soooo schlecht *woistderkotzurbininur*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von braut2 08.03.10 - 12:23 Uhr

MIr ist sooo schlecht, sooo schlecht, den ganzen besch.... langen Tag :-[ Dauernd steht mir die Brühe im Hals. Zähneputzen ist der reinste Horror. Dabei bin ich heut grad mal in der 7.SSW. Und das schönste: die Schwangerschaft ist noch net mal vom fA bestätigt #augen Hab mri erst bewußt am Do einen termin geben lassen, weil ich im Dez schonmal ne FG hatte. Gestestet hab ich schon vor 2 Wochen ;-) Und seit dem Zeitpunkt wirds von Tag zu Tag schlimmer.....
Heut hab ich beim FA angerufen, der soll mir jetzt n Rezept für die Vomex fertig machen. Ich hoffe, die hilft. Bei meiner 1.SSW hat sie gut geholfen, bei der 2. SSW überhaupt nicht. Mal sehen ob es diesmal wieder hilft *bittebittebitte*.

Mädels.........ich weiß nicht mal sicher ob ich schwanger bin bzw ob alles i.O. ist. Diese Dauerübelkeit dürfte doch aber hoffentlich nur Gutes bedeuten #schwitz
Ich muss mich ja selbst zum trinken zwingen..... fuuuurchtbar.........
genug gejammert....

#heul

Beitrag von peg83 08.03.10 - 12:30 Uhr

hoffe das alles gut ist bin heute 8+6 und mir ist dauer shclecht, nur wenn ich hunger hab wie vorhin auf pommes, mache sie und nun sitz ich davor und bekomme sie nur runter bewohl mir beim essen schon schlecht ist, wieß auch nicht was das ist erst argen hunger drauf udn dann, nichts mehr, ich denke mal das essen bleibt auch nicht da wo es soll,was ich dennoch hoffe.

Drück dir die daumen

Beitrag von jasfeanmi 08.03.10 - 12:38 Uhr

Hallo Leidensgenossin!
Es ist fuuuuurchtbar. Ich hatte es Anfang letzter Woche so schlimm, dass ich níchtmal mehr was zu Trinken zu mir nehmen konnte. Hab es nicht mehr ausgehalten und meinen Gyn und die Hebi angerufen. War dann zweimal zum Tropf beim Gyn und die Hebi kam zur Akupunktur. Das hat mir gut geholfen. Ich kann schon zwischendurch ein bisschen essen und trinken geht auch wieder. Dreimal täglich MCP und Akupunktur. Ich sag nur, lasst euch mal beraten. Gerade wenn das Trinken nicht mehr geht.
In diesem Sinne, alles Gute!

Beitrag von braut2 08.03.10 - 12:51 Uhr

Das weiß ich. In meiner 1. SSW musste ich genau deswegen ins KH an den Tropf. Wieso konntest du das ambulant? Mir wurde gesagt, ambulant dürften sie nicht mehr machen ... ?!

Ich hoffe ja, daß die Vomex jetzt helfen. Ansonsten weiß ich auch nicht mehr weiter.

Beitrag von cybergirl07 08.03.10 - 14:23 Uhr

Hallo, du arme
ich leide mit dir. Ich kenne das. Bin jetzt in der 12. woche und mir gehts auch echt besch...!
Also mein FA hat gesagt, dass je mehr übelkeit desto besser. Dann ist eigentlich alles in ordnung. Zumindest von den Hormonen. Ich hatte auch schon 4 FGs und habe einen Sohn. Bei meinem Sohn war es auch so schlimm. Und bei den FGs eben nicht. Deshalb seh ich das eben immer positiv. Soweit es eben geht...
Liebe Grüße und eine baldige besserung
Meli

Beitrag von braut2 08.03.10 - 14:56 Uhr

Ich befürchte fast, das es -wenn alles okay ist- auch wieder so lange geht. Bei der 1.SS hab ich erst im 6.Monat aufgehört die Tabletten zu nehmen. In der 2.SS haben die kaum gewirkt und mir war schlecht bis zur 16.SSW :-(

Ja, je mehr Übelkeit desto stabiler. hab ich auch gehört. Aber ich hab auch mal gelesen, daß eine starke und frühe Übelkeit auch auf ne ELSS hinweisen kann ?? WEil das HCG dann zu hoch schießt?

Und nach ner FG hat man eh immer mehr Angst vor allem möglichen :-) Aber bei Dir scheint ja jetzt alles okay zu sein oder?