Wie machen mit 2 kleinen Kindern und Babyphone??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sparkaessle0302 08.03.10 - 14:50 Uhr

Hallo,

also ich habe mal ein Frage an mamas die 2 kleine Kinder haben wo ein Babyphone nötig ist.

Mein Sohn wir im Juni 2 Jahre alt wo dann mein nächstes Kind geboren wird. Da das Kinderzimmer und das Elternschlafzimmer ( wo dann das Baby schlafen soll ) weit weg von Küche und Wohnzimmer ist nun meine Frage - habt ihr nochmal ein Babyphone gekauft ? Denn bei meinem Kleinen jetzt hab ich ja schon eines.

Danke schon mal.

LG
Nina mit Jonas und Krümel 24.sSW

Beitrag von 19jasmin80 08.03.10 - 14:54 Uhr

Schlafen sie in getrennten Zimmern?

Beitrag von sparkaessle0302 08.03.10 - 14:59 Uhr

Ja, der dann Große in seinem Kinderzimmer und das Neugeborene bei uns im schlafzimmer.

Beitrag von 19jasmin80 08.03.10 - 15:07 Uhr

Mhhhh brauchst Du denn bei dem Großen eins?
Wir hatten sowas nie und die Zimmer waren immer entgegengesetzt voneinander aber da die Türen bei uns aufstehen, höre ich alles.
Na entweder Du stellst das eine dann zum Baby oder holst ein zweites *schulterzuckt*

Beitrag von lebelauter 08.03.10 - 15:33 Uhr

mit 2 wird dein sohn doch sicherlich aufstehen und zu dir kommen, wenn er was braucht?

Beitrag von lilly7686 08.03.10 - 15:35 Uhr

Hallo!

Also ich hatte bei meiner Großen kein Babyphone und werd mir auch jetzt keines kaufen. Wozu auch? Du hörst das Baby doch, wenn es schreit. Und ein 2jähriges Kind kann doch schon laufen, oder? Meine schlief ab 2 Jahre schon im großen Bett mit Bettschutzgitter. Sie konnte also ohne Probleme aufstehen und rauskommen wenn sie nach dem Schlafen wach war.

Aber ich hab auch immer in einer Wohnung gewohnt, weiß also nicht, wie das in einem Haus wäre.

Kommt halt drauf an, wofür du das Babyphone verwendest. Meine Nachbarin bringt das Babyphone immer zu uns rüber, wenn die Kinder Mittagsschlaf machen und sie kurz zum Bäcker rüber läuft oder mit dem Hund eine 5 Minuten Runde geht.
Oder letzten Sommer, als sie zum Grillen bei uns war, da hat sie die Kinder ins Bett gebracht nach dem Essen und dann das Babyphone mitgenommen.

Wenn du das auch so handhaben willst, dann wär ein zweites sicher nicht schlecht. Also wenn du öfter mal bei den Nachbarn bist, wenn die Kinder schlafen. Dann würd ich auf jeden Fall ein zweites besorgen.

Alles Liebe!

Beitrag von m_sam 08.03.10 - 17:24 Uhr

So lange das Kleine bei Dir schläft, brauchst Du ja keins. Aber später, als beide im eigenen Zimmer geschlafen haben, hatte ich tatsächlich für jedes Kind ein eigenes Babyphone. Immer das von Philips Avent. Ein Mal neu gekauft, ein Mal das Nachfolgemodell bei 1,2,3 ersteigert...was auch gut war, denn das eine leuchtete blau, das andere grün - so wusste ich nachts auch immer gleich, in welches Zimmer ich rein muss;-)
Mittlerweile habe ich keins mehr in Gebrauch, weil ich durch den Ammenschlaf so sensibel bin, dass ich jedes Geräusch von den beiden höre und die Babyphone machen mich dann irre, weil die ja nun wirklich jedes Geräusch übertragen.

LG Samy

Beitrag von punkt3 09.03.10 - 08:59 Uhr

Meine Eule wird dann fast drei sein, wenn der Murkel auf die Welt kommt....

Ich habe mir jetzt ein zweites Babyphon bestellt. Die Eule schläft noch im Shclafsack udn ihr würde es im Traum nicht einfallen, aufzustehen und zu uns zu laufen...

Beitrag von zh1-wirt 09.03.10 - 12:38 Uhr

Ja, haben wir.
Wohnen über 2 Etagen und auch wenn ich die Große meist höre und sie auch schon alleine ankommt wenn was ist, finde ich das sehr praktisch. Grade abends, wenn wir unten fernsehen, fühle ich mich dann einfach sicherer. Und das mit dem Hören ist so eine Sache - wenn ich sie nämlich erst höre wenn sie richtig ruft, dann hat sie den Lütten meist auch schon mit aufgeweckt.

LG
Eva

Beitrag von ande 09.03.10 - 16:58 Uhr

wir stellen das Babyfon unseres Ersten in den Flur und drehen auf sehr sensibel, dann hören wir sowohl den Großen in seinem Zimmer als auch den Kleinen im Elternzimmer. Wenn wir schlafen gehen, wird das Babyfon abgeschalten und wir hören in der stillen Wohnung jeden Pieps auch ohne!

LG
Andrea