Habe total Angst um diese Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aleyna23 08.03.10 - 17:34 Uhr

Hallöchen und einen wunderschönen guten Abend,

Heute war ich beim FA der meinen Entbindungstermin auf den 12 November festgelegt hat. Man hat nur nen kleinen Punkt gesehen. Mutterpass hab ich aber schon bekommen.

War alles ganz komisch da ich dachte ich würde jetzt am Mittwoch in die 7. Woche kommen, komme aber am Freitag erst in die 6.ssw.

Er meinte laut Rechnung und Größe des"Pünktchens", bin ich am 17.2#schwanger geworden. Ich dachte ich hätte den ES so am 10/11.2 .......also alles komisch. Denn das LETZTE MAL GV hatte ich am 14.2, also 3 Tage vor ES (laut Arzt)

Jetzt hab ich ANGST. Ich war zwar 2 mal schwanger und habe 2 gesunde Kinder bekommen, mache mir aber totale sorgen um das Kleine.

Meine Freundin hat ihr Kind vor 4 Wochen in der 8ssw. verloren. Seitdem habe ich totale Angst dass mir sowas auch passieren könnte. Ich habe alles bei ihr miterlebt und war die ganze Zeit bei ihr im KH.

Ihr Arzt hat uns irgendeine Statistik gezeigt, in der stand, dass von 4 schwangerschaften bei einer Frau, 2 eine Fehlgeburt sein können im Durchschnitt. Bei der einen manchmal 4 Fehlgeburten hintereinander und bei der anderen 4 Kinder ohne FG.....

Ich mach mich total verrückt und will die 12 Wochen endlich hinter mir haben. Alles voll blöd. Hab angst mich darauf zu freuen.

Ich glaub ich hatte bei jedem Kind angst, aber nicht so sehr.

Und dann noch immer die Kommentare der Anderen" Ja noch ist es ja früh,kann ja noch alles passieren" oder "freu dich nicht zu früh, man weiß ja nie" oder "Plan noch nichts, das Baby sieht man ja noch nicht einmal richtig". Für alle ist es noch so als ob nichts richtiges wäre.

Sorry für das lange#bla

Ich mache mir einfach nur sorgen und habe so ein komisches Gefühl in mir.

Danke schonmal für eure Antworten

LG aleyna mit 2 Söhnen 6J/6M und 5ssw.

Beitrag von .wildrose. 08.03.10 - 17:39 Uhr

Hallo Aleyna,

mach dich doch nicht verrückt. Du hast ja schon 2 gesunde Kinder. Freu dich!

Schlimmer ist es, wenn man als 1. eine FG hat und dann wieder schwanger ist. Man denkt, es könnte wieder eine FG sein.

Denk positiv, dann wird alles gut.

Ich habe mir total viele Sorgen gemacht in den letzten 12 Wochen und sogar noch länger bis zur 20./21. SSW, weil ich das Baby nicht gespürt habe. Erst als mein FA gesagt hat, ich soll mir einfach keine Sorgen mehr machen, ich mach's nur noch schlimmer, habe ich einen Hebel in meinem Kopf umgelegt und seitdem geht's mir SUPER!

Also Kopf hoch.

LG
.wildrose.

Beitrag von aleyna23 08.03.10 - 17:42 Uhr

Ja da hast du recht, wenns nur so einfach wäre nicht daran zu denken.

Ich wünsche mir dieses Baby so sehr.

Beitrag von mrslucie 08.03.10 - 18:21 Uhr

Hallo,

stell Dir vor, mir geht's ganz ganz genauso. Hatte wohl auch am 16. oder 17.2 ES, und morgen den ersten richtigen Artztermin. Hab auch Angst. Sehr, was ich gar net so verstehe, in der ersten SS war ich ganz ruhig.

Aber man hört halt so viele Geschichten, und die Wahrscheinlichkeit ist nunmal da...

Wünsch Dir alles Gute!
Lucie

Beitrag von aleyna23 08.03.10 - 18:29 Uhr

Ich glaub da muss ich jetzt einfach durch. Wünsche dir viel Glück beim FA und lass mal von dir hören, vielleichhaben wir ja den Gleichen ET
liebe Grüße

Beitrag von hexe201184 08.03.10 - 19:04 Uhr

das hatte ich ganz am anfang auch, aber das eigentliche problem ist, sobald der arzt sich nur minimal vermisst, macht das schon ein paar tage aus (+/-).
da du noch sehr weit am anfang bist, ist es auch sehr schwer, so nen kleinen wurm genau auszumessen, aber dafür wird im laufe der ss der entbindungsermin auch neu festgelegt bzw ggf neu bestimmt. von daher mach dir keine sorgen.

Beitrag von christina7787 08.03.10 - 22:47 Uhr

Huhu, sei doch froh das du den MuPa und so schon alles bekommen hast. mein Arzt meinte zb nur kommen sie in 2 wochen wieder und wir werden dann weiter sehen.. sagen soll ich auch noch keinem was.. hab nächste woche montag nen termin und bin dann glaub 7+3. er hat nichts dazu gesagt... ich bin mal gespannt ob ich dann auch endlich den Pass bekomme