Mein kleiner Bauchprinz lässt sich Zeit...40. Woche-doch ungeduldig

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von judithuber 07.03.10 - 20:34 Uhr

Hallo ihr lieben Schwangeren,

Mensch, vor ein Paar Tagen schrieb ich noch, mei, wie ruhig ich bin und so. Also ruhig bin ich immer noch, aber jetzt wird es nun wirklich Zeit. Nächsten Donnerstag ist mein ET...ich kann es kaum erwarten, dass der kleine Mann endlich kommt.

Die letzten Tage hatte ich auch schon Rückenziehen und Ziehen im Bauch, aber er lässt sich Zeit. Jetzt schon ein kleiner Trotzbub. :-)

Ich wollte nur mal einfach bissl heiße Luft ablassen, die Zeit zum Warten verkürzen.

Alle die sich angesprochen fühlen, Mädels, das halten wir auch noch durch, oder????????

liebe Grüße
Judit
40. Woche

Beitrag von darkdragonsoule 07.03.10 - 20:39 Uhr

hi

fühle mit dir.hab mittwoch et und kann echt nimmer.aber naaajaa,wir müssen ja trotzdem *g*

mir ist zwar nicht langweilig weil ich noch zwei kinder habe-aber ansträngend ist das schon sehr.

ich kann auch an nix anderes mehr denken und mich nicht ablenken.

ich drück uns die daumen dass wir bald überrascht werden *g*

lg

Beitrag von merunes 08.03.10 - 10:01 Uhr

Ach dann mach ich doch auch gleich mit :-p

habe jetzt am Sonntag Et und kann nicht mehr warten! Von Ruhe nicht die Spur :-D

Will meine kleine endlich im Arm halten können und nicht mehr die Schmerzen haben die sie mir im Bauch verursacht.

War vor 2 Wochen zwar schon mit falschen Alarm in der Klinik, wegen Blut im Ausfluss, aber sie mag halt doch noch nicht raus.

Ich wünsch euch noch ne schöne ( wenns geht ruhige Zeit) und viel Erfolg und Glück bei der Geburt ;-)

Lg Meli

Beitrag von dentatus77 08.03.10 - 16:43 Uhr

Hallo!
Ich kann deine Ungeduld ja so gut nachvollziehen. Bei mir gings 11 Tage über den ET.
Aber im Nachhinein würde ich sagen: Genieß die Zeit, wo der Zwerg noch in deinem Bauch ist, hinterher wirds zunehmend stressig!
Liebe Grüße und alles Gute!
Ihr haltet das alle aus, und dringeblieben ist noch keines!;-)

Beitrag von lerchen 14.03.10 - 08:49 Uhr

Hallo Gleichgesinnte...
ich bin zwar erst 2 Tage über dem ET und eigentlich auch davon überzeugt, dass die Natur alles so regeln wird, wie es für die Kleine am besten ist - aber ich befürchte trotzdem, dass das Warten und so sehr auf sich Achten (auf jeden Pups horchen) einen Kopfstress verursacht, der das Losgehen verhindert.
Ich hab das Gefühl, sie will nicht kommen, weil ich so aufgeregt bin, bzw. ungeduldig.....sozusagen als: so Mama, fahr dich mal runter, ich brauche Ruhe, wenn ich auf die Welt kommen soll!
Wie hört man auf, sich zu beobachten?
Wie kann man alles einfach geschehen lassen?

Liebe Grüße an alle
lerchen