Hab ich alles???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lilly7686 08.03.10 - 15:29 Uhr

Hallöchen!

Morgen ist es soweit: ich gehe mit meiner Freundin shoppen!!!
Ich freu mich schon seit Wochen drauf. Meine Große ist seit Samstag mit Opa und Oma Skifahren und ich hab eine Woche für mich (nachdem mein LG auf Montage arbeitet und erst Donnerstag heim kommt).
Nun ja, der heute Tag ist schon etwas sehr langweilig und ich vermiss meine Maus, aber dafür freue ich mich umso mehr auf morgen :-)

Jetzt ist meine Frage, ob ich denn auch an wirklich alles gedacht hab?

Also vorhanden ist schon mal:
Wickelkommode (incl. Auflage, hab ich noch von der Großen)
Kleidung (soviel, man könnte meinen ich krieg Drillinge...)
Tragetuch
Gitterbett (da lag ich selbst schon drin, Vollholz)
Laufstall (oder wie immer das heißt, hab ich gebraucht bei Ebay ersteigert)
Wippe (ebenfalls Ebay, werd ich sowieso nicht oft verwenden, bin aber froh, wenn ich eine hab)
Strampelsäckchen (selbst gestrickt)
Babybadewanne (ist in der Wickelkommode integriert, werd sie aber wohl genauso oft verwenden wie bei meiner Großen: nie)
Regenschutz für KiWa
Kinderwagen
Babyschale fürs Auto


So, und auf meiner Liste für den morgigen Shopping-Tag steht noch:

ein Himmelstange
Matratze
Fieberthermometer
einen Mülleimer (werd einfach einen normalen Eimer mit Deckel nehmen)
eine Spieluhr (die spielt Ballade Pour Adeline, ich liebe dieses Lied!)
Sonnensegel (für den KiWa)
Mullwindeln (hab von meiner Großen nur noch zwei bedruckte, das sind eindeutig zu wenig)
Babybürste
Kaputzenbadetuch (hab nur eines, hätte gern ein 2tes)


Was meint ihr? Hab ich dann alles? Oder hab ich was vergessen? Oder gibts was auf meiner Shopping-Liste, das ich nicht kaufen sollte? Habt ihr Tipps?

Danke euch schon mal!

Beitrag von manyi 08.03.10 - 15:35 Uhr

Stillkissen und/oder Flaschen?
Spucktücher?
Schlafsack?
Nageschere (für später)
Vaporisator?

So mehr fällt mir jetzt auch nicht ein.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.


LG manyi

Beitrag von lilly7686 08.03.10 - 15:39 Uhr

Stillkissen hab ich schon.
Fläschchen hab ich noch von meiner Großen welche, da ich aber vor habe, zu stillen, werd ich sie hoffentlich nicht brauchen. Aber in der Küche sind sie schon, falls ich nicht stillen kann und sie doch brauchen werde.

Spucktücher hab ich ja geschrieben, dass ich nur 2 oder 3 bedruckte hab. Also Mullwindeln. Ich hab die immer als Spucktücher verwendet. Da kauf ich mir noch ne 12er Packung (hab gesehen, dass es 12 Stück für 9,99 gibt, die hol ich mir).

Nagelschere und Schlafsack sind vorhanden (eine Decke wär auch da und einige Garnituren Bettwäsche, da ich aber ein Sommerbaby bekomm, will ich das Baby erst mal nur im Schlafsack schlafen lassen und weil die kleinen Mäuse doch gern drunter rutschen, will ich eigentlich keine Decke verwenden; aber es wär eine vorhanden, sollte ich mich umentscheiden).

Vaporisator brauch ich nicht, da ich ja wie gesagt, stillen will. Und sollte ich doch auf Fläschchen umsteigen müssen, werd ich die Fläschchen, so wie bei meiner Großen auch, im Topf auskochen.

Aber danke für deine Antwort!

Beitrag von eve1581 08.03.10 - 15:36 Uhr

Hmmm, also sieht ziemlich komplett aus! (wenn ich als Noch-Nicht-Mama das überhaupt beurteilen kann) Eventuell würden mir noch Moltontücher (als Nässeschutz und Unterlage) und Spannbetttücher für die Matratze sowie falls ihr die benutzen wollt Schnuller und Fläschen einfallen!

