meine Vermieter und mir ist kalt *silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von thalia.81 08.03.10 - 16:03 Uhr

Hallo ihr Lieben #tasse

ich muss meinem Ärger mal Luft machen. Auch wenn es keinen interessiert! #bla

Ich wohne zur Miete in einer 55qm großen DG-Wohnung, schlecht gedämmtest Dach und große schlecht heizbare Räume.
Heute Früh wache ich auf und friere. Alle Heizungen eiskalt, Thermometer zeigt 16 Grad an. Konnte es kaum erwarten, an die Arbeit zu kommen. Um 7:45 rief ich die Vermieter an. Die waren ganz erstaunt, dass das Heizöl leer ist. Das passiert nun schon den 3. Winter in Folge.

Um 14 Uhr kam ich heim, traf die gute Frau an. Heizöl wäre da, sie macht jetzt die Heizung wieder an. Gut. Tat sich aber nichts. Rief ich um 15 Uhr wieder an. Die Heizung muss entlüftet werden, der Heizungsmensch kommt ab 17 Uhr. Mittlerweile friere ich bei 13 Grad!
Brachte sie mir so ein stromfressendes Heizlüfterchen! Damit bekomm ich meine Füße warm - naja, wenigstens etwas ;-)

"Drohte" ich ihr, mir heute Nacht ein anderes Nachtquartier zu suchen (Hotel), falls es nichts mehr würde und was größeres ist. (Mein Freund wohnt leider 1,5 Std Fahrt entfernt und nicht mal eben um die Ecke.)
Bot sie mir ihr Gästezimmer an! Da wäre ich ja bald fuchtig geworden! Müssen sie halt auch mal die Heizöltanks kontrollieren und nicht immer warten, bis der Preis ganz unten ist.
Wenigstens ist meinem Untermieter unter 3 Pullis und Speckschicht warm ;-)

Ich bin echt so sauer #schmoll
sorry fürs #bla


Lg
thalia, mit eiskalten Fingern

Beitrag von linagilmore80 08.03.10 - 16:08 Uhr

Das ist doch wohl die Härte! Ich hoffe, dass Du es bald wieder warm hast.

LG,
Lina

Beitrag von maja0009 08.03.10 - 16:12 Uhr

Ohje das kenn ich nur zu gut :-[

Hier bei uns haben die letztes Jahr das Nachbarhaus abgerissen was direkt an unseres dran gebaut war. Ende vom Lied, die ganze Seite war natürlich nicht mehr gedämmt.

Die Heizung ging zwar und lief auch den ganzen Winter auf hochtouren aber wärmer als 17 Grad hatten wirs nie. Haben zwar ne Mietminderung bekommen aber den ganzen Winter regelrecht gefroren und ohne Pulli ging sowieso gar nix.

Dazu kam noch dass im Bad und Schlafzimmer ne Eisschicht an der INNENwand war #schock

Naja mit ganz viel Kuscheln sind wir über den Winter gekommen und nicht erfroren :-D

Lg Maja (die schon auf gepackten Kartons sitzt und auf den Schlüssel zur neuen Wohnung wartet #herzlich )

Beitrag von babybibi 08.03.10 - 16:12 Uhr

huhu du

haben sowas auch aber haben gas heitzung..
bei uns ist die heitzung auch schon 2x ausgefallen,da unsere therme oben auf dem dach steht "wohne auch im DG"..hatten soger als es geschneit hatte so extrem schnee auf dem dachboden gehabt...das heißt also kälte von der seite und von oben 1a wenn dann die heitzung nicht geht!zudem sind unsere fenster dabei noch nicht ganz ok..sie hatte mal solche typen angagiert die das unter der hand gemacht haben,aber dadurch wurden die fenster immer noch nicht dicht!

haben dann als das 2te mal die heitzung ausfiel "weil sich vergessen wurde zu entlüften auch" eine mietminderung gemacht von 25%!!

hotel kosten weiß ich nicht ob die die übernehmen müssen,aber eine mietminderung steht dir zu!genau so ist das auch mit unserem thermostat in der wand der für unser wasser zuständig ist...er braucht länger als 5min um auf 40°C zu kommen,aber 5min muss es aufjedenfall dauern ansonsten kannst du da nichts machen!

Beitrag von dynastria 08.03.10 - 16:13 Uhr

Hallo!

Für dich erst mal ne heisse #tasse Tee!

