Bettruhe - und dann!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetmama2010 08.03.10 - 09:35 Uhr

Hallo,

ich hatte jetzt drei Wochen bettruhe verordnet bekommen, wovon ich auch 8 Tage im Krankenhaus lag. Mein Gbmh war bzw. ist verkürzt - hat sich aber in der Bettruhezeit wieder ein klein wenig verlängert. Nun darf ich wieder ein bissel tun - aber habe trotzdem manchmal Angst, dass ich zuviel mache. Wie ist das bei euch? Was macht ihr noch so im Haushalt etc?

Danke für eure Antworten.

lg Jenny + Babyboy inside (33. SSW)

Beitrag von locke02 08.03.10 - 09:49 Uhr

Hallo Sweetmama,

ich habe seit ca. 10 Wochen Bettruhe, 5 davon schonen und die letzten 5 wirklich nur liegen.
Mittlerweile mache ich mal von Tag zu Tag ein wenig mehr, mal was wegräumen, wäsche sortieren etc. meine FÄ meinte das wäre auch oK.
Komme morgen in die 35SSW und fühle mich zunehmend besser und habe keine bedenken mehr, fühle ich mich echt fit.

Du bist ja auch schon sehr weit, vertraue deinem Gefühl, wenns zu viel wird, einfach wieder hinlegen und n Gang runter schalten....

Alles gute und noch ne schöne rest#schwanger

LG

Beitrag von arganax 08.03.10 - 11:47 Uhr

Hallo Jenny,

ich liege auch seit 27+6 (erst zwei WO im KH, dann zu Hause). Seit letzten Mittwoch bin ich bei 34+0 und mache wieder mehr im Haushalt und bewege mich wieder mehr. Meine Hebamme hat auch zu kurzen Spaziergängen geraten, da man ja auch wieder etwas Kondition aufbauen muß, um für die Geburt krätftig genug zu sein.

Du merkst selbst, wenn es zu viel wird.

Ich wünsche Dir eine schöne restl. Kugelzeit.
Beate