2 fragen bzgl zahnen und spucken

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von crazydolphin 08.03.10 - 18:04 Uhr

hallo!

also ich hätte da mal zwei fragen :-p

1. heißt es immer, wenn ein kind sabbert, dass es zahnt? meine maus sabbert schon etwas länger aber heute irgendwie noch mehr... kann doch noch nicht sein, oder? ( fast 8 wochen)

2. meine maus ist ein spuckkind. so... vorhin haben wir mit ihr gelacht etc auf einmal kam ,,wasser" aus ihrem mund geschossen, wobei das eher nach dem fencheltee aussah. ABER sie hat gestern abend das letzte mal fencheltee getrunken#kratz.... oder kann das spucke gewesen sein, weil sie ja so sabbert?

danke für die antworten

Beitrag von hej-da 08.03.10 - 18:40 Uhr

Hallo!

1. Mein Wurm hat gefühlsmäßig und was das Sabbern betraf auch mit 8 Wochen das Zahnen angefangen.
Der erste Zahn kam dann mit 8 Monaten#rofl#rofl#rof

2. Das hatten wir auch schon ganz oft. Hab mir da nie Gedanken gemacht. Aus so einem Baby kommen so allerhand komische und undefinierbare Flüssigkeiten#schock#rofl

Beitrag von crazydolphin 08.03.10 - 19:00 Uhr

#rofl na dann bin ich mal gespannt wann der zahn kommt :-p

normal mach ich mir auch kein kopf wegen spucken. aber es kam halt so ein schwall und das obwohl sie kein tee getrunken hat

Beitrag von littleblackangel 08.03.10 - 18:43 Uhr

Hallo!

Zum Zahnen....
Es gibt Kinder die haben bei der Geburt schon einen Zahn und Kinder, die mit einem Jahr noch keinen einzigen haben...das ist alles völlig normal, denn kein Kind wächst und gedeiht nach einem Plan! Auch die Reihenfolge muss nicht eingehalten werden, mein Sohn hatte erst unten zwei, dann oben einen und dann kam unten noch einer...sah komisch aus, ist aber normal!

Zum Spucken und Fencheltee...
Warum bekommt deine Maus mit 8 Wochen Tee? Wenn sie ein Spuckkind ist, würde ich so wenig wie möglich Dünnflüssiges geben, das kommt leichter wieder raus...wenn du stillst, braucht sie eh keine zusätzliche Flüssigkeit, wenn du Fläschchen gibts, dann könntest du es mal mit AR Nahrung probieren...die Anti-Reflux Nahrung ist speziell für Spuckkinder. Ab Beikostalter ist dann auch das Trinken nicht verkehrt, aber vorher braucht es eigentlich kein Kind!

Meine Maus...vollgestillt...spuckt manchmal auch etwas durchsichtiges...was es genau ist kann ich nicht sagen...meist ist es aber eh Milch...


LG Angel mit Lukas *21.06.08 und Anastasia *01.08.09(extremes Spuckkind)

Beitrag von crazydolphin 08.03.10 - 18:57 Uhr

ich stille und gebe flasche. also tagsüber flasche ( 1-2) und sonst stillen. wobei ich sagen muss, dass sie nach dem stillen viel spuckt und nach der flasche fast gar nicht... schon komisch...

ach ja, ich geb ich tee wegen ihrem bauch. dachten sie hat bauchweh... aber sie hatte doch hunger #schein ne, also wie gesagt, sie kriegt eigentlich nur tee wenn sie bauchweh hat. sie hat seit geburt probleme damit. wobei ich sagen muss, dass seit einer woche ruhe ist...