erstes Jahr geschafft :-)

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bobinha 08.03.10 - 15:41 Uhr

Hi Ihr,

Mein Schatz ist am Sonntag ein Jahr geworden. Wir haben mit der Familie gefeiert. Meine befürchtete Depression ist weg geblieben. Mir geht es besser als in den Tagen davor. Ich freu mich einfach so über meinen Süßen. :-)

Er hat in der Woche kriechen gelernt. Er kriecht aber fast nur zu seinem Stapeleimerturm. Und den schmeißt er dann mit einem Lachen um. :-) Und den Popo versucht er auch immer öfter nach oben zu schieben. Sitzen kann er auch, es sei denn man gibt ihm seinen Ball in die Hand. Dann fliegt er um. :-) Außerdem fängt er an Luftküsschen zu verteilen. #verliebt Und das Beste ist, dass er lange nicht mehr so zickig ist wie vor ein paar Wochen. Hab das Gefühl er lernt sich langsam anders auszudrücken. :-)

Hab am Donnerstag auch erfolgreich abgestillt. Er hat es super aufgenommen. Hat es überhaupt nicht gestört. In der ersten Nacht wollte er nochmal hin und in der zweiten war schon alles normal. :-) Jetzt schläft er auch von 18.00 Uhr bis 2.30/3.00 Uhr durch. :-) Und dann meckert er meist um 5.00 Uhr nochmal und schläft dann bis 6.00/6.30 Uhr. So viel Schlaf hab ich schon ne Weile nicht mehr abbekommen. :-)

Er liebt seinen Papa und begrüßt ihn immer mit einem süßen Lächeln. :-) Jetzt hab ich auch immer mal wieder Zeit für mich, weil der Papa auch mit dem Kleinen alleine weg kann.

Bobinha, der es einfach gut geht und deren Männer zusammen Ziegen anschauen sind. :-)

Beitrag von julia.em 08.03.10 - 18:54 Uhr

Hallo,
das hört sich ja alles super gut an.
Mit der Zeit für einen selbst ict ja auch sehr wichtig, sonst ist man irgendwann total unzufrieden.

Alles gute weiterhin
Julia mit klein Emily:-p

Beitrag von bobinha 08.03.10 - 20:04 Uhr

Jepp Zeit für sich ist wichtig. Hab meinem Mann auch lange in den Ohren gelegen damit. Der Kleine guckt zur Zeit gerne Tiere an und mein Mann is eh immer gern im Tierpark, da gehen sie jetzt fast jeden Sonntag hin. :-)

Beitrag von gille112 08.03.10 - 19:10 Uhr

Na super, das sind doch mal schöne News!!!

Weiter so!!!


LG Gille

Beitrag von bobinha 08.03.10 - 20:05 Uhr

Kann mich echt nicht beschweren. Er hängt seinem korrigiertem Alter nicht nach. Der Kinderarzt ist begeistert, weil er so eine frohe Natur ist und so aufmerksam. :-)

Beitrag von mukkelchen 08.03.10 - 19:50 Uhr

Na dann mal herzliche Glückwünsche!

Bin mal gespannt wie der 1. B-Day von Larissa wird. ist ja nicht mehr lange hin (nur noch 3 Wochen #zitter). Bin ja auch so sentimental und hab die verkorxte SS und den NOT-KS immer noch nciht richtig überwunden. Kommt bestimmt wieder alles hoch ...

LG,
Mukkelchen

Beitrag von bobinha 08.03.10 - 20:02 Uhr

Dachte ich ja auch, aber mir gings die Wochen davor schlimmer. Seit ca. einer Woche vor dem Geburtstag gehts mir besser, weil der Kleine einfach nur soooo süß ist.

Genieß den Tag. Genieß deine Süße.

Beitrag von usajulie 09.03.10 - 00:40 Uhr

Na das ist aber schön, ich kanns kaum erwarten Cenleys ersten Geburtstag zu planen :-)

Super was dein Süßer schon alles kann.
Und dass du jetzt so "lang"schlafen kannst ist auch toll!

Also alles in Allem ist ja alles toll bei dir :-)

Schön

Liebe Grüßchen Julie

Beitrag von bobinha 09.03.10 - 09:07 Uhr

Hi,

Heute hat er sogar bis halbfünf durchgeschlafen. :-) Danach leider nicht mehr so viel. Hoffe, dass es wenigstens noch eine Stunde mehr wird. Damit könnte ich dann irgendwie leben.

Ja die 3 Euro in den Ikea-Stapelturm zu investieren hat sich echt gelohnt. :-)

Wünsch euch auch einen schönen ersten Geburtstag.

Liebe Grüße Bobinha mit Kriecher