Toll, das macht ja wieder nen super Eindruck

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nightwitch 08.03.10 - 09:01 Uhr

Hallo,

wollt mal wissen, ob ihr euch da genauso "Blöde" bei fühlen würdet, wie ich mich momentan, obwohl ich da eigentlich nichts für kann.

Also Leandra geht Montags immer in eine Loslösegruppe. Jeden Montag sollte nach Möglichkeit eine andere Mutter mit aufpassen (weil es sonst nur eine Betreuungsperson für max. 8 Kinder gäbe, obwohl letzte Woche auch nur 4 Kinder da waren).

Nun wäre ich heute an der Reihe gewesen. Kein Thema, ich hätte sogar Kathleen mitbringen können.

Aber, wie das Leben so spielt, gestern Abend gabs dann bei der Kleinen erhöhte Temperatur (Schniefnase und Husten hatten beide schon die Woche über) und dann heute mitten in der Nacht Erbrechen bei der Großen.

Hab dann nochmal bei der Kleinen Fieber gemessen, knapp 39°C.

Also nix mit Loslösegruppe - später ist Kinderarzt angesagt.

Ich hab jetzt die Betreuerin selbst von der Gruppe nicht erreicht und habe die Kindergartenleitung angerufen, wo die Gruppe stattfindet.

Ich komm mir so blöde vor, gerade heute, wo ich hätte mit aufpassen sollen, sind meine Kinder krank.

Mein Männe sagt auch, ich spinne total.

Würdet ihr euch auch so komisch fühlen? Oder übertreibe ich wirklich?

Gruß
Sandra

Beitrag von yvonnechen72 08.03.10 - 09:24 Uhr

Hallo,

ich kann dich schon verstehen.Wobei es absoluter Blödsinn ist.Wenn die Kinder krank sind, dann ist es eben so.Aber ich würde mich wohl auch blöd fühlen.

LG Yvonne

Beitrag von fbl772 08.03.10 - 09:46 Uhr

Das Gefühl kenne ich. Ich arbeite nahezu vollzeit und im letzten Winter war es 2 - 3 mal so, dass immer wenn etwas sehr Wichtiges in der Firma anstand, Theo krank wurde und ich die Arbeit weiterverteilen musste ... davon kann man sich nicht frei machen (und ein Mann versteht das schon gar nicht - wenn es ihn nicht persönlich betrifft :-))

LG
B