T4-Wert erhöht = Schilddrüsenunterfunktion?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von 19jasmin80 08.03.10 - 17:16 Uhr

Hallo!

Ich bräuchte mal eine Hilfestellung.

Ich bin seit 11 Jahren Schilddrüsenpatientin. Irgendwie ist es ein ständiges Auf und Ab bei mir.

Die Tage war ich zur Kontrolle aufgrund meiner Unruhe und zudem weil ich schwanger bin und das gern unter Kontrolle hätte.

Im Sept. 2009 war mein T4-Wer bei 5,8
Jetzt liegt der T4-Wert bei 2,4
Ich soll nun von L-Thyrox 100 auf 125 gestuft werden.

Meine Frage: Hab ich nun eine Unterfunktion?
D.h. bei einer Unterfunktion sind die Werte erhöht, bei einer Überfunktion sind sie zu nieder?

Würd mich freuen wenn mir jemand helfen könnte.

Beitrag von heffi19 08.03.10 - 21:20 Uhr

TSH zu hoch = Unterfunktion
TSH zu niedrig = Überfunktion

Schilddrüsenhormone T3/T4 zu hoch = Überfunktion
Schilddrüsenhormone T3/T4 zu niedrig = Unterfunktion