KANN MIR JEMAND WEITER HELFEN???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von melli-1981 08.03.10 - 18:55 Uhr

Hallo Mädels
vielleicht ist ja jemand da der mit so was erfahrung hat?
Und zwar habe ich die letzten 4J. die 3monats spritze bekommen und habe im august 2009 damit aufgehört.
Seit dem warte ich auf meine tage nachdem ich sie bis ende januar nicht bekommen habe und zu dem zeitpunkt eh zum FA mußte wegen Krebsvorsorge hatte ich in mal gefragt...er hat dann eine zyste entdeckt.. ich mußte dann 20 tage tabletten nehmen müßen und danach sollte ich meine mens wieder bekommen:-(war aber leider nicht so.
Dann war ich wieder beim artz jetzt hat er jedemenge #eizellen gefunden aber keins ist groß genug um auf zu platzen und befruchtet zu werden#heul

danke schon mal

gruß melli

Beitrag von atlantica83 08.03.10 - 19:02 Uhr

Was hat der Arzt denn als weitere Schritte vorgeschlagen? Sollst du abwarten? Hat er keine Diagnose gestellt?

Hat er vielleicht was von PCO gesagt? Dabei sind auch viele Eierchen im Eierstock, aber keins kann springen...

Beitrag von melli-1981 08.03.10 - 19:07 Uhr

er hat mir blut abgenommen das jetzt auf hormone untersucht wird und das dauert noch 2 wochen #heul