Erlaubnisurkunde Berufsbezeichnung beantragen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von curlyprinces 08.03.10 - 16:04 Uhr

Hab mal eine Frage.
meine Freundin ist Altenpflegerin und hat ihre Ausbildung vor 3 Jahren bestanden.
Sie hat aber vergessen beim Ministerium die Erlaubnisurkunde zu beantragen. Kann sie jetzt(nach 3 Jahren)trotzdem noch alles beantraggn-mit Führungszeugnis und Ärztlichem Attest?wie läuft das?kennt sich jemand aus?
Sie sagte sie hatte kein Geld damals,das muss wohl auch Geld kosten!

gruß Nicole

Beitrag von tanja.23 09.03.10 - 14:45 Uhr

Hallo, nachdem ich gestern deinen Beitrag hier gelesen habe, bin ich stutzg geworden und mir ist aufgefallen, dass ich auch nie eine Berufsbezeichnungsurkunde beantragt habe.

Habe soeben beim senat für soziales angerufen und die sagten mir , dass es geht und ich bin 2004 fertig gewesen mit der Ausbildung.

Man braucht:

spez. Führungszeugnis
Gesundheitszeugnis psychische und physische Eignung
beglaubigte Kopie des prüfungszeugnis