Wie zuverlässig sind Ovus???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kathy-80 08.03.10 - 07:09 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Wir sind bereits im 13. Übungszyklus und es hat sich immer noch nichts getan...leider! Naja, so langsam nehme ich das ganze viel gelassener und mach mir nicht mehr so viel Stress. Aber in jedem ÜZ gibt's wieder was Neues....
Am Donnerstag Nachmittag war der Ovu (von DM) negativ. Am Donnerstag Abend und Freitag Morgen hatte ich jedoch alle Anzeichen eines Eisprungs - extremes Ziehen im Unterleib und Rücken, ZS spinnbar. Am Freitag Nachmittag hat der Ovu dann positiv angezeigt. Also müsste ich dann innerhalb von 24-36 ST Hmm...versteh ich nicht. Samstag waren nämlich keinerlei Anzeichen mehr da. Was meint ihr dazu! Hatte ich schon von Donnerstag auf Freitag meinen Eisprung obwohl der Test negativ war? Oder erst am Samstag obwohl keine Anzeichen mehr da waren?

Beitrag von rotezora80 08.03.10 - 07:34 Uhr

Hallo Kathy,

ganz ehrlich kenn ich mich mit den normalen Ovu-Teststreifen nicht so genau aus, ich benutze immer die von Clearblue die digitalen.
Bei denen kann man sich auf der Seite von Clearblue ausrechnen ab wann man testen sollte und ich teste dann meistens 1 Tag nach dem angegebenen Tag und wenn ein lachendes Gesicht erscheint ist der ES innerhalb der nächsten 24-36 Stunden und wenn ein Kreis kommt dann mach ich am nächsten Tag noch einen. Das ist dann meist ein lachendes Gesicht.
Ich finde das einfacher und ich kann mich darauf verlassen, da ist es nicht nur so eine Interpretationssache.

Lg Andrea

Beitrag von sjbaby 08.03.10 - 07:58 Uhr

Hallo

hast du denn am Mi auch schon einen Ovu gemacht?

Beitrag von kathy-80 08.03.10 - 08:06 Uhr

Ja, Mittwoch hab ich den ersten gemacht - war aber auch negativ.

Beitrag von sjbaby 08.03.10 - 08:13 Uhr

Ach so, ich dachte vielleicht, wenn du da keins gemacht hättest würde es doch für den ES am Do/ Fr sprechen.

Ich hab aber auch schon 5 Tage vor vermuteten ES UL-Ziehen und ZS, am 5. Tag meistens ziemliche Schmerzen aber kaum ZS. Komisch, aber so 100% genau kann man wohl nie sagen, wann der ES war. Eine Unsicherheit auf 1-2 Tage bleibt wohl immer.

Drücke die die Daumen, dass es trotzdem geklappt hat! #klee

Beitrag von kathy-80 08.03.10 - 08:29 Uhr

Naja, in ein paar Tagen werde ich ja sehen ob es geklappt hat. Es gibt eben ständig neue Überraschungen....

Beitrag von sjbaby 08.03.10 - 08:52 Uhr

Mir kommen die "paar Tage" immer wie eine Ewigkeit vor #aerger aber da müssen wir eben durch.

Beitrag von kathy-80 08.03.10 - 08:57 Uhr

Mittlerweile ist es nicht mehr ganz so schlimm! So langsam hab ich eh die Einstellung:"Klappt ja eh nicht, warum also abwarten!" Ich warte dann schon richtig auf die Schmerzen vor meiner Mens - so als könnte gar nichts anderes passieren. Wie lange übt ihr schon?

Beitrag von sjbaby 08.03.10 - 12:07 Uhr

5 Monate. Stimmt, die ersten 2 Monate war ich auch noch ein bisschen hibbeliger, mittlerweile mess ich keine Tempi mehr, weil ich dann noch nervöser bin.