Fühlte mich grad bisschen angesprochen, denn auch ich musste heut morgen mit Schrecken feststellen, dass die Heizung kalt war! Thermometer im Wohnzimmer zeigte noch 15° C. Na bravo!

Meine Vermieter arbeiten beide und sind erst irgendwann heut abend zuhause...
Allerdings haben wir ne Gasheizung und ich war schon nach der Gastherme gucken. Die zeigt irgendeinen elenden Fehlercode an.
Zum Glück haben wir noch einen Kaminofen, den ich jetzt seit heut morgen befeuere. Is nur bisschen blöd mit dem Holz schleppen, bin einfach nicht mehr so beweglich.

Ich hoffe, dass die beiden bald heim kommen, die kennen sich mit der Gastherme aus.


LG, Dynastria

Beitrag von jacqueline81 08.03.10 - 16:40 Uhr

Hi,

wir sind selbst Wohnungseigentümer und demnächst auch Vermieter wenn unser Haus fertig gebaut wurde. Allerdings haben alle Mieter im Haus die Möglichkeit im Notfall und wenn die Vermieter nicht zu erreichen sind, den Heizungsmonteur direkt an zu rufen.

Also sowas geht ja echt nicht!

LG
Jacqueline

Beitrag von kleenerdrachen 08.03.10 - 16:19 Uhr

Bin ich froh, dass wir beim Ausbau in ordentliche Dämmung investiert haben :-) Aber es ist ja auch unser Eigentum, wir wohnen nämlich auch im DG. Und das tollste, ein Hausmeisterservice ist inclusive ;-) Der Opa meines Freundes führt genau Buch und liest jeden 1. im Monat alle Verbraucher ab, Elt., Wasser, Heizungsgastank...der sitzt dann über seinen Büchern und dann wird die ganze Familie in Omas Küche versammelt und erfährt, was sie verbraucht hat. Zum Glück hat Opa so ein tolles Hobby!

Soll ich dir einen dicken Schal stricken?
LG

Beitrag von thalia.81 08.03.10 - 16:28 Uhr

oh ja, gerne! Woher weißt du, dass ich Schals sammle? ;-)

Der Opa ist ja süß #verliebt

Beitrag von kleenerdrachen 09.03.10 - 18:36 Uhr

Bei den Vermietern muss der Schal aber mehr breit sein, als lang- vielleicht sollte ich dir lieber ne Decke stricken ;-)

Beitrag von estrela69 08.03.10 - 16:21 Uhr

Hihihi,

also uns passiert das auch fast jedes Jahr, nur der Unterschied ist, daß es sich um unser eigenes Haus handelt, wir daher selber frieren müssen und wir einmal zwischen Weihnachten und Neujahr kein Öl mehr hatten und dann bei -7° Außentemperatur geschlagene 5 Tage ohne Heizung und Warmwasser auf die Öllieferung warten mußten!!!

Immerhin haben wir einen Kamin und konnten so im Wohnzimmer vor dem lodernden Feuer auf Matrazen schlafen. Die Kinder fanden das natürlich supi, ich eher nicht so, aber das Erstaunlichste daran war, daß am 31.12. der Ölpreis irrsinnig in den Keller fiel und wir dadurch satte 1000,-EUR gespart hatten!!! Da liegt man dann schon mal gerne wie auf Tigerfell vor´m Kamin!:-p

Unsere Heizung ist ziemlich alt, da kann man leider immer schlecht den Ölstand erkennen und deswegen passiert das immer wieder. AAABER Ende letzten Jahres habe ich rechtzeitig geschaltet und Öl bestellt!

In einer Mietswohnung darf sowas natürlich nicht ständig passieren, da müssen die Vermieter schon besser drauf achten. Zur Not eine Notiz im Kalender machen?!

Na, dann warmen Tee trinken und warme Gedanken machen;-).

Chrissi#klee

Beitrag von thalia.81 08.03.10 - 16:26 Uhr

Ich werde auf jeden Fall von der nächsten Miete einen Teil einbehalten, schon alleine für das blöde Heizlüfterchen. Das zieht ja wirklich Strom ohne Ende.

Ich warte ohnehin schon darauf, dass das bald in Rauch aufgeht #cool So ein altes verstaubtes Ding auf Hochtouren...#wolke

Und wenn der Mensch nachher nix machen kann, muss ich halt doch zu meinem Freund fahren. Dann ziehe ich aber noch Spritkosten von der Miete ab. Durfte ich letztes Mal auch machen...

Hoffentlich finden wir ganz bald eine neue wunderschöne Wohnung!