Mittelohrentzündung und nun auch noch nen Pilz.Hilfe!!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sumsum1234 07.03.10 - 23:42 Uhr

Hallo,
war am Freitag im Krankenhaus wegen schlimmer Ohrenschmerzen.Ausserdem höre ich kaum noch auf dem Ohr und es ist immer so ein Summen da.
Der Arzt meinte es wär ne Mittelohrentzündung und er verschrieb mir ein Antibiothikum.
Nun hab ich nach Einnahme von 3 Tabletten gemerkt,das ich nun auch einen Pilz bekommen habe.
Ich bin bedient.
Hatte ich schon mal von Antibiothikum aber damals habe ich das erst nach 2 wöchiger Einnahme gehabt.
Und nun schon so schnell.
Soll ich jetzt das Antibiothikum weg lassen oder weiter nehmen.Weil das mit meinem Ohr ist auch noch nicht besser geworden.

Lg Sumsum1234

Beitrag von swety.k 08.03.10 - 07:47 Uhr

Hallo,

bloß nicht das Antibiotikum weglassen!!!! Nimm das auf jeden Fall weiter. Das mit dem Pilz ist ärgerlich, aber wenn Du das AB nicht mehr nimmst, wird das Ohr nicht besser, kann sogar schlimmer werden.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von mini-bibo 08.03.10 - 10:20 Uhr

Hallo!

Das Antibiotikum unbedingt weiter nehmen!

Wegen dem Pilz, frag mal beim Arzt, wir kriegen meist noch ein "Hefe-Mittel" (weiss nicht mehr, wie es heisst!) und das soll die Bakterien im Darm regulieren...

LG mini