Kann ich, Mädels Hilfe bitte

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von baby-sweet010 08.03.10 - 14:20 Uhr

Hallo hatte am 27.02.10 meinen #ei sprung habe ab übermoprgen in meiner arbeit nachtdienst meine frage könnte ich morgen früh bei ES+10 schon einen test machen habe einen 10er daheim.

NMT wäre SA

Beitrag von katici 08.03.10 - 14:22 Uhr

zu unsicher...
hast ausgelöst,positiv kann rest hcg von der spritze sein.
negativ kann falsch sein,da zu früh.
sinnloses geldverschwenden...

Beitrag von antonia30 08.03.10 - 14:41 Uhr

nee, glaub nicht, wenn NMT Samstag ist, wäre ein Test am Dienstag zu früh denke ich.

Beitrag von kerstini 08.03.10 - 14:46 Uhr

Hallo,

ist doch noch viel zu früh!!! Laut FA ist das HCG vom auslösen noch mind. 7-10 Tage nachweisbar!
Stress Dich nicht selbst so extrem!!!!


Kerstin mit Madita & Leo *08.09.09+ und Krümel 12.SSW (26.01.10)

Beitrag von tosca71 08.03.10 - 14:53 Uhr

Hallo,

ich finde es auch zu frueh!!

Er koennte positiv sein, muss aber noch nicht und wenn er es nicht ist machst du dich nur verrueckt...!!!

Lass uns zusammen hibbeln, ich hatte meinen ES auch am 27!!! Ich habe mir vorgenommen nicht vor Sa zu testen, mal sehen ob ich es durchhalte...

Lg Tosca