KiGa-Anmeldung zurückziehen-geht das?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von manuela22091978 07.03.10 - 20:48 Uhr

Hallo zusammen,

meine Frage steht ja schon oben.
Wir stehen vor folgendes Problem.
Wir haben unseren Sohn letztes Jahr in zwei KiGa angemeldet,damit er sicher diesen Sep.einen Platz bekommt ohne anzuschauen.#klatschEinen von den beiden haben wir uns am letzten Mi angeschaut und waren nicht so überzeugt.
Nun haben wir uns am Sa noch einen 3. angeschaut von dem ich nicht wußte das es ein Kiga ist.Dieser gefällt uns sehr gut und ich möchte gern das er dort einen Platz bekommt da die Chancen sehr gut sind einen zu bekommen(Aufnahme von 25 Kinder)Dort ist er aber noch nicht angemeldet.Einschreibung ist am Do.Wir würden ihn dann dort anmelden.
Kann ich die Anmeldung in den anderen beiden Kiga ohne trifftigen Grund zurückziehen,oder geht das nicht mehr?

Danke für eure Antworten.

LG
Manu

Beitrag von smr 07.03.10 - 20:51 Uhr

Hallo!
Hast Du Dich nur auf die Warteliste setzen lassen oder hast Du schon feste Zusagen bekommen?
Ich hatte für unseren Sohn bei zwei Kigas angefragt und gewartet, was da kommt. Hatte dann 2 Zusagen und mußte mich dann endgültig entscheiden.
Wenn Du noch keinen Vertrag unterschrieben hast, müsstest Du Dich eigentlich noch umentscheiden können.
LG
Sandra

Beitrag von manuela22091978 07.03.10 - 20:59 Uhr

Hallo,

ich habe noch keine feste Zusage bekommen,er steht auf der Warteliste.Wie schon erwähnt,die offizielle Einschreibung ist am Do.und im Mai würden wir bescheid bekommen in welchen er kommen würde.Einen Vertrag habe ich noch nicht unterschrieben.

LG

Beitrag von smr 07.03.10 - 21:04 Uhr

Na dann ist es doch kein Problem, dann kannst Du diese Anmeldung zurückziehen.
Ja, manchmal ist es nicht so einfach. Ich spekulierte auch auf einen bestimmten Platz, ist der beliebteste Kiga hier, und als ich dann da war, sagte mir mein Bauchgefühl was ganz anderes und ich hab mich dann auch umentschieden.
LG
Sandra

Beitrag von emeliza 07.03.10 - 21:27 Uhr

Hallo,

bei uns ist es so üblich, dass man Kinder in verschiedenen Kigas anmeldet, da man ja nicht weiß, wo man einen Platz bekommt. Ich würde ihn zusätzlich in dem 3. Kiga anmelden und abwarten wo er hingehen darf.

Da Du ja sagst, dass Du noch keinen Vertrag unterschrieben hast, ist doch alles in Ordnung. Es ist ja praktisch nur eine Anfrage, die Du an die anderen Kigas gestellt hast. Erst, wenn Du den Vertrag unterschreibst bist Du zu irgend etwas verpflichtet.

LG Sandra

Beitrag von manuela22091978 07.03.10 - 21:42 Uhr

Hallo,

bei uns ist es so,dass man das Kind in dem Kiga anmeldet wo man es haben möchte und ein oder zwei Kiga als Alternative angibt,falls es doch nicht in diesen genommen wird.
Die Kiga Leitungen aus den Kiga setzen sich nämlich zusammen und erntscheiden wer wo einen Platz bekommt.Und wenn man in 3 Kiga angemeldet denken die sich dann kommt er da rein wo Platz ist.Wenn wir dann Glück haben bekommen wir unseren Lieblingskindergarten und wenn nicht dann müssen wir in den vielleicht der uns nicht zusagt.Da in unserem Lieblingskiga 25 Kinder aufgenommen werden können,ist die Chance größer auch da einen Platz zu bekommen,da er ja dann nur dort angemeldet ist.Deshalb möchte ich die anderen beiden Anmeldungen zurückziehen und hoffe das geht.

LG

Beitrag von emeliza 07.03.10 - 21:44 Uhr

Das geht bestimmt, frag doch einfach mal in dem Kiga nach. Wenn die die Vergabe eh gemeinsam machen, dann sollte das doch eigentlich kein Problem sein.