Denken eure Männer am Frauentag?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von mausmadam 08.03.10 - 16:03 Uhr

Denken eure Männer daran, dass heute Frauentag ist?

Und schenken euch gar noch etwas???



Obwohl dieser Tag in Russland weitaus geläufiger ist als hier, habe ich keine Hoffnung, heute von meinem Mann mit einem Blümchen überrascht zu werden.....

Und ihr?

Beitrag von die-ohne-name 08.03.10 - 16:07 Uhr

Hallo,

lol, Frauentag?

Neee, sowas gibts?

Mein Mann hat mir gestern Nacht eine Sms geschickt als ich schon auf der Arbeit war, das er mich liebt.
Einfach so, ohne Frauentag;)

Was es nich alles gibt, also wir schenken uns auch nich wirklich was zu Valentinstag;)

Lg

Beitrag von ostsonne 09.03.10 - 15:28 Uhr

< Mein Mann hat mir gestern Nacht eine Sms geschickt als ich schon auf der Arbeit war, das er mich liebt.
Einfach so, ohne Frauentag;) >

Gestern war ja auch Frauentag :-p

Beitrag von bezzi 08.03.10 - 16:08 Uhr

Wusste ich gar nicht. Meine Frau kriegt nix.

Was denn noch alles ?

- Valentinstag
- Frauentag
- Muttertag
- Geburtstag
- Hochzeitstag
- Weihnachen
- Ostern

#schwitz

Beitrag von exzellence 08.03.10 - 16:10 Uhr

#rofl

ihr armen männer


#rofl

Beitrag von mausezahn1980 08.03.10 - 16:14 Uhr

Da hast du doch glatt den "Nikolaus" unterschlagen...:-p

Beitrag von bloedli 08.03.10 - 16:24 Uhr

Und den Kennenlerntag;-)
Den Jahrestag#rofl

Nee,also ich wußte nichtmals das heute Frauentag ist.
Aber um ehrlich zu sein,jukcts mich auch nicht#schein


Gruß steffi

Beitrag von nordseeengel1979 08.03.10 - 16:11 Uhr

Man kann auch jedes bißchen ausnutzen um was geschenkt zu bekommen...

Ich bekomme regelmäßig Blumen, egal ob Feiertag oder nicht... das ist Liebe #verliebt

Das man immer diese blöden Feiertage feiern muss... kann man ausserhalb nicht auch mal an seinen Partner denken ?

Lg Nordseeengel

Beitrag von purpur100 08.03.10 - 16:11 Uhr

zu deiner Frage:

"Denken eure Männer am Frauentag?"

na, ich hoffe doch, daß mein Mann heute morgen sein Hirn eingeschaltet hat ;-);-)

Ansonsten ist das heute ein Tag wie jeder andere. #freu

#rofl

Beitrag von angi05 08.03.10 - 18:12 Uhr

Genau das habe ich auch gedacht!!#freu

Und nein, ich bekomme auch von meinem Mann nix zum Muttertag, bin ja nicht seine Mutti!!

Warum soll MEIN Mann mir was zum Frauentag schenken???

Er ist emanzipiert und steht gerade in der Küche zum Kochen...

Da sollte lieber mal so mancher in der Chefatage mit der Nase auf so einen Tag gestoßen werden!

Gruß Angi05

Beitrag von similia.similibus 08.03.10 - 19:54 Uhr

#rofl#huepf

Beitrag von klimperklumperelfe 08.03.10 - 20:52 Uhr

DAS hab ich mir verkniffen:-p

Beitrag von sterni2005 08.03.10 - 16:12 Uhr

Hallo,

nein,ich habe nichts von meinem Mann bekommen und finde es auch nicht schlimm.
Wir wurden nur darauf aufmerksam,dass heute Frauentag ist,weil ich von meinem Frauenarzt heute bei der Vorsorge einer Rose geschenkt bekommen habe ;-)

Mein Mann denkt auch eigentlich nicht an Valentinstag.Was ich nicht schlimm finde.
Ich bin froh,dass er meinen Geburtstag nicht vergisst und ggf. unseren Hochzeitstag,obwohl ich diesen selber auch schon vergessen habe :-p

LG,
Sterni,die schon verwundert darüber ist,was es alles so für Tage gibt #kratz

Beitrag von lebelauter 08.03.10 - 16:14 Uhr

bevor ich nicht in Berlin gelebt hatte, wusste ich gar nicht, dass es sowas gibt #kratz Scheint wirklich was aus dem Osten zu sein...

