Hallo, ich brauch mal eure Hilfe "Baby-Matratze"

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von abendstern-1983 08.03.10 - 14:57 Uhr

Hallo, frage steht ja oben, vielleicht kann mir jemand helfen und sagen worauf ich achten muss, oder besser wäre noch wenn mir jemand eine gute empfehlen kann...

Danke

Beitrag von natalia1985 08.03.10 - 15:03 Uhr

also wir haben uns in einigen geschäften beraten lassen und uns wurde die alvi maximilian empfohlen (nicht zu verwechseln mit alvi max!). die haben wir uns geholt. sie hat eine baby- und eine kinderseite (haben aber soweit ich weiß die meisten). achte darauf, dass der bezug waschbar ist, die matratze trittfeste kanten hat, atmet (falls dein krümel sich mal auf den bauch dreht) und allergikerfreundlich ist. man weiß ja nie. das sind aber auch die meisten, die waschbar sind.

die alvi maximilian gibt es nicht überall wie wir feststellen mussten. im babymarkt in dortmund kostet sie um die 130 €, in deren onlinehandel (babymarkt.de) 109,00 € inkl versand. bei 3,2,1, meins kostet die max genausoviel, nur die hat nicht diese zusätzlichen löcher an der seite!

aber es gibt auch andere, die in test gut abgeschnitten haben, nur, wie gesagt, wir haben uns für diese entschieden!

LG
Natalia

LG
Natalia

Beitrag von .wildrose. 08.03.10 - 15:06 Uhr

Wir haben uns auch im Geschäft beraten lassen und es wurde immer die TEUERSTE empfohlen. Ich habe irgendwo gelesen, dass die nicht zu weich sein darf, aber auch nicht zu hart. Wir haben eine die "mittelhart" ist, aus Schaum. Heißt "Schnuggelchen" und die gibts beim Roller für 50 EUR.

Bin voll damit zufrieden. Ich glaube nicht, dass das die falsche ist. Das Baby ist auch nicht so schwer, wie die Erwachsenen, so dass sich die durchdrücken kann...

Beitrag von nana-k 08.03.10 - 15:32 Uhr

hallo,

ich habe eine von der firma Paradies und sie wurde mir von der verkäuferin als einer der besten empfohlen.
sie hat 120€ gekostet und hat dieses spezielle Luftsystem.

ich würde auf keinen fall irgend so eine billig matratze für 20 euro kaufen! man selber würde ja auch nicht auf ner spanplatte liegen wollen.
außerdem ist die matratze ja auch für länger gedacht.

lieben Gruß, Nana

Beitrag von jazzymarcus 08.03.10 - 19:18 Uhr

unsere war ein richtiges schnäppchen. von 230 euro auf 110 euro gesenkt. das ist eine kart-schaum-matratze mit baby- und kleinkind-seite. trittfresten kanten, atmungsaktiv und waschbar. das ist das aller beste.

Beitrag von melanie914 08.03.10 - 20:01 Uhr

ich hab eine neue bei ebay für 35 euro von alvi gekauft mit 2 seiten. die wurde superschnell geliefert und ich bin super zufrieden damit.
lg

Beitrag von geli0178 08.03.10 - 21:22 Uhr

Hallo,

es gibt verschiedene Arten von Matratzen und die kosten auch unterschiedlich viel Geld. Sich neutral in einem Geschäft beraten lassen ist nicht immer einfach. Oftmals wird einem das teuerste auch als das Beste verkauft was nicht immer so sein muss.
Bei unserem großen Sohn (Frühchen) wurde uns im Krankenhaus eine Korkmatratze empfohlen weil die nicht zu weich aber auch nicht zu hart ist. Als unser jüngster kam haben wir eine mit Korkanteil gekauft. Als bei ihm eine chronische Atemwegserkrankung festgestellt wurde haben wir nochmal eine Matratze für Allergiker gekauft. Die Preise lagen jeweils zwischen 50 und 100 Euro (im Dänischen Bettenhaus). Wir hätten bei der letzten Matratze auch eine wesentlich teuere bekommen können aber der Verkäufer war auch so ehrlich und meinte das die günstigere das beste Preis / Leistungsverhältnis hat.

Viele Grüße

Geli