diagnose

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von nordisch72 08.03.10 - 14:25 Uhr

hi habe getern versucht unterstützende worte von euch zu bekommen, aber leider haben sich die meisten damit sehr schwer getan, trotzdem für den , den es inter. mein kleiner dicker großer hat laut ta winterdepression und nun versuchen wir es ersteinmal mit bachblüten
keinem von euch wäre eine zacke aus der krone gebrochen einfachmal nett zu sein, aber scheinbar seid ihr die sorte die gern anonym motzt, solch leute wir ihr bringen einen dazu sich immer mehr zurückzuziehen, es gibt tatsächlich menschen die durch eine bestimmte behinderung nicht in der lage sind in die öffentlichkeit zu gehen und ihr macht es einem nicht leichter
jeder der der meinung war immer nochmal draufzuhauen sollte sich was schämen

Beitrag von petra1982 08.03.10 - 14:34 Uhr

Das können wir nicht riechen das du eine Behinderung hast. Du schreibst einen Satz rein und wir sollen Dich ernst nehmen #kratz

Dann eröffnest du drei weitere wo weiter drei Sätze fallen. Wie soll man dich da denn Ernst nehmen ? Und reinschauen in dich kann hier auch keiner.

Gute Besserung deinem Hund

Beitrag von minimal2006 08.03.10 - 14:56 Uhr

Hier http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=34&tid=2530540 sind genügend Leute auf dich eingegangen, haben dir die Würmer aus der Nase gezogen!

Wie meine Vorschreiberin auch schon geschrieben hat...
NIEMAND kann deine Behinderung riechen.
Und jetzt reitest du darauf rum!
Unmöglich ist das!

Auf eine ordentliche Frage, gibt es ordentliche Antworten.
Auf einen Satz wie "mein Hund mag nicht mehr" ... was erwartest du denn da?

Finde dein Verhalten unmöglich, frech und anmaßend!
Schämen sollte sich hier nur eine(r) und zwar DU!

Beitrag von dominiksmami 08.03.10 - 15:01 Uhr

wow,

also ich hab ja eine sehr, sehr ausgeprägte Sozialphobie...und unter fremden Menschen/ in der Öffentlichkeit zu sein zählt sicher NICHT zu meinen Hobbies.

Aber....du schreibst in unvollständigen Sätzen, rückst nur nach extremen Fragen und Bitten unsererseits mit immer noch unzulänglichen Informationen heraus. beantwortest Fragen zum Teil überhaupt nicht...und wunderst dich dann wenn einige von uns ein wenig kurz angebunden reagieren, bei einer Frage die dir ohnehin nur ein TA wirklich beantworten kann.

DAS nenn ich mal heftig.

Draufgehauen hat hier definitiv NIEMAND, nur du flippst aus.

Beitrag von petra1982 08.03.10 - 15:05 Uhr

und seine phobie kann keiner von uns riechen......

Beitrag von dominiksmami 08.03.10 - 15:07 Uhr

ne eben und das gilt auch für andere Behinderungen.

Ne, ne, ne ich könnt mich grad aufregen *kopfschüttel*

Beitrag von petra1982 08.03.10 - 15:10 Uhr

Wir müssen eben lernen Hellzusehen ;-) Aber er wird auch hier wieder meckern wie böse wir doch sind grins

Beitrag von chaoskitty 08.03.10 - 15:11 Uhr

irgendwann können wir dann sagen:

"weil wir´s können"

:)

Beitrag von petra1982 08.03.10 - 15:15 Uhr

:-) schon

Mal sehen ob von dem Herrn noch Stellung dazu gibt

Beitrag von dominiksmami 08.03.10 - 15:17 Uhr

Herr...laut VK ists doch ne Dame???

Beitrag von petra1982 08.03.10 - 15:21 Uhr

Ich schau nie bzw. selten in die VK grins

Dann eben ob Sie noch Stellung bezieht :-)

Beitrag von krumel-hummel 08.03.10 - 15:24 Uhr

Auf vernünftige Fragen bekommt man vernünftige Antworten. Behinderung hin oder her, dass kann hier keiner riechen.

Respekt ist das Zauberwort

Du wolltest Hilfe/Antworten auf deine Fragen?! Dann stell sie das nächste mal bitte vollständig, damit man auch ein wenig Hintergrundwissen erhält.

Ich wünsche deinem Hund alles gute, mit Bachblüten habe ich auch schon gute Erfahrungen bei meinen Tieren gemacht.

Hummel

Beitrag von bienchensg 08.03.10 - 16:56 Uhr

Wie es in den Wald hineinruft, so tönt es heraus.

Und ich seh dich leider nicht vor mir, ich kann mich nur zu dem Äussern, was ich hier lese.

Darauf habe ich dir Antworten gegeben.

Auch wenn ich hier mittlerweiler unter der Übermutti-Schleimer -Fraktion als die böse Beschimpferin verschrien bin, stellt man mir richtige Fragen und fragt nicht nur einen Satz, gebe ich breitwillig Antwort.

Du musst dir drüber im klaren sein, das wir nicht riechen können was du selbst für Krankheiten oder benachteiligungen hast!

Beitrag von sora76 09.03.10 - 07:32 Uhr

Hmm...ich hab mir das mal teilweise durchgelesen. Dir scheint entgangen zu sein, das man hier nur sinnvolle Antworten bekommt, wenn man sein Problem schriftlich genau niederlegt. Hättest du geschrieben: Mein Hund scheint Müde, Lustlos zu sein. Mag nicht mehr Spielen, nicht mehr fressen.....dann kann man sich ein Bild machen.
Du hast einen Satz geschrieben....das kann alles bedeuten. Mit einem Satz ist das nicht getan.
Das man das Gefühl hat mit einem Satz verarscht zu werden.......also der Gedanke ist mir da auch gekommen. Es ist untypisch, das jemand nur mit einem Satz ernsthaft Hilfe sucht und man dann raten muß, das dahinter steckt.

Behinderungen kann man nicht riechen und das find ich von deiner Seite aus schon etwas dreist.
Ich kann nur reagieren wenn ich in ganzen Sätzen angesprochen werde und ich das auch Inhaltlich nachvollziehen kann. Man kann hier nunmal nicht 'reden', auch nicht 'gesehen' werden. Hier gehts nunmal nur über das Schreiben.
Vielleicht solltest du einfach daran arbeiten, damit dich das nächste mal auch jeder versteht und ernst nehmen kann.

LG Sonja