Mein Mann denkt jeden tag an mich, wir leben ja schliesslich miteinander und lieben uns.

Blumen aus einem bestimmten Grund zu bekommen find ich doof- ich krieg lieber "einfach nur so" Blumen oder was anderes geschenkt, wiel mein Mann mir "einfach so" zeigen wollte, dass er an mich denkt und mir eine Freude machen wollte.

Dieses "Anlass-Schenken" finde ich furchtbar, das ist immer so eine Pflicht-Übung...
#schock

Beitrag von frauke131 09.03.10 - 12:16 Uhr

Ja, im Osten war das tatsächlich ein wichtiger Tag. Allerdings kann ich mich nicht erinnern, dass mein Vater meiner Mutter was geschenkt hat. Das war mehr so ein "staatliches" Ding: Frauen bekamen von der Arbeitstelle etwas, die Lehrerinnen wurden besungen usw. Im Gegenzug war der Muttertag völlig "unbekannt" (glaube ich)!

Beitrag von merline 08.03.10 - 16:20 Uhr

Ich dachte, heut wäre Montag #schein

Alles Blödsinn:

http://www.sueddeutsche.de/leben/100/505302/text/

Auch Valentinstag wird bei uns demonstrativ übergangen.



Beitrag von dominiksmami 08.03.10 - 16:32 Uhr

Huhu,

da denk noch nichtmal ich dran.

Es gibt sicher Frauen auf der Welt die noch auf solche Tage angewiesen sind ( was traurig genug ist).

Für Geschenke war er NIE gedacht.

Wer an so einem Tag Geschenke erwartet hat den Sinn einfach nicht verstanden, denke ich.

lg

Andrea

Beitrag von scrapie 08.03.10 - 16:35 Uhr

Mein vater (Russe) hat direkt heute morgen dran gedacht... hab Blümchen bekommen und Schokolade :-)

Meinen Mann interessiert es nicht, was in Russland so alles gefeiert wird *gg*

Beitrag von manavgat 08.03.10 - 16:36 Uhr

Ich will diesen


Sch...ßfrauentag nicht.


Ich will verdammt noch mal die gleichen Rechte und die gleiche Kohle für die gleiche Leistung! und zwar

352 verdammte Tage im Jahr.


Es haben insgesamt 640.000 Frauen weniger eine Vollzeitstelle als noch vor 10 Jahren!!!!!


aber die Mehrzahl meiner Schwestern schläft und lässt sich mit Blümchen abspeisen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von purpur100 08.03.10 - 16:42 Uhr

Hey Schwester #freu

ich nicht! Ich will keine Blümchen. Und ich arbeite Vollzeit ;-)

Beitrag von dominiksmami 08.03.10 - 16:45 Uhr

*g* ich arbeite gar nicht...und bin dennoch deiner Meinung.

Beitrag von silver206 08.03.10 - 16:48 Uhr

Hallo,


schon mal dran gedacht, dass die 640.000 Frauen evtl. keine Vollzeitstelle haben wollen? Oder zumindest ein Teil davon?

Soll es ja auch geben.

Wieviel Geschwister hast Du? Und warum weckst Du sie nicht durch einen Anruf oder so, wenn sie noch schlafen? #cool


LG Irene, deren Schwestern wach sind und Vollzeit arbeiten

Beitrag von king.with.deckchair 08.03.10 - 20:43 Uhr

"schon mal dran gedacht, dass die 640.000 Frauen evtl. keine Vollzeitstelle haben wollen"

Schon mal daran gedacht, dass in den vergangen fünf Jahren allein im Verkauf zigtausende VZ-Stellen zugunsten der Minijobs weggefallen sind?

Schon mal daran gedacht, warum die Frauen keine VZ-Tätigkeit haben "wollen"?

Beitrag von manavgat 08.03.10 - 21:03 Uhr

ich fand den Beitrag (ihren, nicht deinen) so bescheuert, dass ich nicht noch mal darauf antworten wollte...

Vielleicht muss Frau Lebenserfahrung haben, um die Zusammenhänge zu sehen.

LG

Manavgat

Beitrag von silver206 09.03.10 - 09:54 Uhr

Vielleicht muss Frau auch einfach nicht so verbittert sein...