Maggi Flüssigwürze im Kiga??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von asphaltblase 07.03.10 - 21:45 Uhr

Hallo,

ich habe jetzt durch Zufall mitbekommen das es bei uns im Kiga wohl zu Suppen IMMER Maggi Flüssigwürze gibt. Mir ist es aufgefallen weil Emelie beim Einkaufen direkt drauf zugerannt ist und meinte total begeistert "Das haben wir im Kiga auch."
Wie ist denn eure Meinung dazu?? Ich persönlich brauche das Zeug eigentlich nie.

LG
Melanie

Beitrag von sternenzauber24 07.03.10 - 21:50 Uhr

Hallo, Melanie!

Also wir haben auch Maggi Zuhause, ich habe das Zeug als Kind sogar pur getrunken#hicks, und wenn wir heute Suppe essen, nehmen wir es ganz gerne dazu. Ich steh voll auf das Zeug, frag mich nicht warum. Ich esse Reis damit sehr gerne.

LG, Julia

Beitrag von anne19208 07.03.10 - 21:54 Uhr

Ich nehm das bei dem einen oder anderen schon mal gerne her, nur um noch etwas Geschmack rein zu bringen. Außerdem mach ich das auf Würzfleisch und in Nudelsuppe *lecker*

Beitrag von valerie88 07.03.10 - 21:56 Uhr

Hallo,

also bei mir gibt es sowas nicht,erst wenn mein Kind viel viel älter ist.Und ich würde der Erzieherien auch sagen,das du nicht möchtest das dein Sohn MAGGIE bekommt.Nur kontrollieren kannst du es halt nicht.

LG Mona

Beitrag von murmel72 07.03.10 - 22:10 Uhr

Hallo,

also mich wuerde das sehr stoeren, wenn mein Kind im Kiga Maggi bekommen wuerde.

Da sind eine Menge Glutamate und Aromastoffe drin - sowas braucht kein Kind.

Ich wuerde das mal auf einer Elternversammlung ansprechen.

LG
Murmel

Beitrag von fausty 07.03.10 - 22:34 Uhr

...ja... und?!#kratz
Sooo schlimm ists doch auch nicht...#augen

Wenn man sich DARÜBER Gedanken macht... was soll dann noch kommen?!#schein

Beitrag von widowwadman 08.03.10 - 08:06 Uhr

Eben. Man kann sich auch kuenstlich aufregen.

Beitrag von gabi2211 07.03.10 - 23:59 Uhr

Ich find das nicht so schlimm.

Nehmen es die Kids überhaupt ? Und selbst wenn, find ich das nicht so schlimm. Da würden mich Süßigkeiten mehr stören.

Beitrag von sunflower2008 08.03.10 - 09:12 Uhr

hi,

solang sie darfu achten wie viel Maggie sich die Kinder in die Suppe tun, ist das doch ok..

Frag einfach mal die Erzieherinnen, wie es wirklich ist
kann ja auch sein, dass es nur in der Kindergartenküche steht, und sie gesehen hat, dass sie es im kindergarten HABEN...


lg
Sunny

Beitrag von wort75 08.03.10 - 09:33 Uhr

woher willst du denn wissen, dass es IMMER die würze gibt? deine kleine hats ja nur erkannt. meiner bekam in der krippe mal corn flakes - und erkannte die packung im laden mit wildem freudengebrüll. sie haben aber nur so alle monate einmal flakes...

da maggi (wir schweizer lieben es) nun mal geschmackverstärker enthält, ist es in unserer krippe verboten. genauso wie das von den schweizern geliebte "aromat".

aber wenn das nur zu suppe serviert wird - und es nicht täglich suppe gibt... naja, ich muss gestehen, dass ich aromat verwende und die krippe muss nicht artiger sein als ich...

frag doch einfach nach wie sie das handhaben...

Beitrag von schmupi 08.03.10 - 10:30 Uhr

Hi!

So was hat in keinem Kinderessen was zu suchen!!! Meine Meinung! Ich würde darum bitten, dass mein Kind das nicht bekommt und fertig.

Liebe Grüße
schmupi

Beitrag von jollymax 08.03.10 - 11:57 Uhr

Hallo Melanie,

das würde mir auch nicht gefallen. Maggie enthält Geschmacksverstärker und daran möchte ich meine Kinder nicht gewöhnen. Ich habe kein Problem, wenn sie mal irgendwo etwas mit dem Glutamat bekommen, aber regelmäßig würde ich das auf keinen Fall wollen.

Die Kinder gewöhnen sich an die blöden Geschmacksverstärker, wie wir uns auch daran gewöhnt haben und dann schmeckt es einem ohne kaum mehr. Das muss ja nicht sein. Wir (mein Mann und ich) haben seit wir Kinder haben umgestellt und kochen nur noch ohne Geschmacksverstärker und nach langer Zeit (endlich), schmecken wir wieder "normal".

Liebe Grüße
Jollymax

Beitrag von pechawa 08.03.10 - 12:46 Uhr

Hallo,

wir sind alle quasi mit Maggi, Fertiggewürzen etc. aufgewachsen und der Ansicht, es ist harmlos. Wie trügerisch, das Zeug macht abhängig, denn wer es gewöhnt ist, verzichtet nicht mehr auf Maggi in der Suppe.
Auch ich benutze es in der Küche, bin aber auf dem Weg, es daraus zu verbannen.
http://www.kollinger-partner.de/Rauschgift_Glutamat.pdf

http://www.uricher-vitalenergetik.de/uploads/media/Glutamat.pdf

und bin auch deswegen ohne Ausnahme dagegen, dass Maggi oder andere Glutamat haltigen Lebensmittel in Kindergarten-Schulküchen verwendet werden

Der Text im 2. link sind nur 2 Seiten, drucke die aus und spreche mit der Kindergartenleitung,

LG Pechawa