Viel Spaß beim Shoppen!

LG Eve, die grad irgendwie Angst hat zuwenig Kleidung fürs Baby zu haben...

Beitrag von lilly7686 08.03.10 - 15:42 Uhr

Ich hab zwei waschbare Einlagen für die Matratze! Die hab ich noch von meiner Großen.

Schnuller werd ich im KH bekommen (gibts bei uns immer als Geschenke dazu) und Fläschchen hab ich ein paar von meiner Großen. Nur will ich Stillen, daher werd ich die hoffentlich nicht brauchen. Sie sind jedoch schon in der Küche, falls ich sie doch brauchen werde :-)


Und: warum hast du Angst, du könntest zu wenig Kleidung haben? Wenn du ne Waschmaschine hast, wirst du nicht zu wenig haben. Außerdem bekommst du zur Geburt sicher noch einiges geschenkt von den ganzen Verwandten und Bekannten. Mach dir da keine Sorgen. Ich hab viiiiiiel zu viel. Wie geschrieben: ich könnte locker Drillinge bekommen und hätte genug Kleidung...

Danke!

Beitrag von jacky 08.03.10 - 15:46 Uhr

Schnuller?
Badezeug/Shampoo
Creme/Babyöl
Packung Windeln
Kamm
Flaschenwärmer
Sab Simplex/Lefax (?)
Schlafsäcke

Beitrag von lilly7686 08.03.10 - 16:01 Uhr

Hallo!

Also ich glaub auf Shampoo und dergleichen werd ich zumindest am Anfang verzichten. Ich will ja die arme Babyhaut nicht schon am Anfang strapazieren.
Kamm ist in dem Set, das ich kaufen will. Also Babybürste und Kamm.
Schnuller bekommt man bei uns im KH nach der Geburt einige Proben. Genauso wie auch Babyöl und diverse Cremes. Ist also nicht nötig, die schon vorher zu kaufen (und falls ich keine oder zu wenig Proben bekomm hab ich direkt gegenüber meiner Wohnung den Schlecker, da bekomm ich das alles).

Windeln! Stimmt, ich will mir ein oder zwei Packungen New Born nach Hause tragen. Okay, kommt auf die Liste!

Schlafsäcke hab ich.

Fläschchenwärmer hab ich noch von meiner Großen. Brauch ich aber eh erst, wenn das Baby die ersten Mahlzeiten isst. Und die werd ich selbst kochen. Brauch den Wärmer also nur, wenn ich dann Breie einfriere und auftaue. Und das brauch ich vor dem 7. oder 8. Monat eh nicht machen. Also hab ich noch Zeit, den ausm Keller zu holen.

Was ist denn bitte "Sab Simplex/Lefax"?????

Beitrag von jacky 08.03.10 - 18:11 Uhr

Diese Tröpfen gegen Blähungen. Habe jedenfalls Unmengen davon gebraucht, gerade in den ersten 3 Monaten. Aber mit Blähungen hat ja nicht jedes Kind zu tun. Cremst du den Po nicht mit irgendwas ein? Hatte anfangs Weleda. War super.

Beitrag von lilly7686 08.03.10 - 19:38 Uhr

Aha, naja, die Tropfen werd ich mir wohl zulegen. Meine Große hatte anfangs recht starke Blähungen. Gut, dass du mir das sagst! Daran hätt ich nie im Leben gedacht!

Den Po werd ich sicher mit etwas cremen. Aber da ich ja wohl nach der Entbindung einen Haufen Pröbchen bekommen werde, will ich nicht unbedingt vorher schon etwas kaufen.
Nachdem wir ja den Schlecker direkt gegenüber haben, kann ich das auch noch kaufen, wenn ich mit Baby dann daheim bin ;-)

Beitrag von tyribaby 08.03.10 - 18:59 Uhr

Hallöchen

Was ist mit ner Wickeltasche ?

Für uns war der elektr. Nasensauger total wichtig und hilfreich

Feuchttücher

Kirschkernkissen

LG Tyribaby

Beitrag von lilly7686 08.03.10 - 19:32 Uhr

Hallo!

