Babygeschenk

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von reichanna 08.03.10 - 13:01 Uhr

hallo Ihr Lieben,

mein Sohn ist nun 4 Jahre alt und bekommt vorraussichtlich im Juni ein Geschwisterchen.
Hab da gehört, das viele Eltern dem Großen was zur Geburt schenken, so als ob das Baby dies mitgebracht hat!

habt Ihr das gemacht? Was habt Ihr so gekauft? und wie/wann habt Ihr es dem Großen übergeben?

Dankes vorab

lg anna + Maxim + Mausi (27sw#schwanger)

Beitrag von tauchmaus01 08.03.10 - 13:16 Uhr

Verarsch Dein Kind nicht auch so!
Meine Kleine ist 4 und weiß0 schon sehr genau dass ein Baby aus dem Bauch nichst mitbringen kann.

Meine Große war damals 2 1/2 als die Kleine kam und sie hat dem Baby was ausgesucht, das war eine Freude und sie war so stolz dass sie ihrer Schwester ein Geschenk ins Krankenhaus mitbringen konnte.

Ich finde das einfach so albern seine Kinder mit solch einer Geschichte zu veräppeln.

Schöner für das Kind fände ich wenn der Papa sich einfach mehr Zeit für das große Kind nimmt damit Mama sich ausruhen kann...Zoo, SChwimmen ect.

Mona

Beitrag von kerstim 08.03.10 - 14:17 Uhr

also wir machen das nicht. Unser Großer ist jetzt fast 3 Jahre u wir warten täglich auf sein Geschwisterle. Hab zwar was (ein Buch) in die Kliniktasche gepackt, was er bekommt, wenn er mich im Krankenhaus besuchen kommt. Aber das ist dann von mir u nicht von seiner Schwester. Denk mal das würd er einfach schon blicken u find s deswegen blöd. Möchte ihm aber was schenken, was wir gleich zusammen nutzen können u dann auch daheim, wenn ich z.B. stille, kann er sich zu mir setzen u wir können das Buch noch nebenher anschauen.
LG Kersitm

Beitrag von sohnemann_max 08.03.10 - 20:08 Uhr

Hi,

nein, wir haben es nicht gemacht. Es klingt für uns wie eine Bestechung: Guck mal, was für Schönes deine Schwester/Dein Bruder für dich mitgebracht hast. Da musst du sie/ihn jetzt aber auch ganz doll lieb haben.

So ein Quatsch. Wenn man das große Kind normal auf die kommende Situation vorbereitet, dann erwartet das große Kind auch keine Geschenke.

Wir haben es dann so gemacht, wie Lara da war und wir noch Kleinigkeiten gebraucht haben, hat er auch etwas bekommen.

Bei uns lieben sich die beiden heiss und innig.

Liebe Grüße
Caro mit Max 5,5 Jahre und Lara 9 Monate

Beitrag von fanti8 08.03.10 - 21:33 Uhr

Hallo!

Wir haben es gemacht (sie war da 2,5). Ich finde nicht, dass es was mit "verarschen" zu tun hat. Sie hat ein Gechenk von ihrem Bruder bekommen und hat ihm im Ausgleich auch etwas geschenkt. Sie wußte schon, dass das Baby aus dem Bauch kommt und da sicher nicht noch mehr Platz istl, aber so was hinterfragen Kindr dann acuh nicht so genau, denke ich. Mein Mann hat das Laufrad (das war das Mitbringsel) direkt mit der Kliniktasche ins Auto gepackt und es stand parat, als sie das erste Mal ihren Bruder bescucht hat.

Ich finde es einfach nett, wenn das größere Kind auch was geschenkt bekommt, weil das Baby ja sowieso ganz viel bekommt.

Bei uns zu Hause gab es den sogenannten Stuhlgeburtstag. Da hat meine Mama am Geburtstag des jeweils anderen immer ein kleines Geschenk auf den Stuhl am Frühstückstisch für das Geschwisterkind gelegt. Dann ging es nicht lee aus und eigentlich fällt einem ja auch immer was ein, was vielleicht sowieso fällig war. Ich werde das im Sommer ma 1. Geburtstag des Kleinen mit meiner Tochter auch so machen.

Alles Liebe Fanti

Beitrag von tauchmaus01 09.03.10 - 09:01 Uhr

Sorry, aber mit 2 1/2 einem Kind zu sagen dass das Baby aus dem Bauch heraus ein Laufrad mitgebracht hat, das IST verarsche. Und Kinder hinterfragen das sicher nicht laut, ist ja klar.

Ich weiß ja nicht wie weit Dein Kind geistig mit 2 1/2 schon war, aber meine war auch genau 2 1/2 als die Schwester kam und hätte mich sehr komisch angeschaut wenn die ein Laufrag mitgebracht hätte!

Beitrag von bastima 09.03.10 - 08:49 Uhr

Juhu!

Mein Großer war damals 5 1/2 und hat den Play-doh-Kraken bekommen :-D http://www.amazon.de/Play-Doh-20390148-Octopus-inkl-Dosen/dp/B000MRX8Z0

Er bekam es gleich beim ersten Besuch , da war der Kleine 2 Stunden alt.

Eine schöne Schwangerschaft wünscht dir D.

Beitrag von rapuenzel 09.03.10 - 18:57 Uhr

Hallo,
wir haben es so gemacht, dass der Große dem Kleinen zur Begrüßung sein Schnuffeltuch geschenkt hat - das kam super an, zumal der Kleine das ja auch heute noch benutzt. Ist ne schöne Erinnerung.

Und wir haben den Verwandten etc. gesagt, dass sie nicht nur dem Baby was schenken, sondern bitte auch an den Großen denken sollen und dem auch ne Kleinigkeit mitbringen. Schließlich ist er großer Bruder geworden!

Die Idee, dass das Baby was mitbringt finde ich blöd. Warum? Im Bauch hats doch auch nix dabei - da wären bei uns manche Fragen gekommen....

Schönen Gruß, Rapuenzel