kein milcheinschuss:-(

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von perikizi2007 08.03.10 - 15:20 Uhr

Hallo Leute,

habe am 23.02 entbunden und seitdem habe ich kein Milcheinschuss. Habe immer nur 25ml Milch zur Verfügung. Wer kann mir Tips geben und wer hat das selbe Problem?

Danke


peri

Beitrag von tragemama 08.03.10 - 15:21 Uhr

Wie oft legst Du an? Hast Du evtl. schon angefangen, zuzufüttern und deshalb kann sich die Milchproduktion gar nicht einstellen?

Andrea

Beitrag von hippogreif 08.03.10 - 15:25 Uhr

Generell: Wende Dich schnellstmöglich an eine Stillberaterin!
Du schreibsdt sehr wenig, wie ist denn die Geburt verlaufen und das erste Stillen? Fütterst Du zu? Seit wann? Wurdest Du durch Hebammen beim stillen unterwiesen?

Beitrag von perikizi2007 08.03.10 - 16:29 Uhr

Ich hatte ein Kaiserschnitt und ich hatte sehr viel Angst hab mir sehr viel stress gemacht.
Ich habe nur drei mal gepumpt bis jetzt und immer 25ml.
Ich lege immer an und dann noch zufüttern.
Bin total verzweifet.Ich hätte gerne voll gestillt.

Beitrag von tragemama 08.03.10 - 16:37 Uhr

Hör auf zuzufüttern und ruf eine Hebamme an!

Beitrag von perikizi2007 08.03.10 - 16:43 Uhr

Meine hebamme hat mir gesagt ich soll beides machen.

Vielen Dank für Deine Tips

Beitrag von miriamama 08.03.10 - 16:51 Uhr

Hebammen haben oft keine Ahnung vom Stillen. Hol dir ne Stillberaterin!! DIE wird dir helfen können.

Beitrag von jumarie1982 08.03.10 - 15:26 Uhr

Aber wenn du 25ml hast, dann hast du doch Milch!

Nicht jede Frau hat ne Milcheinschuss mit brüsten wie Dolly Buster #aha

Da du genau weißt, dass es 25ml sind, schließe ich daraus, dass du abpumpst...?
Richtig?

Lass es!
Leg dein Kind an die Brust und lass es machen.
Und wenn du zufütterst...lass es auch!

LG
Jumarie

Beitrag von miriamama 08.03.10 - 17:06 Uhr

JUPP!!!

So muss man es machen!!

Beitrag von marysa1705 08.03.10 - 17:45 Uhr

Da ist alles gesagt!

Beitrag von linagilmore80 08.03.10 - 15:27 Uhr

Hast Du keine Hebamme, die Dich berät? Sie würde ich als erstes fragen.

LG,
Lina

Beitrag von romance 08.03.10 - 15:31 Uhr

Huhu,

hast du eine Pumpe? Dann pumpe ab, alle zwei Stunden wurde mir empfohlen. Vitamalz, Fencheltee und Brühe trinken. Dann beim stillen, die Seiten wechseln.

Bei der Pumpe wird es angeregt, erst stillen und dann pumpen.

Und wenn geh zur Stillberatung, das steht dir zu. Auch wenn du eine Hebi hast, die sich nicht damit auskennt. Die Beratung zahlt die KK. Ich hatte auch eine, nur die KLeine wollte nicht an die Brust. Und nun pumpe ich und es wird weniger. Klar an der Pumpe ist es anders als beim stillen.

LG Netti

Beitrag von qayw 08.03.10 - 16:28 Uhr

Hallo,

ich wollte nur bemerken, daß es, wenn Du 25 ml abpumpen kannst, nicht heißt, daß Dein Kind auch nur 25 ml aus der Brust raus bekommt. Ich kann z.B. die Brust nicht so leer pumpen, wie das Kind sie trinken kann. ;-)

Gute Tips hast Du ja schon von den anderen bekommen.

LG
Heike

Beitrag von jackie-33 08.03.10 - 17:48 Uhr

Hi,

ich wollt nur kurz sagen, hätte ich auf meine Hebamme gehört hätte ich längst zugefüttert. Zum Glück hatte ich eine super kompetente Stillberaterin und ein paar tolle Tipps von den Leuten aus dem Forum :-D und somit ging alles gut!

Alles Gute!
Jackie

Beitrag von flammerie07 08.03.10 - 22:33 Uhr

wenn du es wirklich willst, schaffst du auch voll zu stillen. du wirst dich aber erstmal auf ein paar tage "dauerstillen" einstellen müssen.

wie die anderen gesagt haben: lass das zufüttern und stille was das zeug hält. bei mir ist die milch durchs pumpen auch weniger geworden...hatte also nicht den gewünschten effekt. als ich mich vom zufüttern verabschiedet und voll auf meinen körper vertraut hab, hats geklappt - so gut, dass junior später keine flasche mehr annehmen wollte...

liebe grüße und viel glück!!!

flammerie07