Ja Wickeltasche ist auch schon vorhanden :-)

Feuchttücher werd ich anfangs gar nicht verwenden weil die Wickelkommode im Badezimmer stehen wird. Ich werd Baby's Po mit Waschlappen und Wasser waschen.

Kirschkernkissen ist auch schon vorhanden (aber jetzt wo du es erwähnst, ich sollte es suchen, hab nämlich leider gar keine Ahnung, wo ich das hingetan hab...)

Nasensauger hatte ich bei meiner Tochter und nie gebraucht. Werd auch diesmal keinen besorgen. Und im Notfall hab ich ja den Schlecker direkt gegenüber, da bekom ich sowas auch :-)

Danke!

Beitrag von dubsie 08.03.10 - 19:27 Uhr

Ich finde es fehlt eindeutig was für DICH ;-) !!!


Beitrag von lilly7686 08.03.10 - 19:37 Uhr

Keine Sorge, ich komm schon nicht zu kurz ;-)

Werd morgen noch ein paar Dinge für die Kliniktasche besorgen. Wie Still-Einlagen (BHs werd ich online irgendwo bestellen, ist wohl günstiger), einen dünnen Bademantel (hab nur diese extrem dicken Frottee-Dinger daheim, und da das Baby im Juni kommen soll, werd ich damit wohl ziemlich schwitzen), und weil mein LG und ich Freitag schön essen gehen (er hat von mir Weihnachten einen Gutschein für ein Candle-Light-Dinner-Deluxe bekommen), möcht ich mir ein sauteures Umstandskleid kaufen. Oder ne schöne Umstandsbluse. Auf jeden Fall etwas, das teuer ist und auch teuer aussieht. Ich hab mir noch nie Klamotten gekauft, wo das Stück mehr als 30 euro gekostet hat, ich finde, es wird Zeit dafür, oder? ;-)

Aber danke für die Antwort!

Beitrag von dubsie 08.03.10 - 19:42 Uhr

So ist's recht ;-)
Viel Spaß beim Dinner!

Beitrag von silberlocke 08.03.10 - 20:56 Uhr

Hi

Babynagelschere

statt Mullwindeln würde ich eher Gästehandtücher nehmen (weißt, die kleineren 40x25), die sind dicker, saugfähiger und man kann sie später weiterverwenden.

Fieberthermometer mit BIEGSAMER Spitze

Popo-Wundschutzcreme - DESITIN würde ich empfehlen, die ist einfach klasse und man braucht net viel von (Apotheke)

wie sieht es aus mit KiWa-Matratze?

Wasserdichte Auflage KiBett und für den KiWa?

Moltonauflagen

genügend Waschlappen da?

Wie siehts aus mit Minimalausstattung für Flasche - (Bauchwohltee), Schnuller und Sterilisator (zb den von reer für 10€ für die Mikrowelle)

Stilltee falls Du stillen möchtest

Stilleinlagen, Slipeinlagen mit Flügeln für den Wochenfluss
Vesperbeutel für Stinkewindeln und verkackerte Wäsche für unterwegs

Statt des Sonnensegels würde ich eher einen Schirm nehmen - fand das gefummel mit dem Sonnensegel so unpraktisch....

Wickeltasche?

ÄH, sonst fällt mir grade nix mehr ein....

LG Nita

Beitrag von lilly7686 08.03.10 - 21:25 Uhr

Hallo!

Nagelschere hab ich noch von meiner Großen da.

Ich finde Gästehandtücher sind zu klein. Hab gute Erfahrungen mit den Mullwindeln bei meiner Großen gemacht. Und: ich verwende einige davon jetzt zum Putzen, sind super! (Deswegen muss ich auch neue kaufen, die die ich zum Putzen verwendet hab, will ich nicht fürs Baby verwenden).

Das Thermometer mit biegsamer Spitze steht schon auf meiner Liste. Ein Normales Thermometer ist in zweifacher ausführung vorhanden.

Äh, ich wusste nicht, dass ich für den KiWa eine Matratze brauch???? Wozu soll die gut sein? Ich hab das Tragetuch, das Baby wird nur minimal im KiWa liegen. Zudem ist die Tasche vom KiWa eine sehr weiche Tasche, die gepolstert ist. Ich glaub nicht, dass das Baby da drin hart liegt. Und als Unterlage werd ich eine Mullwindel nehmen, so wie bei meiner Großen auch.

