hilfe kiss syndrom!!! vorsicht lang!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von yarists 08.03.10 - 11:34 Uhr

Hallo zusammen
hätte da mal eine frage!hat jemand schon mal sein kind auf kiss syndrom behandeln lassen???
wir waren bei KA der hat uns eine überw.zur Neuropädiatrie gegeben.Hab da jetzt angerufen die sagten mir es würde 140euro kosten plus folge kosten.Die Kasse würde die behandlung nicht bezahlen!!!
jetzt weiss ich nicht was wir machen sollen???
mein kleiner schreit nicht rum oder so,er liegt halt lieber auf der rechten seite!!!
kann mir da jemand ein tip geben???
was soll ich machen??? ich kann das ganze garnicht bezahlen und die Kasse zahlt esnicht hab schon nachgefragt???
lg Anika

Beitrag von mysterya 08.03.10 - 12:10 Uhr

Häh? Neuropädiatrie? Was sollst du denn da? Die beschäftigen sich doch mit Nervenkrankheiten.

Dein Kind hat doch nichts mit den Nerven im Gehirn, wenn es Kiss hat. Das sollte dein Kia doch wissen.

Kiss Patienten werden an den Orthopäden überwiesen oder zur Physiotherapie...

Ich meine das muss eingeränkt werden oder über KG korriegiert werden ...

Hab selber ein Kiss-Kind und noch niiiie gehört, dass man da zur Neurologie geht und dann Geld bezahlt...

Beitrag von yarists 08.03.10 - 12:23 Uhr

stimmt aber!!! so steht es auf der überweisung.
lg anika

Beitrag von mysterya 08.03.10 - 12:33 Uhr

Ja schon, aber das kann auch ein Fehler sein, oder nicht? Ruf doch mal beim Kia an und frag wieso er dich dahin überweißt und dass du da geld bezahlen musst und wieso nicht zum orthopäden.

Vielleicht weiß der Kia zu wenig über Kiss, wie die meisten Kidnderärzte. Ich würde da jedenfalls nicht alles so hinnehmen und lieber nachfragen oder mir eine zweite Meinung von einem anderen Kia einholen.

im Ernst nicht mal im Forum hab ich davon gelesen und speziell dazu lese ich schon bestimmt 17 Monate, seitdem ich weiß, dass ich ein Kiss-Kind habe.

Beitrag von pimperrella 08.03.10 - 12:34 Uhr

Dann such dir doch einfach im Internet einen Orthopäden der auf Kinder und Babys spezialisiert ist und geh da einfach so hin........falls du aus Berlin kommst kann ich dir einen Ssuper guten Arzt sagen....meine Kleine hatte nämlich auch KISS und davon ist nichts mehr zu sehen(wegen verformungen und so)

Beitrag von seepferdchen80 12.05.10 - 11:50 Uhr

Hallo!
Meine Kleine 7Wochen alt hat auch kISS.Lasse dir eine überweisung zu einem orthopäden geben der KISS behandelt denn dann kostet es nix weil es die Krankenkasse übernimmt.Denn dann rechnet der Arzt es als ortopädische maßnahme mit den Krankenkassen ab.
Lg Maren