ist immernoch nicht trocken

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tounsia21 08.03.10 - 13:47 Uhr

Hallo ich brauche Hilfe:-(

Mein Sohn ist 2,5 Jahre alt und will immernoch nicht ans Töpfchen. Habe es auch mit einem WC-Aufsatz versucht, aber trotzdem nicht geklappt.
Er kann sich stundenlang drauf setzen, aber ohne erfolg.
Wie habt ihr es geschafft.#kratz
Ich brauche Rat.#bitte

Beitrag von tragemama 08.03.10 - 13:49 Uhr

Ich habe NICHTS gemacht und Kathrin war mit 22 Monaten trocken. Ich meine, dass alles "Training" und jeder Druck die Sache verlängern.

Lass ihn in Ruhe - 2,5 Jahre sind für einen Jungen nicht spät, trocken zu werden.

Andrea

Beitrag von nana141080 08.03.10 - 13:54 Uhr

http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_Aktuelles/a_Erziehungsfragen/s_1153.html

Er ist doch noch so jung und der Sommer kommt jetzt erst. Das kommt von ganz alleine#aha

Nana

Beitrag von mum21 08.03.10 - 13:56 Uhr

Ist doch alles in Rahmen.

Sophie ist 3 Jahre und von trocken werden scheinen wir noch weit entfernt!

Im Sommer werde ich es mal versuchen!


LG

Beitrag von baerchen9 08.03.10 - 14:00 Uhr

Hallo,

setz ihn bitte nicht stundenlang auf die Toilette. ;-)

In diesem Alter hatte ich bei meiner Tochter auch unbedingt gemeint, dass sie bald trocken sein müsste. Vor allem da viele Spielkameraden schon mit 2 trocken waren. Aber das ständige "musst du mal?" hat bei ihr genau das Gegenteil bewirkt.

Ich hab dann mal einige Wochen Pause gemacht. Mit fast genau 3 Jahren war sie dann von heute auf morgen trocken. Vier Wochen später auch nachts.

Ich denke mal er ist noch nicht so weit. Lass ihm noch Zeit. Immer mal wieder auf Toilette oder Töpchen setzen, klar, aber wenn noch nichts reingeht, darf das für dich jetzt noch kein Problem sein. Auch wenn man irgendwann wirklich keine Lust mehr aufs Wickeln hat. ;-)

LG
Claudia

Beitrag von diba 08.03.10 - 14:03 Uhr

also,ich würde es auf keinen fall erzwingen. und so hört es sich mehr oder weniger an.

jungs brauchen ihre zeit,sind nicht vergleichbar mit mädels- habe 2 jungs schon durch.

irgendwann wird er von alleine kommen,und du solltest ihn dann NUR unterstützen. mehr auch nicht.

denn,glaube mir,das kann ganz schnell nach hinten losgehen.

lass ihm zeit,die er braucht.



liebe grüsse diana

Beitrag von sunflower2008 08.03.10 - 14:06 Uhr

hi,

wir sind gerade 2 geworden, und bei uns ist es das selbe...
drauf setzen und nix rein machen
sie sagt immer "ssssssssss" und steht dann auf...
rein gegangen ist noch nie was....

naja im Sommer (wenn er denn noch kommt) werden wir ohne Windel rumlaufen....
mal sehen ob sie dann drauf will ;-)
ist ja noch früh...

lg
Sunny

Beitrag von tragemama 08.03.10 - 14:17 Uhr

Gröhl. Ist ja super, wenn Du auch ohne Windel laufen darfst, freust Du Dich darauf?

Beitrag von sunflower2008 08.03.10 - 19:22 Uhr

#rofl ja, das wird mal ne ganz neue Erfahrung ;-)

Beitrag von mumpelkopf 08.03.10 - 14:58 Uhr

Er ist doch erst 2,5 Jahre.

Meine Kleine war erst mit etwas über 3 trocken, dafür aber auch quasi über Nacht, von jetzt auf gleich .

Lass ihm die Zeit die er braucht, das wird schon :).

Beitrag von 3mm 08.03.10 - 15:07 Uhr

Enya ist seit einigen Monaten trocken (bis auf kleine Unfälle).

Bei uns stand das Töpfchen einfach täglich 24 Std am Tag im Wohnzimmer, oder wo wir uns aufhalten.
Sie hatte keine Windel dran, irgendwann hats geklappt.

(Zur Belohnung gabs ein Eis - das war Ansporn genug.)