Rezept für sehr schokoladigen Schokoladenkuchen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von melmystical 08.03.10 - 15:40 Uhr

Mein Mann liebt Schoko-Kuchen und jetzt möchte ich ihm gerne einen richtigen schokoladigen backen, also mit Schoko-Teig, am besten noch Schoko-Stückchen drin und richtig viel Glasur. :-)

Hat jemand so ein Rezept für mich? Benutzt bis jetzt nur Backmischungen. #hicks

#danke

Beitrag von joann210586 08.03.10 - 16:22 Uhr

Wir machen super gern den Saure Sahne Kuchen von Chefkoch. Der ist soooo lecker.

Da kann man noch super Schokotropfen reinmachen.

Wir machen immer ca. 1 EL in ein Muffinförmchen. Hinterher dann noch Schokoglasur drauf. Manchmal auch noch Smarties oder so.

Für den Kindergeburtstag einer Freundin hab ich ca. 100 Stück gebacken, alle in null komma nix weg.

LG Jana

Beitrag von dominiksmami 08.03.10 - 16:50 Uhr

Huhu,

mein Mann ist auch so ein Schokoladenfreak *g*

Er liebt diesen hier:

http://www.usa-kulinarisch.de/cgi-bin/rezepte.cgi?RezeptNr=639

da ist der Name Programm *g*

lg

Andrea

Beitrag von caterina25 08.03.10 - 16:59 Uhr

Hier ein sehr leckeres Rezept:



Chocolat à cameroon


Zutaten:

200 Gramm weiche Butter
150 Gramm braunen Zucker
300 Gramm gemahlene Mandeln
1 Packung Backpulver
1 Tüte Bourbon Vanillezucker
5 Eier
100 gramm geschmolzene Vollmilchschokolade
100 gramm geschmolzene Edelbitterschokolade

Butter und Zucker zusammen in einer großen Schüssel schaumig rühren.
Die restlichen Zutaten mit dem Mixer unterrühren (wer den Kuchen besonders locker mag, kann die Eier trennen und den Eischnee unterziehen - ist aber normal nicht nötig).
Die Masse in eine gefettete Springform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 45 Minuten fertig backen. (Stäbchenprobe)

Dann mit Schokoladenkuvertüre überziehen!

Beitrag von blaue-blume 08.03.10 - 19:10 Uhr

hi!

ich steh auch auf mega-schoko-schock-kuchen :-D


ist ganz einfach:

4-5 eier
300gr mehl
300gr butter
250 gr zucker
3-4 tafeln dunkle schukolade (die edelrahm von aldi ist besonders gut dafür)
evt. halben tl backpulver (den lass ich weg, aber ich mag kuchen auch nicht zu "fluffig")

butter auf zimmertemperatur erwärmen lassen, dann "schaumig" schlagen

zucker dazu, gut durchmixen

eier dazu

schokolade auf niedriger temp. schmelzen, 1/2 tafel überlassen

hälfte mehl unter die butter/zucker/eier masse geben, gut verrühren

(backpulver dazu)

rest mehl dazu

geschmolzene schokolade dazu, vorsicht, darf nicht zu warm sein


alles gut verquirlen


hälfte teig in die backform, dann den rest v.d. schokoladentafel in stücke brechen und in einer reihe auf den teig legen

rest teig drüber


ab in den ofen, ca. 50-60 min




lecker!!!!! vorallem wenn er noch warm ist, dann ist die "schokoüberraschung" in der mitte noch geschmolzen #mampf#mampf#mampf



lg anna

Beitrag von leo_twins 08.03.10 - 20:07 Uhr

Hallo,

ich mach oft diesen Kuchen:
anstatt der Creme bestreiche ich den Kuchen auch mal nur mit Marmelade und danach noch Schokoglasur drüber...

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=44&tid=2159504&pid=13764128

LG, Moni

Beitrag von i_kind 09.03.10 - 09:11 Uhr

Hallo

ih mach gerne den hier:

Zutaten:
250 gr Schokolade
200 gr Butter
200 gr Mandeln
4 Eier
200 gr Zucker
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
Verzierung:
50 gr. geschmolzene Schokolade
gehackte Mandeln

Butter und Schokolade auf dem Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit Zucker und Eier schaumig rühren. Dann Mandeln, Backpulver und Salz langsam in die Zucker-Eier-Masse einrühren. Dann die Schoko-Butter-Mischung unterrühren. Das ganze in eine gefettete und ausgestreute Springform oder Kastenkuchenform geben. Dann bei 160°C bei Umluft ca. 50-60 min backen.

Der Kuchen bleibt in der Mitte wie Speckig und daher sehr sehr saftig und Schokoladig. Wenn du ihn NOCH schokoladiger magst, dann nehm noch eine dritte Tafel Schokolade und hack die nur und rühr sie zum Schluß noch unter, also nicht mitschmelzen ;-).

Nach dem auskühlen mit der Schokolade und den Mandeln verziehren. Aber auch nur das bestreuen mit Puderzucker geht.

LG i_kind

Beitrag von doris.r. 10.03.10 - 13:23 Uhr

HAllo,

wir lieben diese Brownies#mampf:

BROWNIES

Zutaten:

8 Eier, Größe M
280 gr. Zucker
280 gr. Butter
180 gr. Weißmehl, Typ 405
5 x 100 gr. Zartbitter-Schokolade (die günstige ist am Besten)

Zubereitung:

8 Eier trennen. Dabei die 8 Eigelb, aber nur 5 Eiweiß auffangen. Restliches Eiweiß wird nicht benötigt.

Schokolade im Wasserbad erhitzen.

Eigelb, Zucker, Butter und Weißmehl von der Küchenmaschine vermengen lassen (bis die Schokolade flüssig ist). Dann die Schokolade unterrühren.

Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

5 Eiweiß schaumig schlagen.

Eischnee unter die Teigmasse heben.

Backblech mit Backpapier auslegen.

Teig auf Backblech gleichmäßig verteilen mit Schokoraspeln bestreuen.

Ca. 30 Minuten backen.

Erst in Stücke (3 x 4 cm) schneiden, wenn der Teig abgekühlt ist.


Ach freu ich mich, wenn die Fastenzeit vorbei ist und ich wieder Schokolade essen kann;-)#torte#mampf

lg#blume
doris