Ein paar Fläschchen sind von meiner Großen noch vorhanden, hab ich schon in die Küche gebracht für den Notfall. Schnuller kriegt man bei uns nach der Entbindung in diesen Probeboxen. Falls Fläschchen notwendig werden, werd ich die genau wie bei meiner Großen damals auch, im Topf auskochen. Ist zwar aufwendiger, aber irgendwie hatte ich bei dem Sterilisator damals nie wirklich das Gefühl, die Fläschchen wären richtig sauber. Keine Ahnung warum.

An Stilltee dachte ich noch nicht! Kommt sofort auf die Liste!

Stilleinlagen hab ich schon notiert.
Slipeinlagen hab ich haufenweise daheim. Hab immer nur die mit Flügeln verwendet. Und ich werd, so wie bei der Großen, wieder Netzhöschen und ein paar Riesen-Einlagen ausm KH klauen ;-)

Was bitte ist ein Vesperbeutel??? Hab ich noch nie gehört... Für schmutzige Kleidung und Windeln unterwegs hab ich immer diese Gefrierbeutel genommen. Werd ich auch diesmal nehmen. Sind recht billig und halten dicht.

Ich hatte bei meiner Großen einen Schirm... Nie wieder. Ich hab ihr dann immer ne Mullwindel übern KiWa gelegt, weil der Schirm entweder gewackelt hat, oder er hat nicht dort Schatten gespendet wo er sollte. Das war mir immer zu doof. Deswegen dachte ich, ich versuchs mal mit dem Segel. Auf dem Foto sieht es aus, als wär es 1. einfacher zu handhaben und 2. spendet es wesentlich mehr Schatten.

Wickeltasche hab ich schon.

Danke!

Beitrag von silberlocke 08.03.10 - 21:58 Uhr

LOL - VESPER - ähhh, wie übersetz ich das jetzt aus dem Schwäbischen.... Also so ein dünnes Tütchen (Frühstücksbeutel) um Brote zb einzupacken - Gefrierbeutel sind aus dickerer Folie.

So unterschiedlich sind die Vorlieben.
Also Mullwindeln kann ich nicht leiden - da ging immer so viel durch. Beim Gästehandtuch über der Schulter blieb es drunter trocken... hihihihi - Mullwindel nehm ich nur her (hab auch noch einige) wenn die anderen "aus" sind.

Ne, wenn Du ne Softtragetasche für den KiWa hast, dannbrauchst Du natürlich keine KiWa-Matratze.
Ich habe zb eine Hartschale in meinem alten KIWa gehabt, daher brauchte ich da auch eine extra Matratze drin.

Ok, ich fand Topf auskochen immer zu umständlich.
Hab die Flaschen mit allem in die Spülmaschine gepackt und dann nochmal durch klares Wasser gezogen, Sterilisator von reer gefüllt und nach 7min in der Micro waren sie fertig und konnten dann in diesem Behälter auch drin bleiben. Bei Platzproblemen in der Küche doch sehr praktisch... grins
Aber naja, ich hab eigentlich auch immer bis zum 6. Monat voll gestillt und nur Teefläschchen gehabt anfangs... und dann hat eh Spülefine gereicht - wer den Boden ableckt, der braucht auch keine Sterilisierten Fläschchen mehr.... HA

Nee, also das Seegel hat bei mir auch nie den ganzen Wagen abgedeckt und wenn man dann eben lief hat ständig irgendwo doch die Sonne reingebrezelt. Segel UND Schirm ging dann einigermaßen, hat aber immernoch genervt....
Man ist immer am rumzuppeln...
Liegt aber vielleicht auch mit an der Form des Kinderwagenverdeckes - meines war relativ schmal. Der "neue" Wagen ist am Verdeck breiter, vielleicht ist dann das Sonnensegel besser zu handhaben....

LG und viel Spaß beim Shoppen!!!

Nita

Beitrag von kathrincat 09.03.10 - 08:18 Uhr

schlafanzüge?
du stillst oder? da brauchst du einen steri ja erst später.
spucktücher dafür hatte ich keine gästehandtücher. kirschkernkissen