Eingefrorene Muttermilch sauer?!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von energizer 07.03.10 - 21:10 Uhr

Hallo!

Unsere Kleine hat beim ersten Versuch die Flasche mit aufgetauter Mumi bekommen und ein riesen Geschrei gemacht und wir waren uns nicht sicher, ob die Milch evtl. sauer war. Habe sie aber direkt nach dem Abpumpen eingefroren. 2 Tage später haben wir ihr ein Fläschchen mit frisch abgepumpter Mumi gegeben, die sie getrunken hat.

Kann abgepumpte Mumi, die direkt eingefroren und auch nicht zusammen geschüttet wird, denn sauer werden? Hatte sie 4 Wochen eingefroren und dann tagsüber im Kühlschrank auftauen lassen. Hätte ich sie vor dem Aufwärmen erst noch auf Zimmertemperatur kommen lassen müssen? #kratz

Liebe Grüße energizer

Beitrag von trudeline26 07.03.10 - 21:14 Uhr

Nein Du hast alles richtig gemacht! Denke nicht dass sie sauer war. Die kleinen haben manchmal so Launen......

Beitrag von kleinaberfein 07.03.10 - 21:15 Uhr

Hallo,

ich glaube sauer kann sie nicht werden, wenn du sie direkt nach dem Abpumpen gefrierst. Aber ich habe schon von Vielen gehört, dass aufgetaute Mumi einfach anders schmeckt und die Kiddies das nicht mögen.

Lg
kleinaberfein

Beitrag von redblackcat 07.03.10 - 21:25 Uhr

das ist mir auch schon passiert,
habe sie aufgetaut und sie roch unangenehm und war flockig. #schmoll
Jeannette mut Marlon und Leon

Beitrag von cb600 07.03.10 - 21:58 Uhr

Mir gehts genauso, nur dass die aufgetaute Milch richtig übel riecht (wie gemähtes Gras #hicks) und widerlich schmeckt. Eine Stillberaterin hatte die Vermutung geäußert, dass bei mir ein Enzym fehlt, das bewirkt, dass die eingefrorene Milch nach dem Auftauen komisch riecht und schmeckt. Sie empfahl mir, die Milch vor dem Einfrieren sehr schnell stark zu erhitzen (nicht kochen lassen) und dann nach dem Abkühlen erst einzufrieren.

Vielleicht hilft das ja (hab es bisher noch nicht ausprobiert) LG cb

Beitrag von susa31 08.03.10 - 10:26 Uhr

mir ist jede einzelne flasche muttermilch, die ich eingefroren habe, sofort nach dem auftauen gekippt - und das eklige zeug wollte der keks dann natürlich nicht haben.

Beitrag von energizer 08.03.10 - 12:03 Uhr

Aber wie kann das denn sein? Überall steht doch, dass man die Mumi direkt nach dem Abpumpen einfrieren und dann schonend - im Kühlschrank - auftauen kann?!

Habe heute Morgen wieder eine Portion aus dem Gefrierfach geholt und in den Kühlschrank gestellt. Mal sehen, wie die heute Nachmittag schmeckt. Werde wohl vorher selbst einen Schluck probieren... #augen

Beitrag von hej-da 08.03.10 - 16:29 Uhr

Hallo!

Wir kennen das Problem auch.
Einige Beutel waren ok, aber viele haben ganz ekelig gerochen und auch nicht mehr geschmeckt#schmoll
Haben dann alle Beutel entsorgt, weil das wirklich nicht lecker war und man den Milchbrei sowieso nicht gut damit anrühren konnte.....

Selbst fürs Badewasser mochte ich die nicht mehr nehmen, weil das so komisch gerochen hat...#schock

Aber schön, dass es nicht nur uns so ging!

LG