Eingewöhnung im KiGa

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von cooky2007 08.03.10 - 10:41 Uhr

Mein Sohnemann wird im April 3 und ist seit FR zur Eingewöhnung im KiGa. Zuvor hatte er 3 x pro Woche für je 3,5 Stunden eine betreute Spielgruppe besucht, d.h. er war ohne mich da, seit er 18 Monate alt war.
Er kennt also die Situation der Fremdbetreuung.
Im neuen KiGa kennt er etwa 5-6 Kinder aus anderen Gruppen gut bis sehr gut. In seiner Gruppe ist ein Junge, den er kennt und ein größeres Mädchen ist die Schwester einer seiner Freundinnen.

Am DO waren wir zum Kennenlernen 1,5 Stunden da, am Freitag dann 2 Stunden.
Heute ist nun der 2. Tag und "Outdoortag". Da ich wollte dass er bis 12 Uhr dort bleibt, habe ich ihn erst um 9.45 Uhr gebracht und war der Meinung, er könne mitgehen, was er auch von der Spielgruppe gewöhnt ist, da die Gruppe jedes Mal rausgegangen ist.
Ich sollte ihn eigentlich um 11 Uhr wieder holen, was ich verneint habe. Er kennt die Situation ja, rauszugehen und bei der Gruppe zu bleiben, er ist außerdem ein "Bewegungs-Draußen-Kind".

Nun sitze ich hier und überlege, ob ich falsch gehandelt habe, ihn jetzt gleich allein.
Habe aber auch gesagt, sie können anrufen, wenn es gar nicht geht.

Was meint ihr?





Beitrag von lisanne 08.03.10 - 11:05 Uhr

Ich finde du hast alles richtig gemacht, du kennst dein Kind am besten und kannst abschaetzen was du ihm zumuten kannst. Und wie du selber sagst: Wenns garnicht geht, werden sie sich melden.


LG Lisanne die mit ihrem Großen auch nur 4 Tage Eingewöhnung im Kiga hatte weil er vorher schon ein Krippenkind war und vieles kannte.

Beitrag von emeliza 08.03.10 - 13:49 Uhr

Du hast das genau richtig gemacht. Mir ging es im Sommer mit meiner Tochter genauso. Sie ging auch vorher in eine betr. Spielgruppe. Am ersten Tag sollte ich sie um 11 wieder abholen, als ich kam, hat sie mit mir geschimpft, dass die anderen Kinder doch auch noch bleiben dürften, sie seinen gerade erst raus gegangen. Also bin ich nochmal für ne Stunde verschwunden. Sie geht bis heute super gerne in den Kiga. Seit letztem Dienstag geht nun auch der Kleine (ist am Montag 3 geworden und es wurde spontan ein Platz frei). Letzte Woche blieb er bis 12 Uhr, heute ist er das erste Mal bis um 14 Uhr dort geblieben - ich muß auch jetzt los und die zwei abzuholen.

Verunsicher Dein Kind blos nicht, in dem Du ihn früher abholst wenn er sich wohl fühlt. Bei uns hat es jedenfalls toll geklappt.

LG Sandra