Auto-und Kindersitzfrage!An die mehrfach Mamis (3 kids)?!?!

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von sandra198620 07.03.10 - 22:41 Uhr

Guten Abend!
Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin ..

**und zwar geht es darum
wir haben vor 4 Wochen unser 2.Kind bekommen und wünschen uns noch ein 3. Kind aber der altersunterschied soll wenn klappt 2-3 Jahre sein :-)..**

dann wäre unsere älteste 4,5/5 Jahre alt der 2.würde 2/ 2,5 Jahre sein..so

wie habt ihr das in dem alter mit den Kindersitzen gemacht oder das überhaupt bewerkstelligt die 3 Kinder samt Kindersitzen unterzubringen?

*Wir fahren einen Opel Astra H Caravan den wir erst im Dez.09 gekauft haben (und wir dann ungern einen neuen kaufen würden)**

*Noch eine Frage ab wann bräuchte meine Erste nur noch die Sitzschale/Sitzerhöhung???
Ist das Alters-, Größen,-oder Gewichtsabhängig??
sorry für das ganze #bla
einen schönen Abend noch.

lg
sandra198620 mit Ben(4 wochen) + Lena (2,5)



Beitrag von honea 07.03.10 - 23:16 Uhr

Hallo,

also erst einmal würde ich für deine älteste ruhig einen richtigen Kindersitz nehmen und nicht die Sitzerhöhung, die Kinder sitzen da einfach sicherer drinnen. Wenn euer Auto hinten drei Dreipunktgurte hat ist das kein Problem auch drei Kindersitze unterzubringen. Solltet ihr in der Mitte hinten nur einen Bauchgurt haben, müßt ihr euch wohl doch ein neues Auto zulegen. Meine Schwägerin fährt den Nissan X-Trail und der hat hinten 3 3-Punkt Gurte. Ihr ältester ist 4 Jahre und hat einen großen Kindersitz den ab 4 Jahre, ihre jüngste ist 2 Jahre und fährt mit dem Kindersitz für die kleinen halt, mir fallen die Namen auf der Stelle gerade nicht ein, sorry, und meine Tochter mit ihrem Sitz auch 3 Jahre, sie hat auch nur den kleinen Römer King TS Plus und fährt halt auch ab und an mit zu meiner Schwägerin. Und die 3 Sitze passen super hinten rein. Vielleicht hilft dir das ja etwas weiter. Wichtig ist halt das du hinten die 3 Gurte hast.

LG Franzi

Beitrag von finchen85 08.03.10 - 09:07 Uhr

Das klappt sogar in unserem VW Polo;) Der hat hinten drei 3-Punkt Gurte!

Ist zwar ein bisschen eng, aber geht!

Lg finchen

Beitrag von sandra198620 08.03.10 - 10:58 Uhr

hallo

danke ja

wir haben hinten 3 drei-punktgurte..
nur meine Tochter hat jetzt den Maxicosi RodiXR(nennt der sich so??#kratz)..und der kleine bekommt dann den MaxiCosi PrioriXP(??so müsste der heißen)..wo meine Tochter bis vor kurzen drin saß..

ich weiß ja nicht wie das mit einer Babyschale (wo die kleinen zuerst drin sind) ist das wird bestimmt noch passen aber wenn größer ist kommt ja wieder so wie der (MaxiCosi Priori usw.)..

ach warum ist das so schwer
wir wünschen uns nun doch so sehr in 2 Jahren ein 3. kind #schmoll..

lg

Beitrag von engelchen28 08.03.10 - 09:30 Uhr

hallo!

ein 3. kind wird sehr viel teurer, als nur ein neuer sitz...wenn ihr bei der sicherheit sparen wollt, würde ich mir stark überlegen, ob ein 3. kind finanziell überhaupt machbar ist.

natürlich braucht jedes kind einen richtigen kindersitz und keine sitzerhöhung!!! meine freundin fährt einen opel caravan, in den passen keine 3 kindersitze nebeneinander. es gibt nur sehr wenige autos, in denen das klappt. wir haben z. b. einen vw touran, da geht das mit 3 richtigen sitzen.

