warum haben es manche so eilig?(lang)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von limona 08.03.10 - 16:02 Uhr

hallo an alle,

also ich kann nicht verstehen warum manche mütter hier bei uns es so eilig haben das ihre kinder gross werden.
warum muss ein kind mit 3 monaten schon fruchtzwerge essen? oder mit 5 monaten in den buggy, mit 9 monate am besten schon laufen und mit 1 jahr verlangen das sie reden wie ein 3 jähriges kind.die eine möchte das ihr sohn er ist jetzt 22 monate ab mai sauber wird.nur weil sie keine windeln mehr kaufen möchte oder warum? sie fragte mich welche kleidergrösse meiner hat ich sagte knapp 92, wie jetzt erst? hallo ich finde das schon ok so für sein alter.dann werden kleidung und schuhe zu gross gekauft nur das es heisst meiner hat mit 21 monaten grösse 98 aber die ärmeln und hosenbeine sind dann 3 mal umgeschlagen. sie wundert sich das meiner mit knapp 21 monaten schuhgrösse 22 hat und behauptet ihrer hätte 24 wobei die viel zu gross waren.in allem soll ihr kind schon 1 jahr vorraus sein aber warum?lasst doch babys babys sein und kleinkind kleinkind sein.sorry aber das musste mal raus da es mich langsam nervt.euch allen einen schönen nachmittag noch.gruss limona

Beitrag von schneckerl_1 08.03.10 - 16:08 Uhr

Ok, mit 3 Monaten Fruchtzwerge essen finde ich auch daneben.
Aber wenn ein Kind mit 9 Monaten schon laufen kann, dann kann man auch nichts machen.
Meine Tochter war von Geburt an ein großes Kind, sie hatte als Neugeborenes schon Kleidergröße 62, alles andere war zu klein.
Aber ich habe nie zu große Klamotten gekauft und diese dann umgekrempelt.
Ehrlich gesagt, war ich auch froh, als meine zwei Mäuse aus dem Babyalter heraus waren, da dies sehr anstrengend war.
LG

Beitrag von babe-nr.one 08.03.10 - 16:12 Uhr

ok, das mit dem essen finde ich auch zu früh...
aber woher weißt du, das hier größere kleidung gekauft wird, und angeblich gelogen ist?#kratz#freu

Beitrag von limona 08.03.10 - 19:18 Uhr

woher ich das weiss lol weil das kind mein cuseng ist und ich gesagt habe ist das gr 98 was er grade anhat ja ist es die hose war 3 mal umgeschlagen genauso die ärmel und es war gr 98 und er hat sachen an die ich ihm gekauft habe letztes jahr gr 86 und die passen immer noch er hat sie ab und zu an und nein die fallen keine 2 nr grösser aus.sie möchte immer ihr kind pushen das heisst sie will das er alles so schnell wie möglich kann versteht ihr was ich meine?

Beitrag von babe-nr.one 08.03.10 - 20:02 Uhr

naja, dann geht es doch aber speziell um jemanden, und nicht um die mamas hier;-)
so klang dein thread nämlich....

Beitrag von sunjoy 08.03.10 - 16:52 Uhr

Hallo,

ich denke, du steigerst dich in irgendetwas rein #gruebel

Meine Tochter hatte mit ca. 14 Monaten Schuhgroße 22. Was hat denn das mit dem anderen zu tun? #kratz Sie war auch mit 18 Monaten von jetzt auf gleich tagsüber sauber. Hätte ich ihr weiterhin die Windeln anziehen sollen, damit sie nicht zu schnell groß wird?

Meine kleine ist knapp 7 Monate alt. Und weisst du was, ich kann es kaum erwarten, wenn sie krabbeln anfängt. :-D Sie ist sehr unzufrieden momentan, denn sie will lieber mit ihrer großen Schwester spielen anstatt alleine auf dem Boden zu liegen. Ich kann sie verstehen :-p

In einem kann ich dir rect geben, die Fruchtzwerge mit 3 Monaten müssen nun wirklich nicht sein #pro

Ansonsten soll doch jeder das machen, was er für richtig hält

LG

Beitrag von sternenauge 08.03.10 - 17:49 Uhr


Ich habe es nicht eilig, dass mein kleiner groß wird.

Aber was soll ich machen, Erik ist bereits mit 9 Monaten um den Tisch gelaufen, mit 11 Monaten frei gelaufen. Jedes Kind ist anders und das ist gut so, wäre ja langweilig, wenn alle gleich wären.

Erik braucht teilweise schon 92/98 mit 22 Monaten. Manchmal kaufe ich die Hose absichtlich zu groß und schlage die Hose um aber das hat was mit Ersparniss zu tun und nicht das ich will, dass er schon viel größer wirkt.

Beitrag von shorty23 08.03.10 - 18:17 Uhr

Hallo limona,

ich kann dich gut verstehen ... ich kenne auch ein paar dieser Mütter, hauptsache, sie können SAGEN "Mein Kleiner kann schon laufen - deiner nicht?" Dabei schiebt Mama ihn einfach durch die Wohnung ...

Es geht nicht darum, dass manche Kinder mit 9 Monaten laufen können oder mit 18 Monaten Größe 92 tragen, sondern dass es eben Mamas gibt, die damit fast schon angeben müssen, aus welchem Grund auch immer, obwohl sie dann alles etwas "Beschönigen" müssen, nur dass es dann so ist, wie sie's gern haben wollen.

Ich denke, es liegt einfach in der Natur der Menschen sich zu messen / zu vergleichen und bei Kinder ist das eben besondern schlimm. Will gar nicht wissen, wie das erst in der Schule wird.

Trotzdem schönen Nachmittag noch
shorty23

Beitrag von limona 08.03.10 - 19:22 Uhr

du hast mich verstanden.da kamen sachen wie wieviele zähne hat er wenn ich dann gesagt habe 2 oben 2 unten dann kommt erst meiner hat schon 8. oder meiner ist ja 5 cm grösser als der ihrer und er ist nur 3 wochen älter. es nervt halt das immer so sachen kommen mir kommts auch manchmal so vor als wollten sie angeben aber wieso?

Beitrag von yvschen 08.03.10 - 18:57 Uhr

Ich weiß genau was du meinst. Meine Kids konnten mit 16 und 17 Monaten frei laufen. Und damit mein ich auch richtig laufen. Mehr als 20 Schritte. Für viele sind 3 Schritte ja schon laufen. Dann könnt ich auch sagen selina lief mit 13 Monaten.
Klamotten denk ich aucb oft so. Meine Kids sind 91 cm circa. Passen gut in größe 92/98 rein. Aber es gibt Kinder die da schon 104 nur tragen. Klar hab auch vieles Geiser. Einfach weil ich nicht in jeder größe soviel laufen will. Ist halt teuer mit Zwillingen. Da Schlag ich lieber mal Ärmel um. Hosen müssen aber richtig passen

alles liebe Yvonne( die hier nie alles glaubt was so geschrieben wird)