Frage an die Diabetes-Experten!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lala77 08.03.10 - 09:16 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben!

Ich bin gerade etwas überfordert. Die Werte vom Zuckbelastungstest waren angeblich alle ok (2 Std. Test also mit 75mg Gluccose, nüchtern 75, nach 1 Std. 158, nach 2 Std. 117). Den 1-Stunden-Wert fand ich jedoch etwas hoch und habe mir am WE mal das Zuckertestding meiner Schwiegermama geliehen ;-)

Nun teste ich morgens und 1 Std. nach jeder Mahlzeit. Aber wie genau sollten da die Werte sein, um zu sagen, dass alles ok ist und man kein Diät halten muss?

Nüchtern hatte ich heute und gestern 81 - ist das nicht was viel #kratz? Muss dazu sagen, dass ich sogar nachts nicht ohne meine Apfelschorle kann #schein. Gestern habe ich dann zwischendurch gemessen, wo ich locker 3-4 Std. nichts mehr zu mir genommen habe, und hatte 69, also weniger als morgens. 1 Std. nach einem üppigen Abendessen vom Griechen hatte ich gestern Abend 101.

Soll ich meine blöden Saftschorlen mal weg lassen?

Ich muss sagen, dass es mir graut Diät zu halten. Zum einen fällt es mir total schwer, logo, aber ich bin eh schon an der Grenze zum Untergewicht und wenn ich dann noch meinen Süßkram weglassen muss #schock.

Vielleicht kann mir jemand helfen? In meiner 1. SS wurde das nie überprüft und meine Tochter kam mit normalen Maßen zur Welt.

LG, Lala 27. SSW

Beitrag von anf1982 08.03.10 - 09:18 Uhr

Bin zwar keine Diabetesexpertin, aber Krankenschwester.

Ein gesunder Blutzuckerwert liegt zwischen 80 und 120. Du liegst mit deinen Werten also super im Rahmen. Und der Wert nach dem Griechen ist echt klasse. Ich denke, du brauchst dir wirklich keine Gedanken machen.

LG Anja

Beitrag von tine_frank 08.03.10 - 09:19 Uhr

Hallo,

deine Werte sind super:-). Der erste Wert bei Test war auch gut. Du brauchst dir absolut keine Gedanken machen.

Tine (Diabetikerin Typ I mit Pumpe)

Beitrag von shajioko 08.03.10 - 09:26 Uhr

Hallo Lala,

du brauchst dir überhaupt keine Gedanken zu machen, deine Werte sind super.
Ich selbst habe SS-Diabetes und es gelten folgende Werte: morgens nüchtern darf der Wert nicht über 90 sein und eine Stunde nach einer Mahlzeit nicht über 140. Also brauchst du dir überhaupt keine Gedanken zu machen;-)
Auch die Werte deines Zuckerbelastungstest waren in Ordnung.
Vielleicht wäre es am besten, wenn du nicht soviel misst. Dann wirst du auch nicht so verunsichert ;-)

LG shajioko

Beitrag von lala77 08.03.10 - 09:31 Uhr

Super! Vielen, vielen Dank!!!!

Was mich halt auch verwundert, ist dass unsere Bauchmaus recht "üppig" ist #schwitz. Vor ein paar Wochen war sie noch ein paar Tage zurück und jetzt plötzlich einige Tage weiter #schock. Das hat mich zusätzlich sehr verunsichert #zitter.

LG, Lala mit Lene #verliebt (3) & Bauchmaus Louise #verliebt (27. SSW)

Beitrag von miau2 08.03.10 - 09:32 Uhr

Hi,
mach dich nicht verrückt.

Hier in Hessen gelten strengere Grenzwerte als in den meisten anderen Teilen Deutschlands (lt. meinem Diabetologen ist es nur eine Frage der Zeit, bis die strengeren in ganz D übernommen werden). Und selbst hier, wo der erste Wert die 160 nicht überschreiten darf liegst du noch drunter.

Und deine gemessenen Werte hätten meinen - sehr strengen - Diabetologen glücklich gemacht. Nüchtern nicht über 90, 1h nach dem letzten Bissen nicht über 120 sind bei ihm erlaubt.

Iss ganz normal, gesund ernähren sollte man sich ja eh, Anlass, irgend etwas süßes wegzulassen gibt es bei dir aber nicht.

Generell ist es empfehlenswert, den Test ca. in der 32-33. Woche zu wiederholen, es kommt in der Zeit zu einem Schub im Stoffwechsel, der bei vielen Frauen, die vorher unauffällig waren danach zu einem G-Diabetes führt - ich kenne einige im Bekanntenkreis, wo ein im ersten Anlauf unauffälliger Test zum Glück wiederholt wurde.

Um ganz sicher zu sein sollte man das halt machen.

Und wenn du ab und zu mal selbst kontrollieren magst, dann mach das halt - aber mach dich nicht verrückt. Und halte keine Diät (es sei denn, du willst deinen Zähnen etwas gutes tun - Saftschorle, erst recht noch nachts, ist halt ein echter Zahnkiller...).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von berry26 08.03.10 - 09:51 Uhr

Hallo Lala,

du hast fast die gleichen Werte wie ich.

Nüchtern 88
1 Std. 158
2 Std. 107

Mich hat der Arzt darauf hingewiesen das der 2. Wert durchaus grenzwertig ist, aber nichts mit Diabetes zu tun hat, da er sehr schnell und gut wieder sinkt. Das ist bei dir ja auch der Fall. Er meinte ich sollte nur aufpassen, das ich auf nüchternen Magen nicht zuviel Nasche oder süß trinke. Erst was anständiges Essen und dann Naschen.;-)

Achja der Arzt ist Hausarzt mit Zusatzausbildung zum Diabetologen.

LG

Judith