im dezember 09 (was ja erst vor kurzem war) hätte man gleich überlegen können, ob ein 3. kind infrage kommt oder nicht...! dann hätte man das auto entsprechend vorausschauend kaufen müssen.

vg
julia

Beitrag von braut2 08.03.10 - 13:18 Uhr

Wir sind grad mit Nr.3 schwanger und wir überlegen uns auch ein neues Auto zuzulegen. Wir haben den Zafira und da gehen hinten keine 3 Kindersitze rein, es ist einfach zu eng. die Babyschale müsste ich dann irgendwie zwischen die zwei großen Sitze quetschen. Dann haben wir in der Mitte kein Isofix und somit kommt es für uns sowiso nicht in Frage.
Eine Sitzerhöhung kommt uns nicht ins Haus. Für uns ist Sicherheit wichtig. Ich war mal bei einer anderen Diskussion erstaunt und schockiert, wieviele ihre kleinen Kinder schon auf Sitzerhöhungen sitzen hatten.
Also bitte nicht an Sicherheit sparen!!

Am besten liest Du Dir mal ein paar Berichte über Sitzerhöhungen durch- und ein paar Tests. Vielleicht vergeht Dir die Lust dann schon von allein ;-)

Lg

Beitrag von crumblemonster 09.03.10 - 14:58 Uhr

Hallo,

daß mit dem Isofix (daß es in der Mitte nicht klappt) stimmt. Insofern kann ich den Wunsch nach einem anderen Auto verstehen.

Aber ich habe auch schon im Zafira 3 Kinder mit 'richtigen' Kindersitzen auf der Rückbank gefahren (außen jeweils einen Römer Kid plus, in der Mitte einen Storchenmühle - Gr. 1-2). Es war sicherlich etwas fummelig, alle Kinder in ihren Sitzen anzuschnallen, da der Platz zwischen den Sitzen wirklich knapp ist. Aber es geht.

Was die Sitzerhöhungen betrifft - mein Mann hat in seinem Auto auch eine Sitzerhöhung, aber trotzdem nehmen wir immer den 'richtigen' Sitz aus meinem Auto. Ich finde die Dinger auch riskant (vor allem, wenn es nur diese Erhöhungen sind, wo nicht mal die 'Hörnchen' als Gurtführung dran sind).

LG

Beitrag von braut2 09.03.10 - 15:32 Uhr

Ja bestimmt kann man die 3 Sitze hinten unterbringen. Aber wir haben 2 im Isofix und eigentlich bin ich auch nciht der Fan davon ein Kind in der Mitte sitzen zu haben, schon gar nicht ohne Isofix.
Mein Mann ist da noch extremer in Sachen Sicherheit eingestellt. Er vergleicht Tests und Tests und Tests.........bis wir endlich mal einen Autositz kaufen können #augen
Deswegen würde ihm niemals einfallen eine Sitzerhöhung zu kaufen. Und Du hast Recht, die ohne Hörnchen sind ja noch schlimmer *schüttel*

Beitrag von muschu2 08.03.10 - 21:33 Uhr

Hallo!

Wir kriegen unser 3. Kind und werden uns ein neues Auto zulegen.Unser BMW sieht nur groß aus,für drei Kindersitze ist er völlig ungeeignet.
Eine Sitzerhöhung kommt nicht in Frage,das ist viel zu gefährlich.
Wir werden uns ein Peugeot 807 zulegen,da passen 3 Sitze nebeneinander rein und er hat auf beiden Seiten Schiebetüren.

LG

Mascha mit William 4,Henry 2,5 und #ei 9.SSW

Beitrag von espirino 09.03.10 - 13:49 Uhr

Hallo,

wir bekommen Juni/Juli unser drittes Kind und haben uns schon jetzt deswegen von unserem Skoda getrennt. Die Jungs will ich jetzt noch nicht auf einer Sitzerhöhung sehen, die werden im Juni 5. Also haben wir uns einen alten, günstigen aber sehr guten Ford Galaxy 6Sitzer gekauft.
In 5 - 6 Jahren können wir uns dann immer noch in Ruhe nach einem jüngeren Auto umschauen und die Zwillingen brauchen dann womöglich gar keine Sitze mehr.

LG Jana