehr. Daher hab ich nur SB eingetragen. Wegen ZT 3 und 4 konnte ich nicht messen, da ich vergessen hatte, den Wecker zu stellen und erst gegen 10 Uhr jeweils aufgewacht bin und da auch erst nach dem Aufstehen drangedacht hatte, zu messen.

Soll ich dann einfach nen Wert eintragen oder freilassen?

Wegen dem Störfaktor: Ich habe gar nicht Außergewöhnliches gemacht in der Nacht, wie immer. Daher kann ich es mir gar nicht erklären.

Beitrag von schlawienchen79 08.03.10 - 14:49 Uhr

Wenn du deine Blutung richtig bekommen hast dann kannst du diese auch eintragen. Der ganze Tag wird gewertet. Es gibt Frauen die Messzeitunabhängig sind, d.h. selbst wenn sie später aufstehen stört dies den Messwert nicht. Da musst du selbst schauen ob längeres Schlafen deine Temp stört. Wie hoch waren deine Werte denn? Wie weit nach dem Aufstehen hast du gemessen? Es muss nichts in der Nacht gewesen sein, kann auch sein dass du mehr geschlafen hast oder auch weniger, du Stress hattest, Halsweh oder nachts zB geschwitzt hast...

Gruß Dea

Beitrag von huhn1 08.03.10 - 19:13 Uhr

Hm, danke, meine Werte waren jetzt nicht soo gravierend anders. Ich trags jetzt einfach mal ein und mach ne Notiz.

Aber den anderen WErt werd ich jetzt mal rausnehmen, der irritiert mich sehr. Oder soll ich einfach weiter runtergehen mit dem WErt? Hab das noch nie gemacht.#kratz

Beitrag von schlawienchen79 09.03.10 - 09:55 Uhr

Werte fälschen geht gar nicht, auf gar keinen Fall. Die Werte an Tag 3und 4 kannst du ohne Störfaktor lassen, sie haben nicht gestört. Gestört ist ein Wert nur wenn er nach oben hin herausragt so wie der vor einigen Tagen. Die beiden Werte sind auf dem normalen TL Niveau