Elternzeit und Aufhebungsvertrag

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von dani03 08.03.10 - 10:29 Uhr

Hallo zusammen,

bin derzeit noch in Elternzeit. Nun such ich mir so langsam nen neuen job, da ich keine lust mehr auf den fahrtweg und den schicht- und wochenenddienst habe und das alles für weniger als lau.

so nun meine eigentliche frage, kann ich mit dem AG auch in Elternzeit einen Aufhebungsvertrag durchführen? Wollte noch nicht beim AG anfragen, bevor ich nicht was bestimmtes in Aussicht habe.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Schonmal vielen Dank für die Antworten.

LG
Dani

Beitrag von miau2 08.03.10 - 10:36 Uhr

Hi,
Aufhebungsverträge sind immer möglich, wenn dein AG einverstanden ist.

Wenn er nicht einverstanden ist hast du die Möglichkeit, mit der vertraglich vereinbarten Kündigungsfrist (wenn keine vereinbart ist, mit der gesetzlichen) zu kündigen, zum Ende der Elternzeit gilt m.W. nach eine "Sonderfrist" von 3 Monaten. Da wäre es dann egal, ob der AG einverstanden ist oder nicht - Kündigungsschutz hast nur du, nicht er.

Viele Grüße
Miau2