Ich geh am Stock - Wozu braucht man bloß so blöde Zähne

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nina1984 08.03.10 - 11:15 Uhr

Hallo ihr,

ich geh echt am Stock. Unser Kleiner hat in den letzten 2 Wochen 4 Backenzähne bekommen und so wie es aussieht kommen jetzt die Schneidezähne. Gestern Nachmittag lief im schon die Spucke wie Wasser aus dem Mund. Um 17:00 uhr fing er dann an zu brüllen, bekam dann 2,5ml Dolormin, wurde aber nicht besser. Er weinte die ganze Zeit und wir haben gemacht und getan und nichts wurde besser. Hab dann um 19:15 Uhr bei der Giftnotrufzentrale angerufen, wann ich ihm Paracetamol geben durfte (Ibuprofen durfte ich nicht, dass wusste ich). 10 Min. Warteschleife, er brüllte wie am Spieß bei Papa auf dem Arm:-((( Wir haben ihm dann einfach ein Paracetamolzäpfchen gegeben. Dann wurde es besser, aber schlafen klappte trotzdem die ganze Nacht nicht. Bin dann mit ihm auf dem Arm um Block gelaufen. Draußen beruhigte er sich dann etwas. Wir haben dann alle zusammen heute Nacht bei uns im bett geschlafen/bzw. eben auch nicht. Heute Morgen wollte er dann eine Banane und beim abbeißen hatte er wieder Schmerzen - der arme Wicht. Hab ihm dann nochmal Dolormin gegeben und ihn in die Kita gebracht. Hoffe dort ist er etwas abgelenkt. Was kann man denn noch bei Zähnen machen. Dentinox und Osanit hilft da bei uns nicht mehr...

LG Nina

Beitrag von bummel-hummel 08.03.10 - 11:19 Uhr

Wir sind nun 6 Wochen mit den Backenzähnen dran...und nur EINER ist seit paar tagen draussen....es ist echt die hölle los hier......bei uns hilft nur extremes ablenken , ansonsten dauergeschrei...und das blut erst...das muss weh tun :-(


Du bist nicht allein!

Lieben gruß

Beitrag von nina1984 08.03.10 - 11:22 Uhr

Wie er blutet auch noch - mesnch der Arme, das hatte meiner noch nicht, obwohl die Backenzähne ja raus sind, wobei der Eine glaub ich noch nicht ganz.

Beitrag von bummel-hummel 08.03.10 - 11:25 Uhr

sie :D!

Ist echt schlimm , es sind erst 2 ecken raus von dem einen (ich kanns nicht glauben , 6 wochen und nur einer ist da..) und eine ecke ist rot und geschwollen , die andere ecke blutet jedesmal wenn der zahn ein stück weiter da ist - hatten jetzt 4 tage wieder dauerterror und dachte jeden tag "jetzt kommt der nächste" und auch Heute nichts da...Kinderarzt meinte am Dienstag noch es kommen 3 auf einmal...ja wo denn? arme kids...zum glück wissen die es später nicht mehr!!

Beitrag von dur 08.03.10 - 11:47 Uhr

Hallo

Du kannst einem richtig leid tun. Gib deinem Kind etwas wo es darauf herumkauen kann. Ich hab gelesen das Veilchenwurzel helfen soll.

Oder du gibst dem Kind eine harte Brotrinde oder eine Karotte.

Hoffe das es bissi hilft

lg, dur

Beitrag von sabsi081083 08.03.10 - 16:03 Uhr

Hallo Nina,

wirklich gute Tipps habe ich auch nicht. Ich möchte dir eigentlich nur sagen, dass du nicht alleine bist #liebdrueck.

Alena-Chayenne (23.Monate) bekommt gerade die letzten Backenzähne, wovon der Vorletzte seit ein paar Tagen aus dem Zahnfleisch lugt.
Insgesamt dauert das Ganze jetzt schon seit Dezember2009 #aerger .
GsD geht es Alena im Großen und Ganzen relativ gut dabei (zumindest tagsüber ;-) ), allerdings kränkelt sie seit Dezember ständig unterschwellig (leichter Schnupfen und Halsschmerzen) und nachts wird sie häufig wach und brauch dann eine Extraportion-Mama-Kuscheln ;-) #gaehn .

Ich hoffe, dass der Spuk mit den Zähnen ganz schnell vorbei geht.

*lg* Sabrina (34.SSW) & Alena-Chayenne (23Monate)

Beitrag von lulu2003 08.03.10 - 17:40 Uhr

Hallo Nina,

das ist eine gute Frage. Luis (18 Monate) bekommt gerade 8 Zähnchen auf einmal. Oben und unten je die Eck- und Backenzähne. Wir laufen auch seit einigen Wochen auf dem Zahnfleisch. Gestern erst hatte er wieder mal 39,4°C Fieber. Heute ist alles wieder bestens. Ich bin auch froh wenn es rum ist. Aber er meistert es prima. Wir geben eigentlich nichts. Osanit hilft meiner Meinung nach nur der Mama. Fieberzäpfchen gebe ich ganz, ganz selten. Wenn er zu arge Schmerzen hat, geben wir mal ein Nurofen-Zäpfchen.

Euch alles Gute
Sandra