Welche Untersuchungen nach 3FG machen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von ek2004 08.03.10 - 18:17 Uhr

Hallo zusammen,

Ich habe letzte Woche erfahren, dass ich eine 3. FG habe...

Nun ist man ja wieder am grübeln, woran es gelegen hat. Wir haben letztes Jahr eine humangenetische Untersuchung--> ok; Gebärmutterspiegelung--> ok und meine Gerinnung untersucht--> lp(a) zu hoch. Allerdings bin ich wg. der Gerinnung auch nicht bei einem Spezialisten, muss man das machen? Mir wurde nichts gesagt...Die Schilddrüsenwerte sind vom HA als ok eingestuft. Reicht das oder muss ich zum Spezialisten? Wer ist das denn?

Gibt es sonst noch was, was ich untersuchen lassen kann bzw. woran es noch gelegen haben könnte? Ich hatte wg. meinen Hormonen mal den FA angesprochen, aber er ist der Meinung, dass ich schwanger werde und daher eine Hormonuntersuchung nicht nötig ist!???

Ich bin auch schon am überlegen, ob wir nicht in eine Kinderwunschklinik gehen sollten. Was haltet ihr denn davon? Oder ist das nur für Paare, die nicht schwanger werden können?

Fragen über Fragen...Deswegen wollte ich euch Lieben mal fragen, was ihr so alles angestellt habt um schwanger zu werden und zu bleiben.

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe#blume

Lg

ek 2004

Beitrag von luoda 09.03.10 - 18:56 Uhr

Hallo.

Mensch, lass Dich ganz doll drücken. Ich kann mir vorstellen, wie Du Dich fühlst.

Ich bin auch nach der 3. FG in eine Kinderwunschklinik gegangen. Dort wurden einige Untersuchungen durchgeführt.

Lass Dir ein Termin zur Beratung geben und dann schildere Dein Problem und sage einfach, welche Untersuchungen schon durchgeführt wurden und dann wirst Du sehen, was noch untersucht wird.

Bei mir wurde in Kiel das Blut untersucht, ob eine Immunisierung durchgeführt werden soll, aber meine Blutwerte waren alle ok.

Es gibt halt Frauen, bei den alles in Ordnung ist, aber sie erleiden immer wieder eine FG.

Vor kurzem habe ich in der Zeitung gelesen, dass eine Frau in England 18. FG hatte. Ich hoffe, dass das uns allen hier erspart bleibt.

Ich drücke Dir die Daumen, dass der nächste Versuch ein Glückstreffer ist.

Gruß Luoda