Komisches Ziehen im Rücken! Was kann das sein?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilly7686 08.03.10 - 14:53 Uhr

Hallo!

Ich hab seit etwa einer halben Stunde immer wieder so ein Ziehen im Rücken. Relativ weit unten. Im Steißbeinbereich, aber nicht in der Mitte, sondern rechts seitlich. Es zieht immer für ein paar Sekunden und dann ist es wieder vorbei. Und nach ein paar Minuten zieht es wieder.
Ich hab zwar schon oft gelesen, dass Wehen vom Rücken ausgehen, aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass ich schon welche hab. Der Bauch wird dabei gar nicht hart. Bei meiner Großen hatte ich zwar sowas wie Wehen, aber das war eher im Bauch und krampfartig. Ähnlich wie Mens-Schmerzen nur sehr viel stärker (sie wurde bei 26+6 per KS geholt wegen vorzeitigem Blasensprung, daher meine Unwisseheit bezüglich "echter" Wehen).

Habt ihr eine Ahnung, was das sein kann?

Falls es damit zu tun hat: meine KS-Narbe tut heute etwas weh. Ist nicht schlimm, aber ich merk es halt.

Was könnten diese Rückenschmerzen sein? Und was kann ich dagegen tun? Sie sind ja nicht unerträglich, aber sie nerven ein bisschen...

Achso, und normalerweise, wenn ich Rückenschmerzen hab (wenn ich zu lang in derselben Position gestanden oder gesessen hab), dann sind die zwar auch in der Gegend, aber Mittig und es ist ein anderer Schmerz...

Beitrag von kruemelmama2501 08.03.10 - 15:00 Uhr

Hallo,

können es vielleicht Ischias-Schmerzen sein? Die hatte ich immer. Meine Mutter hat mich dann immer, weil ich auch so viele Wassereinlagerungen hatte, dazu animiert mit ihr Spazieren zu gehen. Das hat dann auch ein bisschen geholfen.
Ich denke eigentlich nicht, dass es schon Wehen sind. Aber du kannst es ja vom Doc abklären lassen, wenn du das nächste mal da bist.

LG

Beitrag von josy 08.03.10 - 15:10 Uhr

Hallo,

ich könnte mir auch vorstellen, dass das der Ichias ist. Ich habe das auch schon seit ca. 18 SSW. Besonders dann, wenn ich gesessen habe, oder mal vorne übergebeugt war.
Hab mal gelesen, dass das nicht schlimm ist, und daher kommen kann, dass sich die Gebärmutter ausbreitet.

Bei mir ist der Scherz auch seitlich rechts, so knapp über der Popobacke.

Muss nichts schlimmes sein!

Lieben Gruß
Josy

Beitrag von wahlschwedin 08.03.10 - 15:28 Uhr

Hihi, manchmal sind Verschreiber wirklich witzig. Zum Beispiel Scherz statt Schmerz...

Dass man Ischiasschmerzen vom Ausweiten der Gebärmutter bekommen kann, ist neu für mich.

Man kann aber sogenannte Ischiasschmerzen durch die Lockerung des Beckens bekommen. Das Becken lockert sich in der SS, damit der Geburtsgang größer wird. Hat man Pech, führt das zu Schmerzen an den Beckenringgelenken. Rechts und links von der Wirbelsäule, knapp über der Pobacke, befinden sich die hinteren Beckenringgelenke. Sie heißen ISA (Ileosakralgelenke).
Training der beckenstabilisierenden Muskulatur (v.a. schräge Bauchmuskeln und Beckenboden) hilft dagegen.