Ne Frage an die Schwangeren, bitte lesen!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tatzi76 08.03.10 - 12:03 Uhr

Hi Mädels,

ich gehöre eigentlich ins Kinderwunschforum, aber wollte euch mal was fragen.
Bei wem wurde eine GKS diagnostiziert und ist trotzdem mit Hilfe von Utrogestan dann schwanger geworden??

Ich habe gottseidank Eisprünge!! Nur ist bei mir bevor ich wusste, dass ich ne GKS hatte nach dem ES die Tempi nicht richtig gestiegen und vor weit vor NMT die Mens gekommen.

Wer kann mir ein paar Antworten geben, wäre sehr dankbar!!!

lg tatzi76

Beitrag von francie_und_marc 08.03.10 - 12:08 Uhr

Hallo!
Bin zwar noch nicht schwanger, möchte dir aber von meiner Freundin berichten. Sie wurde immer recht schnell schwanger hat aber leider zwei Babys verloren. Dann wurde rausgefunden das sie eine GKS hat und sie musste sich selbst vaginal ein Mittel verabreichen. Die dritte Schwangerschaft verlief super und das Ergebnis ist schon 2 Monate alt. ;-) Ich drücke dir die Daumen. LG Franca

Beitrag von kitty7777 08.03.10 - 12:09 Uhr

Hallo tatzi76,

ich hatte auch vor NMT immer SB. Habe dann von meinem FA Utrogest bekommen und bin im zweiten Zyklus ss geworden. Erst habe ich Utrogest oral eingenommen, hat nichts gebracht. Als ich es dann im zweiten ÜZ vaginal eingenommen habe war ich ruckzuck ss.
Also, viel Erfolg!

Bis bald hier im Forum!

Kitty7777

Beitrag von liv79 08.03.10 - 12:22 Uhr

Hallo,
ich glaube das ging ganz vielen hier so.
Ich hatte 2 Fehlgeburten letztes Jahr und vermutlich lagen die an einer leichten Gelbkörperschwäche. Hatte immer eine recht kurze 2. Zyklushälfte.
Mit Utrogest hat's jetzt im dritten Anlauf geklappt, bin jetzt in der 17. Woche.
Alles Gute!

Beitrag von 19karin78 08.03.10 - 13:23 Uhr

Hi
Bei mir wurde vom FA eine GKS festgestellt am 19.01.
Am 21.01. kam meine Mens (7 Tage nach dem ES) und dann ab ZT 15 habe ich 3x1 Utrogest eingenommen und bin sofort Schwanger geworden. Bin jetzt heute 6+4 und soll das Utrogest mindestens bis zur 10.SSW noch nehmen. Glücks-ZB ist in meiner VK.

Beitrag von tatzi76 08.03.10 - 13:28 Uhr

HI,

herzlichen Glückwunsch... Solche Zyklen kenne ich auch, der ES war da und ein paar Tage später kam meine Mens.

Hier mal mein ZB:

Falls Du schaun magst!!



http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=490206&user_id=827506


lg tatzi76

Beitrag von 19karin78 08.03.10 - 13:57 Uhr

Danke
Ist das dein 1. Zyklus mit Utro? Dein ZB sieht ja super aus, da drück ich doch ganz fest die Daumen #pro#pro
lg Karin mit Raphael 24 Monate und #ei6+4

PS für meine 1.SS haben wir 2 Jahre geübt bis es geklappt hat und hatte dann bis zur 12.SSW immer wieder Blutungen. Mein Sohn war also ein richtiger Glückstreffer