muttermund

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bettina2612 08.03.10 - 15:06 Uhr

hallo zusammen!

ich hoffe ja das ich absehbarerzeit entbinden werde;-)
und da mach ich mir ja so meine gedanken... ich lese immer wieder das die hebamme schaut wie offen der muttermund ist und jetzt kommt wahrscheinlich eine ganz blöde frage, aber ertastet sie das mit den fingern? ist das nicht mit dem auge sichtbar?

lg bettina

Beitrag von 19jasmin80 08.03.10 - 15:09 Uhr

Nee mit dem Auge ist das nicht erkennbar, wie auch?
Sie ertastet es mit den Fingern so wie es Dein FA eigentlich während der SS auch macht/machen sollte.

Beitrag von .wildrose. 08.03.10 - 15:10 Uhr

Hallo Bettina,

ja, die ertastet diesen mit den Fingern. Sie steckt praktisch die Finger in der Scheide.

Habe die "tolle" Erfahrung heute bei einer FÄ im KKH machen dürfen. Das war heute um 8 Uhr. Habe immer noch so einen stechenden Schmerz.

Mir ist aber von der FÄ gesagt worden, dass wenn der MuMu schon etwas offen ist, rutscht er auch nach unten in Richtung Scheide und dann tut's auch nicht mehr so weh! Darauf hoffe ich, da ansonsten die Geburt die Hölle wird. Ich bin echt nicht empfindlich, aber das heute war ganz schön schmerzhaft.

LG
.wildrose.

Beitrag von bettina2612 08.03.10 - 15:11 Uhr

ah, ok danke. ich weiß auch nicht wieso ich auf so eine blöde frage komme :-p, irgendwie hab ich mir halt vorgestellt das er "sichtbar" wird sobald er sich beginnt zu öffen!

danke für deine antwort!

lg